Nixon - Arroganz der Macht

US-Präsident Richarad Nixon (M) entsandte am 14. Januar 1973 nach Konsultationen mit seinem aus Paris zurückgekehrten Berater Henry Kissinger (r) den Vietnam-Experten General Alexander Haig (l) nach Saigon. Vergrößern
US-Präsident Richarad Nixon (M) entsandte am 14. Januar 1973 nach Konsultationen mit seinem aus Paris zurückgekehrten Berater Henry Kissinger (r) den Vietnam-Experten General Alexander Haig (l) nach Saigon.
Fotoquelle: phoenix/WDR/dpa
Report, Zeitgeschichte
Nixon - Arroganz der Macht

Infos
Produktionsland
GB
Produktionsdatum
2015
Phoenix
Do., 01.11.
22:30 - 23:15
Der Vietnam-Krieg


Richard Nixon - ein Mann der Extreme. Höhepunkt seiner Karriere: seine Zeit als US-Präsident. Bis ins Frühjahr 1973 galt Richard Nixon als einer der erfolgreichsten US-Politiker des 20. Jahrhunderts. Er hatte den Vietnam-Krieg beendet, war als erster Präsident zu Staatsbesuchen in Peking und Moskau, hatte etwas gegen die Inflation getan. Aber er steht auch für Amerikas berühmtesten Polit-Skandal, die Watergate-Affäre.
Die Dokumentation zeichnet das Psychogramm eines hochbegabten Politikers mit zwiespältigem Charakter - eine politische Karriere mit viel Licht und noch mehr Schatten.Im Weißen Haus herrschte damals eine Atmosphäre des Misstrauens, die bei Nixon kriminelle Energien freisetzte. Nixon, Sohn einer christlichen Mutter mit moralischen Ansprüchen, war ein Mann der Extreme und Widersprüche.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR 1990 - Zwischen Ende und Anfang

1990 - Zwischen Ende und Anfang

Report | 30.10.2018 | 22:05 - 22:48 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Susanne Gebhardt (re.) mit Astrid Westermann, einer der wenigen Frauen an Bord

Aufbruch ins Ungewisse

Report | 01.11.2018 | 10:30 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Geheimnis Zeche Zollverein

Geheimnis Zeche Zollverein

Report | 04.11.2018 | 11:45 - 12:30 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr