Nikola
Serie, Comedyserie • 20.12.2020 • 19:45 - 20:15
Lesermeinung
Schmidt (Walter Sittler) und Nikola (Mariele Millowitsch) kommen sich wegen einer mißverständlichen E-Mail näher als Nikola lieb ist.
Vergrößern
Es ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten: Nikola (Mariele Millowitsch, li.) muss mit ansehen, wie Dr. Steiner (Bettina Hauenschild) und Schmidt (Walter Sittler) vor ihren Augen flirten. Und Schmidt klaut sogar noch eine Rose aus IHREM Blumenstrauß!
Vergrößern
Dr. Borstel (Kerstin Thielemann, re.) muss Nikola (Mariele Millowitsch) ein Geständnis machen: Sie hat eine Liebes-Mail an Schmitd geschickt und nicht unterschrieben. Schmidt muss nun glauben, Nikola hätte ihm ihre intimsten Gefühle offenbart.
Vergrößern
Dr. Robert Schmidt (Walter Sittler) ist ganz und gar nicht begeistert von den eigenwilligen Arbeitsmethoden der neuen Stationsschwester Nikola Vollendorf (Mariele Millowitsch).
Vergrößern
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2002
Serie, Comedyserie

Nikola

Als Dr. Borstel betrunken vor Nikolas Tür steht, bugsiert Nikola sie erst einmal auf die Couch, damit sie ihren Rausch ausschlafen kann. Als sie eingeschlafen ist, machen Nikola und Stephanie sich in Richtung Kino auf. Doch Dr. Borstel wacht wenig später auf und beschließt, Dr. Schmidt eine E-Mail von Nikolas Laptop zu schicken und ihre Gefühle für ihn zu offenbaren. Sie wünsche sich von Herzen, noch einmal in seinen Armen zu liegen und seine starken Hände an ihrem Körper zu spüren. Leider vergisst Borstel zu unterschreiben und Schmidt glaubt nun, Nikola hätte das Unvermeintliche getan und ihre Karten auf den Tisch gelegt. Bei ihrem nächsten Treffen verhält sich Dr. Schmidt etwas sonderbar. Wird er Nikola ihren "Herzenswunsch" erfüllen?
top stars
Das beste aus dem magazin
Ermitteln gemeinsam in Dortmund: der Münchner Kommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit seinen
Kollegen Jan Pawlak (Rick Okon), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Nora Dalay (Aylin Tezel, v.l.).
News

"Der Tatort ist ein Geschenk"

Der Tatort begeht mit einer aufwendig produzierten Doppelfolge sein 50. Jubiläum. Anlässlich der beiden Folgen, in denen die Dortmunder und Müchner Ermittlerteams zusammen arbeiten, hat prisma mit den Regisseuren der beiden Folgen, Dominik Graf und Pia Strietmann sowie mit den Schauspielern Anna Schudt und Wachtveitl gesprochen.
Pippo Mauro (Emiliano de Martino) findet Unterschlupf in Dortmund, verhält sich hier aber alles andere als ruhig.
News

Die Mafia ist unter uns

Zum 50. Geburtstag der Reihe gönnt die ARD den "Tatort"-Fans die Doppelfolge "In der Famlie". Darin arbeiten die Teams aus Dortmund und München zusammen und müssen sich mit der kalabrischen Mafia, der 'Ndrangheta, auseinandersetzen.
Die Sonderbriefmarke zum 50. Tatort-Jubiläum zeigt das bekannte Bild des auf eine Person gerichteten Fadenkreuzes aus dem Vorspann.
News

Zu gewinnen: Tatort-Sonderbriefmarken und Tatort-Taschenbücher

Walt Disneys "Lustiges Taschenbuch" gratuliert der ARD-Fernsehreihe Tatort auf eine ganz besondere Weise zum 50. Jubiläum und auch die Deutsche Post ehrt die Krimi-Reihe mit einer eigenen Sonderbriefmarke. Sie können beides gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik (Privatklinik) in Eschweiler bei Aachen.
Gesundheit

Jobverlust kann zu Doppeldepression führen

Wenn zu einer chronischen Niedergeschlagenheit eine akute depressive Episode hinzukommt – beispielsweise ausgelöst durch Jobverlust oder andere einschneidende Ereignisse – kann eine "Doppeldepression" entstehen.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Wer braucht Nahrungsergänzungsmittel?

Immer wieder stellen mir Patientinnen und Patienten Fragen zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Meine Antwort ist meist dieselbe.