Occupied - Die Besatzung

  • Besorgt beobachtet die russische Botschafterin Sidorova (Ingeborga Dapkunaite) die Entwicklung Norwegens. Vergrößern
    Besorgt beobachtet die russische Botschafterin Sidorova (Ingeborga Dapkunaite) die Entwicklung Norwegens.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Harald Vold (Stig Amdam) und das norwegische Militär bereiten sich auf einen potenziellen Krieg vor. Vergrößern
    Harald Vold (Stig Amdam) und das norwegische Militär bereiten sich auf einen potenziellen Krieg vor.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Stimmen nach Anitas (Janne Heltberg) Rücktritt werden laut. Vergrößern
    Stimmen nach Anitas (Janne Heltberg) Rücktritt werden laut.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Besorgt sieht Hans Martin (Eldar Skar) der Zukunft seines Landes entgegen. Vergrößern
    Besorgt sieht Hans Martin (Eldar Skar) der Zukunft seines Landes entgegen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Sidorova (Ingeborga Dapkunaite) sieht den russischen Einfluss in Norwegen schwinden. Vergrößern
    Sidorova (Ingeborga Dapkunaite) sieht den russischen Einfluss in Norwegen schwinden.
    Fotoquelle: ARTE France
Serie, Drama
Occupied - Die Besatzung

Infos
Synchronfassung, Produktion: Yellow Bird Production, ARTE F, Viaplay, TV 2 Norway, Hummelfilm, Banijay Studios France, Lunanime, Online verfügbar von 11/01 bis 18/01
Originaltitel
Occupied
Produktionsland
Dänemark / Frankreich / Norwegen
Produktionsdatum
2017
arte
Fr., 11.01.
05:45 - 06:40
Februar


Februar: Weil ein finnischer Kampfjet von einer russischen Rakete abgeschossen wurde, fasst die EU den Beschluss, dass die Besatzungsmacht Russland Norwegen unverzüglich verlassen muss. Außerdem fordert EU-Präsident Teichmann höchstpersönlich, dass Anita Rygh als Ministerpräsidentin zurücktritt und ihr Vorgänger Jesper Berg wieder die Regierungsgeschäfte übernimmt. Russland hingegen stellt als Bedingung für einen friedlichen Abzug, dass Anita Rygh an der Macht bleibt, und auch sie selbst ist fest entschlossen, weiterzumachen und einen Krieg abzuwenden. Während sich die Ereignisse überschlagen und die komplette Regierung fluchtartig ihr Gebäude verlassen muss, wird klar, dass der Maulwurf, der geheime Informationen an Anitas politische Gegner übermittelt hat, an höchster Stelle sitzt. Ist es schon zu spät, einen Krieg Russlands gegen die EU auf norwegischem Boden zu verhindern, oder werden die Staatschefs in letzter Minute eine Lösung finden?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Krieg der Träume - 1918-1939

Krieg der Träume - Verrat

Serie | 22.01.2019 | 07:00 - 07:30 Uhr
2.86/507
Lesermeinung
SAT.1 FBI

FBI - Kreuzfeuer

Serie | 24.01.2019 | 20:15 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Clelia (Lorenza Indovina) macht sich auf, um Marcello zu suchen - die beiden verbindet mehr als er ahnt.

Ein Wunder - Mea culpa

Serie | 24.01.2019 | 23:10 - 00:05 Uhr
3/505
Lesermeinung
News
Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr

Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr