Nordkorea - Kunst im Schatten der Bombe

  • Morten Traavik (4.v.l.) und sein Team internationaler Künstler zu Besuch in Nordkorea Vergrößern
    Morten Traavik (4.v.l.) und sein Team internationaler Künstler zu Besuch in Nordkorea
    Fotoquelle: ZDF
  • Der Künstler Morten Traavik (Mi.) und seine Kollegen suchen den Austausch mit Künstlern aus Nordkorea. Vergrößern
    Der Künstler Morten Traavik (Mi.) und seine Kollegen suchen den Austausch mit Künstlern aus Nordkorea.
    Fotoquelle: ZDF
  • Morten Traavik (li.) will in Nordkorea eine internationale Kunstakademie gründen. Vergrößern
    Morten Traavik (li.) will in Nordkorea eine internationale Kunstakademie gründen.
    Fotoquelle: ZDF
  • Original-Filmplakat "War of Art": Der Norweger Morten Traavik ist mit anderen Künstlern nach Pjöngjang gereist. Ist Austausch durch Kunst unter den Bedingungen einer Diktatur möglich? Vergrößern
    Original-Filmplakat "War of Art": Der Norweger Morten Traavik ist mit anderen Künstlern nach Pjöngjang gereist. Ist Austausch durch Kunst unter den Bedingungen einer Diktatur möglich?
    Fotoquelle: ZDF
Kultur, Kunst und Kultur
Nordkorea - Kunst im Schatten der Bombe

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 14/08 bis 13/09
Produktionsland
Norwegen
Produktionsdatum
2017
arte
Mi., 14.08.
21:45 - 22:40


Ende August 2016 reisen auf Initiative des Norwegers Morten Traavik Künstler aus aller Welt zu einem einmaligen Kooperationsversuch nach Nordkorea. Organisiert und überwacht von staatlichen Organen wollen sie mit der lokalen Kunstszene zusammenarbeiten. Und sie wollen ihre herausfordernde Kunst in einem Land präsentieren, in dem es keine abstrakte Kunst gibt. Laut einem Bericht von Human Rights Watch aus dem Jahre 2007 sind zwischen 150.000 und 200.000 Nordkoreaner in Konzentrationslagern inhaftiert. Ist Austausch durch Kunst möglich unter den Bedingungen einer Diktatur und unter permanenter Überwachung? Wie kann sich Kunst in einem Land wie Nordkorea entwickeln? Und was kann ein zweiwöchiges Kunstseminar in Pjöngjang wirklich erreichen? Traavik hofft, dass die Kunstakademie als Trojanisches Pferd agieren kann. Es entwickelt sich eine Reise voller Missverständnisse, ein Abenteuer zwischen enttäuschten Erwartungen und unerwarteten Begegnungen - bis ein Atombombentest alles verändert. Während die Welt am Rande eines Atomkrieges steht, finden sich die Künstler im Auge des Sturms wieder.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR mit Ariane Binder

Kunscht!

Kultur | 29.08.2019 | 22:45 - 23:15 Uhr
3.69/5013
Lesermeinung
3sat Logo "Kunst + Krempel"

Kunst + Krempel

Kultur | 31.08.2019 | 14:00 - 14:30 Uhr
3.26/5039
Lesermeinung
3sat Sant'Agata.

Verdi und die Emilia Romagna

Kultur | 31.08.2019 | 22:35 - 23:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

In voller Montur: Mike Banning (Gerard Butler) muss erneut die westliche Welt vor Terroristen beschützen.

Der US-Präsident und sein Bodyguard sind während der Zerstörung der britischen Hauptstadt auf sich a…  Mehr

"Dass man den Kindern keine Grenzen setzt, ist der Kardinalfehler unserer Generation", glaubt Milan Peschel.

Milan Peschel geht in der Verfilmung von "Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo" auf Esoterik-…  Mehr

Auch wenn etwas schiefläuft behält der Driver (Ryan Gosling) eine kühlen Kopf.

Als namenloser Fluchtwagenfahrer beweist Ryan Gosling auch in dem Neo-Noir-Actionfilm "Drive" seine …  Mehr

Der Meeresbiologe als Fernsehstar: Jacques Cousteau (Lambert Wilson) vermarktete sich und seine Familie auf seiner Calypso.

Als Entdecker wurde Jacques Cousteau zur Legende, sein Familienleben aber litt stark unter seinem En…  Mehr