Das Stammhaus der Familie Schwaiger, das Hotel Eder am Dorfplatz in Maria Alm, führt Josef "Sepp" Schwaiger in dritter Generation. Sein Opa Sepp Eder ist mit 18 als Metzgerlehrling in den Pinzgau gekommen und danach 24/7 Wirt gewesen. Inzwischen gibt es im Schwaigerischen Familienimperium auch das hippe Hotel "Sepp" am Ortsrand und die "TOM's Hütte" neben der Bergstation, in der der jüngere Bruder Tom Champagner mit Pinzgauer Nidei kombiniert. Wahre Tausendsassas also, mit einer sehr wechselvollen Familiengeschichte... 1930 hat der Architekt Adolf Loos das Looshaus am Semmering für die Mayonaisen-Dynastie Kuhnert geplant und dann ist daraus ist Must-See für die internationale Architekturszene geworden und: ein Hotel! Die Geschwister Hanna Sehn und Norbert Steiner führen das Kleinod in dritter Generation. Der Denkmalschutz macht Umbauten schwierig und so muss der Gast auf den üblichen Luxus der Ferienhotellerie verzichten, aber Wirt Norbert Steiner meint das Hause halte ihnen so "eine gewisse Klientel vom Leib"... Das erste Fünfsterne Haus in Kitzbühel, der Tennerhof, ist seit 1929 im Besitz der Familie von Pasquali. Damals noch ein ansehnlicher Bauernhof hat die Familie das Gut zu einem exklusiven Hotel umgebaut. Luigi von Pasquali führt das Hotel seit 1989, dabei ist er selbst "kein Grüßgott-Moritz, der jeden Gast selbst begrüßt".