Österreich-Bild aus dem Landesstudio Burgenland

  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
  • "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche.  Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren  in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen . Vergrößern
    "Ora et labora": Gebet und Arbeit als Therapie für drogenkranke Jugendliche. Eine Gemeinschaft namens "Cenacolo" ist vor ca. 20 Jahren in einem winzigen Dorf im Burgenland gegründet worden, um drogenkranken Jugenlichen ohne Ärzte, Medikamente und Psychotherapie zu helfen von der Drogensucht loszukommen .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Burgenland
Report, Regionalmagazin
Österreich-Bild aus dem Landesstudio Burgenland

ORF2
So., 20.05.
18:20 - 18:50
Cenacolo - Ein neues Leben


Kein Fernsehen, keine Zigaretten, kein Alkohol, keine Handys, kein Computer. Die Regeln in der Gemeinschaft Cenacolo erinnern an die eines Klosters. "Ora et labora" ist hier die Devise, das Ziel, ein neues, gottgefälliges Leben. Am Anfang stand ein Skandal. Im wahrlich winzigen Kleinfrauenhaid wurden die wildesten Befürchtungen laut, als ein Dutzend drogenkranker Jugendlicher ankam. Der damalige Pfarrer hatte nicht viel gemunkelt und Gemeinde und Diözese vor vollendete Tatsachen gestellt. Böse Zungen behaupten, die Gemeinschaft Cenacolo wäre bis heute auf Herbergssuche, hätte er damals um Zustimmung gebuhlt. 20 Jahre später ist Cenacolo geradezu ein Aushängeschild für die Überwindung der Sucht und ein Leben ohne Drogen, aber auch für Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft. 30 junge Männer aus halb Europa gehen im Moment diesen Weg. Für den Italiener Mirko gibt es bereits ein Happy End. Er hat Arbeit gefunden, auch die Frau fürs Leben - und ist mittlerweile Vater von vier Kindern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Landesschau - Logo

Landesschau

Report | 25.05.2018 | 08:05 - 08:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
NDR NORDMAGAZIN - Logo

Nordmagazin

Report | 25.05.2018 | 09:00 - 09:30 Uhr
3.05/5063
Lesermeinung
HR Logo

maintower

Report | 25.05.2018 | 09:15 - 09:40 Uhr
2.98/5051
Lesermeinung
News
Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) liegen des Öfteren verbal im Clinch. Doch ihre Ermittlungen kommen stets flott voran.

Folge 3 der "Wolfsland"-Reihe, die unter dem Kneipentitel "Der steinerne Gast" ausgestrahlt wird, lä…  Mehr

Eva Thörnblad (Moa Gammel) trägt noch immer einen Parasiten in sich.

Die acht neuen Folgen von "Jordskott" sind ab dem 24. Mai 2018 in Deutschland bei Arte zu sehen. Der…  Mehr

Schauspieler Peter Kurth macht Thomas Stubers Debütfilm "Herbert" (Dienstag, 29.05., 22.45 Uhr) mit einer sensationellen Leistung zu einer Figur, die man so schnell nicht vergisst. Dafür gab es den "Deutschen Filmpreis". Nun läuft das Boxerdrama als Auftaktfilm der Reihe "FilmDebüt im Ersten".

Wer auf zuviel Krimis, klischeehafte Figuren und öde deutsche Fernseh-Ästhetik schimpft, sollte sich…  Mehr

Sie stehen im Mittelpunkt der Monterey-Saga "Big Little Lies" (von links): Celeste Wright (Nicole Kidman), Madeline Martha Mackenzie (Reese Witherspoon) und Jane Chapman (Shailene Woodley).

Die erste Staffel der HBO-Serie "Big Little Lies" wird dank Vox erstmals im Free-TV ausgestrahlt – u…  Mehr

Haben sich gerade erst kennengelernt: Svenja und Johannes bei "Bachelor in Paradise".

Das RTL-Format "Bachelor in Paradise" entwickelt sich zu einer munteren Klassenfahrt mit Klischee-Ka…  Mehr