Nordtour

NORDTOUR - Logo Vergrößern
NORDTOUR - Logo
Fotoquelle: NDR Presse und Information
Natur+Reisen, Tourismus
Nordtour

NDR
Sa., 10.11.
18:00 - 18:45


Das norddeutsche Reisemagazin

Thema:

Die Rüsen: Jodelfrauen im Wendland

Nachts im Darwineum: eine Nachtwanderung, wenn die Tiere '"Feierabend" haben

Erholungsort Prora: Was hat der Ort zu bieten?

Der Märchenpfad am Forst- und Köhlerhof Wiethagen

Auf dem Märchenpfad am Forst- und Köhlerhof Wiethagen kann man in die Märchenwelt eintauchen und etwas fürs Leben lernen. 2006 war die Idee geboren, der erste Abschnitt des Märchenwaldes am Rande der Rostocker Heide wurde eröffnet. Auf einer Waldfläche des Rostocker Stadtforstamtes bauten die Mitarbeiter verschlungene Wege, das Hexenhaus und die Teufelsbrücke. Holzbildhauer der Region fertigten Figuren und Requisiten aus zehn bekannten Märchen wie Frau Holle, Rumpelstilzchen oder Rotkäppchen. Dafür wurden ausschließlich naturbelassene nachwachsende Baumaterialien wie Holz, Rinde, Moos, Flechten usw. verwendet. So soll spielerisch auf die große Bedeutung des Waldes früher und heute hingewiesen werden. Inzwischen gibt es sogar einen Rapunzelturm mit Kletterzopf. Die "Nordtour" macht einen Rundgang entlang des Märchenpfades im Herbstwald und erfährt vieles über den Sinn und Inhalt alter Märchen, aktiv und an der frischen Luft.

Wandern mit Alpakas entschleunigt und beruhigt

Schon seit über zehn Jahren hält Andrea Buchholz Alpakas in Arpke bei Hannover. Bei ihren Wanderungen, die sie anbietet, geht es mit den Alpakas in gemächlichem Tempo voran. Das weiche Alpakavlies der Tiere spinnt Andrea Buchholz selbst und verkauft in ihrem kleinen Hofladen nicht nur das Garn, sondern auch selbst gestrickte Socken, Babymützen und viele andere Geschenkartikel. Interessierte können zum Spinnen und Klönen vorbeikommen.

Sonderausstellung "Die Stunde der Matrosen" im Schifffahrtsmuseum in Kiel

Für die Ausstellung zum Beginn der Novemberrevolution vor 100 Jahren wurde das Schifffahrtsmuseum in Kiel komplett ausgeräumt, umgebaut und neu organisiert. Inhaltlich wird bei der größten Ausstellung, die es bisher in Kiel gab, vor allem auf die Situation der Matrosen geachtet und wie sich von Kiel aus die Revolution in ganz Deutschland verbreitete. November 1918, der Moment in dem Kiel Weltgeschichte mitgeschrieben hat.

Ein peruanischer Architekt zeichnet, zeigt, baut und beschreibt Hamburg

Der aus Peru stammende Carlos Montúfar hat als Architekt aus seinem Hamburger Büro an den Landungsbrücken Ideen für seine neue Wahlheimat Hamburg entwickelt und realisiert. Jetzt bringt er ein wunderschönes Buch heraus, das farbige Zeichnungen versammelt, die er mit neugierigem Blick des Ankommenden in der Freien und Hansestadt geschaffen hat. Sein Werk erlaubt es, Vision und Wirklichkeit zu vergleichen und Hamburg bei einem Rundgang neu zu entdecken.

Musikalische Reise durch Hamburg: Bars, Tanzlokale und Co.

Steinreich: das Geotanium von Gettorf

Für Johannes Jannsen sind Fossilien Schätze, die direkt vor unserer Haustür liegen, an der Ostseeküste zum Beispiel. Darum bietet er geologische Wanderungen an. Der Diplom-Geologe betreibt ein naturhistorisches Museum in Gettorf, wo man die Welt der Steine und Fossilien nicht nur anschauen, sondern auch aktiv erleben kann. Die meisten der urzeitlichen Exponate dürfen in die Hand genommen werden. Denn nur so, findet er, kann sie richtig spürbar werden: die Faszination für die Urzeit.

Museumsgeschichten: Brennereimuseum Wildeshausen

Hochprozentig interessant ist er allemal, der Besuch im alten Dampfkornbranntweinbrennereimuseum Wildeshausen. 1978 war Schluss mit dem Schnapsbrennen. Das Low-Budget-Museum hält sich aber dank des Engagements von gut 100 Vereinsangehörigen tapfer in der Museumslandschaft und zeigt, wie und warum man bis vor 40 Jahren Schnaps gebrannt hat und ihn recht erfolgreich vermarkten konnte.

Die schönste Seite des Herbstes: Spaß mit Laub im PorzellanCafé

Das PorzellanCafé in Hannover lädt zum Basteln mit Laub ein. Gemeinsam geht es in den Wald, übrigens auch bei schlechtem Wetter, um Blätter zu sammeln. Dann werden in gemütlicher Runde sogenannte Blattstempel gestaltet, die auf Keramikgeschirr getupft werden. Ein Team der "Nordtour" hat die Inhaberin des PorzellanCafés Alexandra Fries und eine Bastelgruppe begleitet.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Logo

Erlebnisreisen

Natur+Reisen | 12.12.2018 | 03:20 - 03:25 Uhr
2.6/505
Lesermeinung
HR Logo

service: reisen

Natur+Reisen | 12.12.2018 | 11:00 - 11:25 Uhr
3.4/505
Lesermeinung
SWR Messe Leipzig 2014 Anlage "Bahnhof Alexisrode vom Freundeskreis Selketalbahn".

Eisenbahn-Romantik - Kleine Bahnen - große Gefühle - Modellträume im Miniaturmaßstab

Natur+Reisen | 12.12.2018 | 14:15 - 14:45 Uhr
3.65/5034
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr