Nuhr gerecht

In "Nuhr gerecht" stellt er fest: Alles im Leben ist ungerecht verteilt und alle fühlen sich ungerecht behandelt. Am Ende ist nur die gefühlte Ungerechtigkeit gerecht verteilt. Überraschend und vor allem sehr komisch fragt sich Dieter Nuhr: "Was ist gerecht?" Vergrößern
In "Nuhr gerecht" stellt er fest: Alles im Leben ist ungerecht verteilt und alle fühlen sich ungerecht behandelt. Am Ende ist nur die gefühlte Ungerechtigkeit gerecht verteilt. Überraschend und vor allem sehr komisch fragt sich Dieter Nuhr: "Was ist gerecht?"
Fotoquelle: rbb/Thomas Ernst
Unterhaltung, Comedyshow
Nuhr gerecht

RBB
Heute
22:00 - 22:45


Was ist gerecht? Darüber lässt sich prima streiten. Auf jeden Fall fühlen sich alle ungerecht behandelt. Die, die etwas besitzen, glauben, dass sie zu viel abgeben müssen. Und die, die nichts haben, sind der festen Überzeugung, zu wenig zu erhalten. Am Ende ist wenigstens die gefühlte Ungerechtigkeit gerecht verteilt. Sind wir ehrlich: Wenn jemand behauptet, etwas wäre ungerecht, dann will er meistens mehr für sich. Das geht schon im Sandkasten los, wo nur selten geheult wird, weil gerechtigkeitsethische Kategorien nicht eingehalten werden. Es geht nicht um aristotelische Gerechtigkeit als Bürgertugend. Es geht um die Schippe. Und dann wird mit Recht kraftvoll zugeschlagen. Vieles ist im Leben ungerecht verteilt: Schönheit, Reichtum, Körpergröße, Gesundheit. Eigentlich alles! Was kann man dagegen tun? Wenig. Wir versuchen doch schon alles. Wir versuchen, die Hässlichen schön zu finden und sagen den Kleinen, dass sie groß sind. Leider funktioniert es oft nicht. Lässt sich Ungerechtigkeit verhindern? Dieter Nuhr wird genau das klären. Und er weist daraufhin, dass immerhin schon einiges in der Neuzeit erreicht wurde! Bei uns können oft Lahme sehen und Blinde gehen. Dennoch bleibt noch viel zu tun!


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Ralf Schmitz (l.) und Marco Rima

Hotel Verschmitzt - Auf die Ohren, fertig, los! - Der IQ-Test

Unterhaltung | 17.11.2018 | 22:30 - 23:30 Uhr
2.25/504
Lesermeinung
WDR Gastgeber Torsten Sträter

Sträters Männerhaushalt

Unterhaltung | 17.11.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
4.2/5010
Lesermeinung
RTL Gastgeber Mario Barth

Willkommen bei Mario Barth

Unterhaltung | 18.11.2018 | 04:05 - 04:55 Uhr
3.35/5017
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr