Nordtour

NORDTOUR - Logo Vergrößern
NORDTOUR - Logo
Fotoquelle: NDR Presse und Information
Natur+Reisen, Tourismus
Nordtour

NDR
So., 07.10.
06:00 - 06:45


Das norddeutsche Reisemagazin

Thema:

Erinnerungen an Elvis Presley in Bremerhaven

Am 1. Oktober 1958 legte die USS "General George M. Randall" in Bremerhaven an und (Nord-)Deutschland war um einen Star reicher: Der König der Teenager, Elvis Presley, betrat im Zuge seines Militärdienstes deutschen Boden. Der damals 17-jährige Lehrling Helge Rothenberg belog seinen Chef und eilte zum Hafen. "Autogramm please", rief er. Und das Foto, das diesen Versuch dokumentiert, ging in die Pressegeschichte ein. Die Bilder sind noch heute zu sehen im Historischen Museum in Bremerhaven. An der Columbuskaje erinnert eine Bronzetafel an den flüchtigen Augenblick, den Elvis in der Stadt verbrachte. Doch sein Besuch war ein sehr nachhaltiger, manches Teenagerleben war nicht mehr dasselbe. Auch Guido Regenhard ist Elvis-Fan und sogar ein Elvis-Tribute-Artist. Mit seinem Ford Taunus begleitet die "Nordtour" ihn auf einer Spritztour durch Bremerhaven und in schwindelerregende Höhe auf die Aussichtsplattform Sail City. Der Blick auf die offene See weckt Sehnsucht nach der Ferne. Den Treffpunkt Kaiserhafen gab es schon, als Elvis nach Bremerhaven kam. Besser bekannt ist sie als "letzte Kneipe vor New York". Der King war zwar nie persönlich hier, aber der Geist des Rock´n´Rolls ist hier immer noch zu spüren.

"Florale": Kunstwerke aus Hannover und Partnerstädten im herbstlichen Berggarten

Neueröffnung des Polariums im Zoo Rostock

Der Zoo Rostock hat eine neue Attraktion: das Polarium. Auf 12.500 Quadratmetern haben jetzt Eisbären, Pinguine und viele Ozeanbewohner eine neue, artgerechte Bleibe. Insgesamt 200 Tiere sind zu bestaunen. Und endlich gibt es auch genügend Platz für Nachwuchs, zum Beispiel bei den Eisbären. Der Zoo Rostock ist überaus erfolgreich bei der Nachzucht der bedrohten Tierart. Schon sechs Mal hat Revierleiter Matthias Petzold bei seinen Lieblingstieren Geburten erlebt. Die Kollegen der Aquaristik haben in der Bauphase des Polariums schon erfolgreich eine seltene Quallenart aus Japan züchten können. Sie schwebt jetzt im größten Quallenkreisel Europas.

Entdeckungstour "Urbanshit": Hamburgs Straßenkultur von Street-Art über Wohltätigkeitsaktionen

Rudolf Klöckner ist ständig mit wachen Sinnen in Hamburg unterwegs und versteht es, als Stadtplaner Orte vielschichtig zu deuten. Was er entdeckt, zeigt er in einem international vielbeachteten Blog im Netz. Dabei geht es um alles, was spontan, überraschend und lebendig in der Stadt hervortritt. Die "Nordtour" folgt ihm auf einer inspirierenden Tour, die der Großstadt neue Facetten abgewinnt.

Lichtkunst: Dieter Geike aus Bad Oldesloe und seine verrückten Lampen

Dieter Geike aus Bad Oldesloe ist Mosaikkünstler und fertigt aus Glassplittern Kunstwerke und auch Lichtsäulen. Sie sind 170 Zentimeter hoch. Die Scherben für die Mosaike zu schneiden, sägen oder schleifen erfordert Geduld und Geschick. An manchen Werken arbeitet er monatelang. Die "Nordtour" ist in seiner Werkstatt und lernt den Künstler kennen.

