Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde

  • Bergmäher am Falkert. Vergrößern
    Bergmäher am Falkert.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/dreiD/Klaus Feichten
  • Mäher am Falkert. Vergrößern
    Mäher am Falkert.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/dreiD/Klaus Feichten
  • Universum: "Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde", Die Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen im Alpenraum aufgrund ihrer sanften Formensprache und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar. Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an die helle Weite Kastiliens. Durchbrochen wird diese weiche Landschaft von einem schroffen Felsband mit steilen Karen und scharfen Graten, eisigen Karseen, klaren Bächen und einer Vielzahl kleiner, extrem nährstoffarmer, kalter Tümpel und Hochmoore. Bis in die Gipfelregionen weiden Rinderherden und riesige Hirschrudel miteinander, die zahlreichen verfallenen Bergwerke sind längst von alpinen Urwäldern überwuchert. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge, der mitten in Österreich eine geradezu exotische Landschaft bildet.Im Bild: Alpenrose.  SENDUNG: 3sat - DI - 27.10.2015 - 14:00 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/dreiD/Johannes Pötscher.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    Universum: "Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde", Die Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen im Alpenraum aufgrund ihrer sanften Formensprache und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar. Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an die helle Weite Kastiliens. Durchbrochen wird diese weiche Landschaft von einem schroffen Felsband mit steilen Karen und scharfen Graten, eisigen Karseen, klaren Bächen und einer Vielzahl kleiner, extrem nährstoffarmer, kalter Tümpel und Hochmoore. Bis in die Gipfelregionen weiden Rinderherden und riesige Hirschrudel miteinander, die zahlreichen verfallenen Bergwerke sind längst von alpinen Urwäldern überwuchert. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge, der mitten in Österreich eine geradezu exotische Landschaft bildet.Im Bild: Alpenrose. SENDUNG: 3sat - DI - 27.10.2015 - 14:00 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/dreiD/Johannes Pötscher. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/dreiD/Johannes Pöts
  • Morgennebel. Vergrößern
    Morgennebel.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/dreiD/Klaus Feichten
  • Nockberge. Vergrößern
    Nockberge.
    Fotoquelle: ZDF/ORF/dreiD/Lukas Kogler
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde

3sat
Mi., 20.02.
03:55 - 04:40


Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge, der mitten in Österreich eine geradezu exotische Landschaft bildet. Die Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen aufgrund ihrer sanften Formen und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar. Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an Kastilien. Durchbrochen wird diese "weiche Landschaft" von einem schroffen Felsband mit steilen Karen und scharfen Graten, eisigen Karseen, klaren Bächen und kalten Tümpeln. Bis in die Gipfelregionen weiden Rinderherden und riesige Hirschrudel miteinander, die zahlreichen verfallenen Bergwerke sind längst von alpinen Urwäldern überwuchert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Sansibars Küste ist seit 2000 Jahren die Lebensgrundlage der Menschen.

Wilde Inseln - Sansibar

Natur+Reisen | 27.03.2019 | 02:00 - 02:45 Uhr
4.09/5011
Lesermeinung
HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 27.03.2019 | 03:00 - 03:05 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
ARD Deutschlandbilder

Deutschlandbilder

Natur+Reisen | 27.03.2019 | 04:40 - 04:58 Uhr
3.26/5019
Lesermeinung
News
Nick Heidfeld hat einen neuen Job: Er ist nun Formel-1-Experte für Sky.

Nick Heidfeld wechselt die Seiten: Nach seiner langen Rennfahrerkarriere wird der 41-Jährige nun For…  Mehr

Ihr neuer Film "Dein Leben gehört mir" (1. April, 20.15 Uhr, SAT.1) geht aufs Ganze: Josefine Preuß spielt die Ärztin Malu, die ernstem Stalking gegenübersteht. Auch sie selbst hat durch diesen Film einiges gelernt.

Stalking ist ein brisantes Thema. Das musste auch Schauspielerin Josefine Preuß feststellen, die sic…  Mehr

Jessica R. gab RTL ihr erstes Interview.

Im Fall der verschwundenen Rebecca gilt der Schwager der Schülerin als Hauptverdächtiger. Nun gibt s…  Mehr

Der Titelverteidiger: Zum dritten Mal in Folge wurde Oliver Kahn zum besten Sportexperten ernannt.

Deutschlands Top-Athleten haben abgestimmt: Diese Sportjournalisten sind in ihren Augen die besten.  Mehr

Die Jury von "Das Ding des Jahres": Lea-Sophie Cramer, Lena Gercke, Joko Winterscheidt und Hans-Jürgen Moog.

Fünf Erfindungen haben es in der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres" ins Finale geschafft, eine Erf…  Mehr