Notaufnahme - ein Ort für starke Nerven

Wie dringend ein Patient behandelt werden muss, ermittelt Krankenschwester Claudia Pieper mittels der "Triage"-Methode: eigentlich ein System aus der Kriegsmedizin. Vergrößern
Wie dringend ein Patient behandelt werden muss, ermittelt Krankenschwester Claudia Pieper mittels der "Triage"-Methode: eigentlich ein System aus der Kriegsmedizin.
Fotoquelle: NDR
Report, Dokumentation
Notaufnahme - ein Ort für starke Nerven

NDR
Fr., 10.08.
21:15 - 21:45


Für diese Reportage verbringt ein Filmteam eine Woche in der Notaufnahme des Marienkrankenhauses in Hamburg. Es erlebt mit, wie Pfleger und Ärzte an ihre Grenzen gehen. Es erfährt, wie das Klinikpersonal unter hohem Zeitdruck versucht, dringende von weniger dringenden Fällen zu unterscheiden. Dabei wird ein spezielles System genutzt, das ursprünglich aus der Militärmedizin kommt. Jeder Patient wird begutachtet und muss, je nach Schwere der Erkrankung, länger oder kürzer auf eine Behandlung warten. Für die Notfallmediziner bleibt das eine Gratwanderung, denn nicht immer sind gefährliche Erkrankungen auf den ersten Blick zu erkennen. Die Patienten verstehen oft nicht, warum gerade sie länger warten müssen als andere. Viele werden ungeduldig, verlieren die Nerven. Volle Wartezimmer, lange Wartezeiten, überfordertes Krankenhauspersonal: Die Notfallaufnahmen in Deutschland stoßen an ihre Grenzen. Denn immer mehr Menschen wählen den Notruf 112 oder kommen zu Fuß in die Notaufnahme. Wie gehen die Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger mit dieser Flut an Patienten um? Wie filtern sie die wirklich dringenden von den Bagatellfällen? Im Marienkrankenhaus haben sich die Patientenzahlen in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt, von 28.000 auf mittlerweile 43.000 im Jahr. Dabei ist jeder Dritte laut einer aktuellen Studie kein Fall für die Notaufnahme, sondern könnte sich auch von einem niedergelassenen Arzt behandeln lassen. Die Patienten kommen, weil viele Hausärzte ebenfalls überlastet sind, aus Einsamkeit und weil sie nicht wissen, dass eine Notaufnahme eigentlich echten Notfällen vorbehalten ist. Für die Pflegedienstleiterin Claudia Pieper hat das hohe Aufkommen an Patienten, Konsequenzen: "Wir können diese Menschen nicht einfach wegschicken", sagt sie. "Wir haben eine Verantwortung und nicht jeder, der gesund aussieht, ist es auch." So bleibt Ärzten und Pflegern nur die Hoffnung, auch in größter Anspannung und unter Zeitnot die richtigen Entscheidungen zu treffen. Im Hamburger Marienkrankenhaus wurde inzwischen eine medizinische Versorgungspraxis eingerichtet, um dem Ansturm an Patienten gerecht zu werden. Es ist eine Art Hausarztpraxis unter dem Klinikdach. Hier werden all die Patienten behandelt, die keine Notfallversorgung brauchen, sondern wegen Husten, Schnupfen oder einem eingewachsenen Fingernagel in die Klinik kommen. Für Chefarzt Michael Wünning ist das aber nur eine Zwischenlösung: "Für jeden Patienten, den wir hier in der Notaufnahme ambulant versorgen, zahlen wir drauf."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Festung von Bratislava, das Wahrzeichen der Stadt.

Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa - Von Linz bis nach Bratislava mit Werner van Gent

Report | 19.09.2018 | 01:40 - 02:25 Uhr (noch 39 Min.)
3/502
Lesermeinung
RTL II Anna-Nicole brachte im September 2006 ihr zweites Kind, eine Tochter zur Welt. Im Krankenhaus wurde sie auch von ihrem Sohn Daniel besucht, der dort kurz darauf an Herzproblemen starb..

Autopsie Spezial: Die letzten Stunden von Anna-Nicole Smith - Anna-Nicole Smith

Report | 19.09.2018 | 02:00 - 02:45 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
SAT.1 In der Schuldenfalle - Der Haftbefehl - Die SAT.1 Reportage

In der Schuldenfalle: Der Haftbefehl - Die SAT.1 Reportage

Report | 19.09.2018 | 02:05 - 02:50 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Das RTL-Trio für die Europa League (von links): Roman Weidenfeller, Moderatorin Laura Wontorra und Steffen Freund.

Die Champions League wurde aus dem Free-TV verbannt, doch ein europäischer Wettbewerb ist dort noch …  Mehr

Mehr als nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit ein schwules Paar, wie nun einer der Autoren der "Sesamstraße" (täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen) enthüllt.

Seit Jahren wird darüber spekuliert, ob das berühmteste Duo der "Sesamstraße" nicht nur rein freund…  Mehr

Alfred Biolek ist beim "Kölner Treff" zu Gast.

Alfred Biolek hat nach einem üblen Sturz mit anschließendem Koma schwere Jahre hinter sich. Nun kehr…  Mehr

Frank Thelen hat drei Burger vor sich. Aber irgendwas stimmt doch da nicht...

Kann man die "Löwen" mit einem Insektenburger locken? In der dritten Folge der neuen Staffel machen …  Mehr

Andreas lebt auf seiner 32 Hektar großen Ranch mitten im traumhaften Westen Kanadas. Er ließ 1997 alles hinter sich und lebt nun gemeinsam mit seinen Tieren seinen Traum von Freiheit.

Die einsamen Bauern sind zurück: Mitte Oktober startet die neue Staffel von "Bauer sucht Frau". Zwöl…  Mehr