Taugenichts Sriram lebt in den Tag hinein und feiert die Nächte durch. Um ihn auf den rechten Weg zu bringen, sieht sein Vater nur noch eine Möglichkeit: ihn zu verheiraten. Doch während der Hochzeitsvorbereitungen muss Sriram sehnsüchtig an seine ehemalige Freundin Dia denken. Die lebt inzwischen in einem kleinen Dorf in Gujarat und engagiert sich für die arme Landbevölkerung. Fest entschlossen, seine große Liebe zurückzugewinnen, muss er ihr beweisen, dass er mehr kann, als das Geld seines Vaters ausgeben.