Noch hier. Schon da.

Report, Dokumentation
Noch hier. Schon da.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
arte
Di., 19.03.
01:25 - 03:05


Die Regisseurin Roswitha Ziegler hat dreieinhalb Jahre lang ihren Lebensgefährten Jochen Fölster, Vater der gemeinsamen Tochter Rosa Hannah Ziegler, auf seinem Weg begleitet - von der Diagnose Krebs bis zum letzten Atemzug. Jochen Fölster ist in Rückblenden als Schauspieler, als Regisseur und als Aktivist zu sehen. Er spricht über seine Träume sowie seine Krebsdiagnose. Er war schließlich auch damit einverstanden, auf seinem Weg mit der Kamera begleitet zu werden. "Meine letzte Rolle", wie er sagt. Es ist ein Film über Rückzug und wie Jochen Fölster, seine Tochter und seine Lebensgefährtin, die Regisseurin des Films, selbst damit umgehen. Durch die Filmaufnahmen kann Roswitha Ziegler sich ein wenig distanzieren und versinkt daher nicht vollkommen in Angst und Panik. Die Bilder erzählen aber nicht nur vom Leiden, sondern auch von den absurd-heiteren Momenten, die es immer wieder gibt, in der Geschichte dieses Mannes, der nicht aufhört, an sein Weiterleben zu glauben. Der gerne "Born to be wild" singt und seinen Rollator "die Harley" nennt. Und der sich dennoch immer mehr in eine Parallelwelt zurückzieht, in der die Uhren anders ticken. Die langsamen, poetischen Bilder der Natur spiegeln das Thema des Films - das immer weitere "Verschwinden" eines Menschen. Der Film beteiligt den Zuschauer an einem Prozess der fortschreitenden Minimierung: Die Welt wird immer kleiner und enger. Eine Achterbahnfahrt von Hoffen, Resignieren, wieder und weiter Hoffen. Es ist ein schonungsloser Film, der uns darüber nachdenken lässt, wie es einmal sein wird, wenn man selbst den letzten Weg gehen muss und "seine letzte Rolle spielt".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Finnen sind Feinschmecker: Chefkoch Filip Langhoff kreiert aus konserviertem Gemüse in seinem Restaurant in Helsinki kleine Kunststücke.

Im Bauch von Helsinki - Rund um die alte Markthalle

Report | 27.03.2019 | 03:10 - 04:00 Uhr (noch 16 Min.)
/500
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit Bergisches Land

Report | 27.03.2019 | 03:25 - 03:55 Uhr (noch 11 Min.)
3.5/504
Lesermeinung
NDR Mein Norden

Mein Norden

Report | 27.03.2019 | 03:30 - 03:45 Uhr (noch 1 Min.)
/500
Lesermeinung
News
Nick Heidfeld hat einen neuen Job: Er ist nun Formel-1-Experte für Sky.

Nick Heidfeld wechselt die Seiten: Nach seiner langen Rennfahrerkarriere wird der 41-Jährige nun For…  Mehr

Ihr neuer Film "Dein Leben gehört mir" (1. April, 20.15 Uhr, SAT.1) geht aufs Ganze: Josefine Preuß spielt die Ärztin Malu, die ernstem Stalking gegenübersteht. Auch sie selbst hat durch diesen Film einiges gelernt.

Stalking ist ein brisantes Thema. Das musste auch Schauspielerin Josefine Preuß feststellen, die sic…  Mehr

Jessica R. gab RTL ihr erstes Interview.

Im Fall der verschwundenen Rebecca gilt der Schwager der Schülerin als Hauptverdächtiger. Nun gibt s…  Mehr

Der Titelverteidiger: Zum dritten Mal in Folge wurde Oliver Kahn zum besten Sportexperten ernannt.

Deutschlands Top-Athleten haben abgestimmt: Diese Sportjournalisten sind in ihren Augen die besten.  Mehr

"Das Ding des Jahres": Das sind die Finalisten

Fünf Erfindungen haben es in der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres" ins Finale geschafft, eine Erf…  Mehr