Alles rund um Brot, Käse und Co.: Alter Pfarrhof Elmenhorst

Auf dem Alten Pfarrhof in Elmenhorst, südlich zwischen Stralsund und Greifswald, suhlen sich bei Claudia Resthöft die Schweine noch im Schlamm. Sie bekommen auch die Molke, die beim Melken der Kühe anfällt. So kommt nichts um, was auf dem Hof anfällt. Für die studierte Landwirtin kommt etwas anderes auch nicht infrage, einen konventionellen Hof zu betreiben, konnte sie sich nie vorstellen. Sie liebt es, glückliche Tiere zu sehen, Fruchtfolgen einzuhalten und Köpfchen statt Glyphosat einzusetzen. Auch wenn das ganz schön harte Arbeit ist und weniger abwirft. Gläserne Produktion ist für Claudia Resthöft besonders wichtig. Und damit ihre Kunden Käse, Wurst und selbst gebackenes Brot nicht nur abholen, sondern auch probieren können, hat sie jetzt auch ein Hofcafé.

Der Holzschnitzer Olaf Hoppe: aufwendige Druckvorlagen aus Holz

An seinem neuesten Kunstwerk sitzt Olaf Hoppe schon über sechs Monate. Nun geht es dem Ende zu. Einen Holzschnitt pro Jahr erlaubt er sich. Mehr macht sein Körper nicht mit. Nahe Wismar arbeitet er mit dieser speziellen und einzigartigen Technik: Er schnitzt quasi übergroße Holzstempel und druckt damit ein Bild. In zwölf verschiedenen Farben.

Die Hofladentour im Calenberger Land: Herbstgenüsse mit dem Fahrrad einkaufen

Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Auf den Hofladenrouten in der Region Hannover können Interessierte dort vorbeischauen, wo Lebensmittel produziert und verkauft werden. Bis zu 20 Produzenten machen jeweils mit. Bei einer Landpartie entlang des Deisters geht Anne Zabel von der Obstplantage Zabel mit dem Rad auf Erkundungs- und Geschmackstour und besucht Kolleginnen und Kollegen. Erste Station ist die Kornbrennerei in Bredenbeck, wo zu einer Führung durch die Produktion natürlich auch ein Probierschluck gehört. In diesem Fall ein Edelkorn aus dem Eichenfass, der nicht gekippt, sondern geschwenkt wird. Weiter geht es zum Eschenhof, einem Biolandbetrieb mit besonderer Vielfalt. Hier lernt Anne Zabel "vitales Gemüse" kennen und die vielen glücklichen freilaufenden Hofhühner. Zum Abschluss geht es zur Sedetaler Forellenzucht. Das Fahrrad stellt sie ab, denn zu den Fischteichen geht es nur zu Fuß. Dort zeigt ihr der Fischwirt, warum seine Forellen Regenbogenforellen heißen und dass die Fische in frischem Quellwasser leben können. Jedenfalls mindestens zwei Jahre, dann werden sie zu marinierten oder geräucherten Köstlichkeiten verarbeitet, die am Ende natürlich auch probiert werden dürfen.

"Kunstvoll reisen": Übernachtungen mit Art

Ihr erstes Reisehandbuch "In Bed With Art" erschien 2011. Darin stellt die Kulturmanagerin Katharina Knieß kunstsinnige Gastgeber weltweit vor. Nachdem die gebürtige Hamburgerin von München nach Eutin gezogen war, hatte sie die Idee, ein solches Handbuch mit besonderen Hotels und Ferienwohnungen auch für Schleswig-Holstein und Hamburg herauszugeben. "Kunstvoll reisen" stellt 50 Unterkünfte vor, deren Gastgeber in der Kunst- und Kulturszene aktiv sind. Ob Landferien in einer Künstlerkommune, Ferienzimmer mit Musikstudio und Tangokurs oder Stadturlaub mit Atelierbesuch, die Auswahl ist inspirierend.

Litauen-Tour durch Hamburg

In Litauen wird Geselligkeit gelebt. Die Litauer werden auch die "Italiener des Baltikums" genannt. Es wird gern gegessen, getanzt und gesungen. Auch in Hamburg kann man litauisches Lebensgefühl kosten. Das "Nordtour"-Team probiert das Nationalgericht, entdeckt litauisches Design und schwingt das Tanzbein. Baltikum an der Hamburger Waterkant.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Fahr mal hin - Logo

Fahr mal hin

Natur+Reisen | 16.11.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
3.17/5012
Lesermeinung
SWR Reisetipp Südwest

Reisetipp Südwest - Wandern im Pfälzerwald

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 05:45 - 06:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
WDR Logo

Erlebnisreisen

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 06:15 - 06:20 Uhr
2.6/505
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr