Nikita

Spielfilm, Thriller
Nikita

Infos
Originaltitel
Nikita
Produktionsland
F, I
Produktionsdatum
1990
Altersfreigabe
16+
Kinostart
Mi., 21. Februar 1990
DVD-Start
Do., 24. November 2005
Servus TV
So., 29.12.
22:00 - 00:10


Mutig, reaktionsschnell, kaltblütig. Die Mitarbeiter des französischen Geheimdienstes haben die besonderen Fähigkeiten Nikitas (Anne Parillaud) sofort erkannt. Die 20-Jährige wollte sich mit Freunden Drogen in einer Apotheke beschaffen. Aber der Überfall artet in ein Blutbad aus. Nikitas Kumpel und mehrere Polizisten werden getötet. Jetzt soll die Drogenabhängige, statt lebenslang im Gefängnis zu verbringen, zur mordenden Spezialagentin ausgebildet werden. Die französische Regierung hat dafür eine Abteilung mit dem Namen "Zentrum" gegründet. Für die Außenwelt ist Nikita nach ihrem Selbstmord in der Strafanstalt tot. Stattdessen jedoch durchläuft die junge Frau die Ausbildung bravourös und erweist sich als perfekte Kampfmaschine. Die Agentin Amande (Jeanne Moreau) verwandelt Nikita außerdem in eine verführerische "Femme fatale". Während sie ein scheinbar normales Leben führt, erledigt Nikita gefährliche Mordaufträge. Aber dann verliebt sie sich in den sympathischen Marco (Jean-Hugues Anglade) und verliert zunehmend die Lust am Töten. Als ihr überraschend eine Mission misslingt, will das "Zentrum" Nikita eliminieren. Der brutale Victor (Jean Reno) soll sich darum kümmern. Mit "Nikita" gelang es Drehbuchautor und Regisseur Luc Besson ("Das fünfte Element", "Lucy") zu Beginn der 1990er-Jahre, dem schablonenhaft gewordenen Actiongenre neuen Schwung zu verleihen. Die ungewöhnliche Wahl einer jungen Frau als Protagonistin (die eiskalte Auftragsmörderin Nikita wird von Anne Parillaud gespielt), die stilisierten, mit Martial Arts angereicherten Kampfsequenzen, und eine rastlose Handlung haben aus Bessons Reißer den Prototypen des modernen Thrillers gemacht. In Nebenrollen Jeanne Moreau (als Ausbilderin Amande), Jean-Hughes Anglade (Marco) und Jean Reno (der Killer Victor).

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Nikita" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Nikita"

Das könnte Sie auch interessieren

RTLZWEI L-R: Tom O'Meara (Harrison Ford) und Rory Devaney / Francis Austin McGuire (Brad Pitt)

Vertrauter Feind

Spielfilm | 15.12.2019 | 00:50 - 02:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.75/5012
Lesermeinung
SAT.1 Fletchers Visionen

Fletcher's Visionen

Spielfilm | 26.12.2019 | 00:55 - 03:15 Uhr
Prisma-Redaktion
4.08/5012
Lesermeinung
ProSieben Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen

Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen

Spielfilm | 30.12.2019 | 04:25 - 06:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
"'Star Wars' war mein Leben in den letzten Jahren", sagt Daisy Ridley, die in der Sternensaga die Rolle der Rey spielt.

"Star Wars" machte Daisy Ridley zum Weltstar. In "Der Aufstieg Skywalkers" kehrt die Engländerin für…  Mehr

Schweden trauert um Marie Fredriksson. Selbst Ministerpräsident Stefan Löfven erinnert sich daran, wie er ihre Stimme zum ersten Mal gehört hat.

Der Tod der Roxette-Sängerin Marie Fredriksson hat nicht nur bei ihren Fans und Kollegen große Bestü…  Mehr

Michel Friedman macht sich im Gespräch mit Flüchtlingen ein Bild der Lage auf Lesbos.

Im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos bietet sich Michel Friedman und seinem T…  Mehr

Aria Addams, Vava Vilde, Catherrine Leclery, Bambi Mercury und Yoncè Banks stehen im Halbfinale von "Queen of Drags". Unten die Jury mit Bill Kaulitz, Heidi Klum, Conchita Wurst und Gast-Jurorin La Toya Jackson.

Wie reagiert man am besten auf fiese und beleidigende Kommentare im Netz? Was Jimmy Kimmel mit zahlr…  Mehr

Der 88-jährige "Star Trek"-Star William Shatner und seine Frau lassen sich nach 18 gemeinsamen Jahren scheiden. Noch werde aber über ein paar finanzielle Details verhandelt, heißt es.

Nach 18 gemeinsamen Ehejahren gehen Hollywood-Star William Shatner (u.a. bekannt als "Captain Kirk")…  Mehr