OSS 117 - Er selbst ist sich genug!

  • Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117 (Jean Dujardin) ist sich nicht sicher, was er von den Plänen vor in seinen Händen halten soll. Vergrößern
    Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117 (Jean Dujardin) ist sich nicht sicher, was er von den Plänen vor in seinen Händen halten soll.
    Fotoquelle: MandarinFilms / M6Films
  • tournage Vergrößern
    tournage
    Fotoquelle: MandarinFilms / M6Films
  • Feiert auch mal gern zwischen seinen Einsätzen - Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117 (Jean Dujardin) Vergrößern
    Feiert auch mal gern zwischen seinen Einsätzen - Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117 (Jean Dujardin)
    Fotoquelle: MandarinFilms / M6Films
  • Feiert auch mal gern zwischen seinen Einsätzen - Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117 (Jean Dujardin) Vergrößern
    Feiert auch mal gern zwischen seinen Einsätzen - Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117 (Jean Dujardin)
    Fotoquelle: MandarinFilms / M6Films
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: MandarinFilms / M6Films
  • Immer gut drauf und bewaffnet - Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117 (Jean Dujardin) Vergrößern
    Immer gut drauf und bewaffnet - Hubert Bonisseur de La Bath, alias OSS 117 (Jean Dujardin)
    Fotoquelle: MandarinFilms / M6Films
Spielfilm, Agentenkomödie
OSS 117 - Er selbst ist sich genug!

Infos
Originaltitel
Oss 117: Rio ne répond plus
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Di., 14. April 2009
DVD-Start
Do., 01. Juli 2010
Servus TV
Di., 27.11.
20:15 - 22:10


Die neue Aufgabe für Frankreichs Spezialagent OSS 117 scheint nicht besonders schwer. In Rio de Janeiro ist ein Treffen mit dem Altnazi Von Zimmel geplant, der ihm eine Liste mit hochrangigen französischen Nazi-Kollaborateuren aushändigen soll. Doch OSS 117 ist nicht der einzige, der hinter dieser Liste her ist. Auch Kollegen des CIA und des israelischen Geheimdienstes Mossad jagen Von Zimmel. Die erste Begegnung von OSS 117 mit dem Deutschen endet in einem wilden Schusswechsel. Von der hübschen Mossad-Agentin Dolorès erfährt OSS 117, dass sie den Auftrag hat, den Altnazi zu entführen, um ihn in Israel vor Gericht zu stellen. Vermutlich deshalb hat Von Zimmel seine Pläne geändert. OSS 117 gelingt es mit Hilfe von Dolorès, den Nazi in seinem Versteck mitten im Regenwald aufzuspüren. Die Agenten werden jedoch entdeckt und gefangengenommen. Von Zimmel offenbart OSS 117 ein furchtbares Geheimnis, das den Franzosen persönlich betrifft. Wenig später kommt es zu einem tödlichen Kampf zwischen den Agenten, Von Zimmel und seiner Privatarmee. Mit "OSS 117 - Er selbst ist sich genug!" setzen Regisseur Michel Hazanavicius und Hauptdarsteller Jean Dujardin (beide mehrfache Oscar-Gewinner für "The Artist") die abenteuerlichen Erlebnisse des französischen Top-Agenten OSS 117 fort. Erneut entstand dabei eine herrliche Persiflage auf die Agententhriller der 1960er-Jahre, wobei sich die Beteiligten gegenseitig an politischer Unkorrektheit übertreffen. Neben Jean Dujardin als unfreiwillig komischer Geheimagent OSS 117 agiert Louise Monot ("Kleine wahre Lügen") in der Rolle der cleveren Mossad-Agentin Dolorès. Der aus Wim Wenders-Filmen bekannte Rüdiger Vogler spielt den Altnazi Von Zimmel. (OT: OSS 117: Rio ne répond plus)

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Oss 117 - Er selbst ist sich genug" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Oss 117 - Er selbst ist sich genug"

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Hitman - Jeder stirbt alleine

Hitman - Jeder stirbt alleine

Spielfilm | 23.11.2018 | 22:30 - 00:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.33/509
Lesermeinung
arte Sein neues Leben außerhalb des Offizierszimmers ist noch schwierig für Adrien (Eric Caravaca, li.). Wird er sich von nun an für immer verstecken?

Die Offizierskammer

Spielfilm | 27.11.2018 | 13:50 - 16:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.4/5015
Lesermeinung
arte Die neurotische Mathilde (Catherine Deneuve, li.) findet bei der etwas durchgeknallten Buchhändlerin Colette (Michèle Moretti, re.) Unterstützung für ihr Vorhaben, während Antoine (Gustave Kervern, Mi.) die Szenerie eher mit Skepsis betrachtet.

TV-Tipps Der Hof zur Welt

Spielfilm | 28.11.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr