Ohne Filter - So sieht mein Leben aus!

  • Der Schnoor bzw. das Schnoorviertel ist Bremens ältester Stadtteil. In seinen schmalen Straßen, gesäumt von Jahrhunderte alten Gebäuden, finden sich viele kleine Geschäfte, Kunsthandwerksbetriebe, Brunnen und Plastiken genau wie Restaurants, Cafés und Kneipen. Vergrößern
    Der Schnoor bzw. das Schnoorviertel ist Bremens ältester Stadtteil. In seinen schmalen Straßen, gesäumt von Jahrhunderte alten Gebäuden, finden sich viele kleine Geschäfte, Kunsthandwerksbetriebe, Brunnen und Plastiken genau wie Restaurants, Cafés und Kneipen.
    Fotoquelle: MG RTL D / AZ Media
  • Ronald Philipps (51) ist freiberuflicher Künstler. Vor zweieinhalb Jahren hat er das Künstlerhaus Ausspann mit Flüchtlingsangeboten, Kultur, Kursen und Gastronomie eröffnet. Hier hilft er Flüchtlingen über Kunst einen Anschluss in Deutschland zu finden. Vergrößern
    Ronald Philipps (51) ist freiberuflicher Künstler. Vor zweieinhalb Jahren hat er das Künstlerhaus Ausspann mit Flüchtlingsangeboten, Kultur, Kursen und Gastronomie eröffnet. Hier hilft er Flüchtlingen über Kunst einen Anschluss in Deutschland zu finden.
    Fotoquelle: MG RTL D / AZ Media
  • Der Schnoor bzw. das Schnoorviertel ist Bremens ältester Stadtteil. In seinen schmalen Straßen, gesäumt von Jahrhunderte alten Gebäuden, finden sich viele kleine Geschäfte, Kunsthandwerksbetriebe, Brunnen und Plastiken genau wie Restaurants, Cafés und Kneipen. Vergrößern
    Der Schnoor bzw. das Schnoorviertel ist Bremens ältester Stadtteil. In seinen schmalen Straßen, gesäumt von Jahrhunderte alten Gebäuden, finden sich viele kleine Geschäfte, Kunsthandwerksbetriebe, Brunnen und Plastiken genau wie Restaurants, Cafés und Kneipen.
    Fotoquelle: MG RTL D / AZ Media
  • Werner Kalle (67) ist seit mittlerweile 33 Jahren ehrenamtlich aktiv. Er ist Mitinitiator der Johannis-Oase in der Propsteikirche St. Johann. Hier können Obdachlose und Menschen, die in Armut leben, drei Mal in der Woche Duschen, Wäschewaschen, ein Gespräch bei Kaffee und Keksen führen oder neue Unterwäsche bekommen. Vergrößern
    Werner Kalle (67) ist seit mittlerweile 33 Jahren ehrenamtlich aktiv. Er ist Mitinitiator der Johannis-Oase in der Propsteikirche St. Johann. Hier können Obdachlose und Menschen, die in Armut leben, drei Mal in der Woche Duschen, Wäschewaschen, ein Gespräch bei Kaffee und Keksen führen oder neue Unterwäsche bekommen.
    Fotoquelle: MG RTL D / AZ Media
  • Riza Tosun (47) ist Konditor mit türkischen Wurzeln. Seit 2007 ist er Chef der Konditorei Café im Schnoor. Außerdem lebt er im Schnoorviertel. Er fühlt sich im Schnoor zu Hause und sieht sich als Teil des Viertels. Vergrößern
    Riza Tosun (47) ist Konditor mit türkischen Wurzeln. Seit 2007 ist er Chef der Konditorei Café im Schnoor. Außerdem lebt er im Schnoorviertel. Er fühlt sich im Schnoor zu Hause und sieht sich als Teil des Viertels.
    Fotoquelle: MG RTL D / AZ Media
  • Logo 'Ohne Filter - So sieht mein Leben aus!' Vergrößern
    Logo 'Ohne Filter - So sieht mein Leben aus!'
    Fotoquelle: MG RTL D / Arriba Media
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: MG RTL D / Arriba Media
Report, Dokumentation
Ohne Filter - So sieht mein Leben aus!

