Norwegen: Leben am Hardangerfjord

Natur+Reisen, Land und Leute
Norwegen: Leben am Hardangerfjord

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
HR
Fr., 12.07.
10:35 - 11:20


Die Schiffe der Hurtigroute haben die Schönheiten des Hardangerfjords längst für sich entdeckt. Der Abstecher von der Hafenstadt Bergen ins Landesinnere gehört für viele Boote fest zur Tour. Der Hardangerfjord ist einer der längsten und tiefsten Fjorde an der norwegischen Küste. Auf den Bergen liegt noch Schnee, während unten an den Ufern die Obstblüte beginnt. Der Hardangerfjord ist berühmt für seine Apfel- und Birnenplantagen, die sich vor allem im Landesinneren entlang der Hänge hochziehen. Arne Lutro ist einer der vielen Obstbauern in der Region. Seit mehreren Generationen lebt seine Familie vom Obstgeschäft. In seinem Heimatdorf - das ebenfalls Lutro heißt - wird an Mittsommer immer eine ganz besondere Tradition gepflegt: die Kinderhochzeit. Die Filmautorin Claudia Buckenmaier hat Menschen am Fjord getroffen, die sich bewusst für ein Leben in der Region entschieden haben. Per Ragnar Kjepso lebt mit seiner schottischen Frau auf einem Hof auf halber Höhe in den Bergen über dem Fjord. Früher arbeitete er unter der Woche als Ingenieur in Bergen, seine Frau lebte mit den fünf Kindern auf dem Hof. Per Ragnar weiß, dass herkömmliche Landwirtschaft oben am Berg nicht mehr betrieben werden kann, aber er hofft, dass der Hof erhalten bleibt: als ein Ort, zu dem man gerne zurückkehrt. Oberhalb eines Seitenarms des Hardangerfjords, dem Fyksesund, hat Claudia Buckenmaier Jon Skaar getroffen. Er ist Mitte achtzig und lebt alleine auf einem Einödhof, mit seinen Büchern, denn der Mann mit dem weißen Rauschebart will teilhaben an dem, was draußen in der Welt passiert. Leben am Hardangerfjord: Die Natur stellt die Menschen vor Herausforderungen, übt aber auch einen so großen Reiz aus, dass diejenigen, die dem Fjord einmal verfallen sind, nicht mehr weg wollen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Logo.

Expedition in die Heimat - Unterwegs im Leonberger Dreieck

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 13:30 - 14:15 Uhr
3.42/5038
Lesermeinung
3sat Tiroler Bergschafe (Osttirol).

Almsommer

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Küchenfrau Luba arbeitet in der Kombüse und versorgt die Passagiere.

Mit dem Postboot auf dem Jenissej - 2000 Kilometer durch Sibirien

Natur+Reisen | 22.07.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
News
"Avengers: Endgame" ist nach diesem Wochenende der erfolgreichste Film aller Zeiten.

"Avatar" ist nicht länger der erfolgreichste Film aller Zeiten: Rund drei Monate nach Kinostart ist …  Mehr

Zweieinhalb Jahre nach seinem Herzinfarkt ist Antonio Banderas wieder topfit.

Im neuen, autobiografisch inspirierten Werk von Pedro Almodóvar spielt Antonio Banderas die Hauptrol…  Mehr

Der französische Schauspieler Omar Sy ist international sehr gefragt. 2012 verlagerte er seinen Wohnsitz nach Los Angeles.

Seit seiner Rolle im Kinohit "Ziemlich beste Freunde" kennen auch in Deutschland viele den französis…  Mehr

Weg mit den Kilos: Melanie (Melanie Lenz, Mitte) kämpft mit ihren Freunden gegen das Übergewicht.

Ulrich Seidl ist der erste Regisseur, der es innerhalb eines Jahres mit den jeweiligen Teilen einer …  Mehr

Detective Mike Shepherd (Neill Rea) und seine Mitarbeiterin Kristin Sims (Fern Sutherland) versuchen den Tod des Farmers Nate Dunn aufzuklären.

Sehr zum Verdruss des örtlichen Polizeichefs wird Kommissar Mike Shepherd (Neill Rea) in die neuseel…  Mehr