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
RTL
Di., 13.11.
01:15 - 01:45
Der Schnoor in Bremen - Ein Viertel im Umbruch


Drei Menschen, drei Perspektiven, eine Welt. Die neue Sendereihe 'Ohne Filter - So sieht mein Leben aus!' begleitet hautnah drei unterschiedliche Menschen. Sie alle arbeiten im Schnoorviertel in Bremen, ihre Lebensrealität ist jedoch vollkommen verschieden. Was passiert, wenn sie das erste Mal aufeinandertreffen? Der Schnoor bzw. das Schnoorviertel ist Bremens ältester Stadtteil. In seinen schmalen Straßen, gesäumt von Jahrhunderte alten Gebäuden, finden sich viele kleine Geschäfte, Kunsthandwerksbetriebe, Brunnen und Plastiken genau wie Restaurants, Cafés und Kneipen. Seinen Namen verdankt der Schnoor den kleinen, malerischen Häusern, die sich wie Perlen auf einer Schnur aneinanderreihen. Denn 'Snoor' ist das niederdeutsche Wort für 'Schnur'. Der Schnoor war zunächst ein Arme-Leute-Viertel, dann Szenequartier und ist inzwischen eine Touristenmeile. Riza Tosun (47) ist Konditor mit türkischen Wurzeln. Seit 2007 ist er Chef der Konditorei Café im Schnoor. Außerdem lebt er im Schnoorviertel. Er fühlt sich im Schnoor zu Hause und sieht sich als Teil des Viertels. Werner Kalle (67) ist seit mittlerweile 33 Jahren ehrenamtlich aktiv. Er ist Mitinitiator der Johannis-Oase in der Propsteikirche St. Johann. Hier können Obdachlose und Menschen, die in Armut leben, drei Mal in der Woche Duschen, Wäschewaschen, ein Gespräch bei Kaffee und Keksen führen oder neue Unterwäsche bekommen. Er selber kann von seiner Rente gut leben und will deshalb für diejenigen etwas tun, die nicht so viel Glück im Leben haben. Ronald Philipps (51) ist freiberuflicher Künstler. Vor zweieinhalb Jahren hat er das Künstlerhaus Ausspann mit Flüchtlingsangeboten, Kultur, Kursen und Gastronomie eröffnet. Hier hilft er Flüchtlingen über Kunst einen Anschluss in Deutschland zu finden. Drei Menschen, die an einem Ort sind und trotzdem jeder in seiner ganz eigenen Welt. Was passiert, als sich diese drei Menschen erstmals persönlich begegnen, sehen Sie in 'Ohne Filter - So sieht mein Leben aus!? - Der Schnoor in Bremen - Ein Viertel im Umbruch.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Alte Frachtschiffe im Hafen der Hauptstadt Nuku' alofa als Abenteuerspielplatz.

Königreich Tonga - Auf deutschen Spuren in der Südsee

Report | 15.11.2018 | 04:05 - 04:50 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Philosophie des Geldes

Philosophie des Geldes - Zum Hauptwerk Georg Simmels

Report | 15.11.2018 | 06:15 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Bevor Forscher am Pariser CNRS in den Traum einer Maus eindringen, müssen sie wissen, was in ihrem Kopf vorgeht, wenn sie wach ist. Dazu werden in ein bestimmtes Areal ihres Gehirns, dem Hippocampus, feinste Elektroden implantiert.

Erinnerungen: Wie wir uns irren

Report | 15.11.2018 | 06:15 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In der Sat.1-Show "The Taste" geht es um den perfekten Löffel.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr