Ohne Pfeil und Bogen

Natur+Reisen, Land und Leute
Ohne Pfeil und Bogen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
BR
Mi., 15.05.
11:10 - 11:55


Die Buschmänner - oder San, wie sie auch genannt werden - leben seit mehr als 20.000 Jahren in einer der größten Wüsten, die heute zu Namibia, Botswana und Südafrika gehört. In der jüngsten Vergangenheit hat sich die Welt des ältesten Jäger- und Sammlervolks der Erde radikal verändert. In der Dokumentation erzählen drei Buschleute aus Botswana, wie sie den Herausforderungen der Gegenwart begegnen. Xhe Xhau Guma arbeitet als Rinderhüter auf einer modernen Großfarm. Den Lendenschurz zieht der 50-Jährige nur noch für Touristen an. Auf Spaziergängen durch den Busch zeigt er ihnen, wie seine Vorfahren in der Kalahari gelebt und überlebt haben. Seit Xhe Xhau mit dem über Jahrhunderte gesammelten Wissen der Buschleute Geld verdient, interessieren sich auch seine Kinder wieder verstärkt für die Vergangenheit. Bulanda Thamae hat Tourismus-Management studiert sowie zahlreiche Länder bereist und entwickelt nun immer neue Ideen, um das Leben der San in ihren kleinen Gemeinden zu verbessern. Die 33-Jährige vermarktet traditionellen Schmuck aus Schalen von Straußeneiern, den sie mit Frauen in ihrem Heimatdorf West Hanahai anfertigt. Der Erlös aus dem Verkauf von Ketten und Armbändern ermöglicht den Buschleuten mehr Unabhängigkeit von staatlicher Unterstützung. Im Gemischtwarenladen von Kacgae gibt es alles, was die ansässige Bevölkerung benötigt. Es ist das erste genossenschaftlich geführte San-Unternehmen in Botswana. Seit Jahren schreibt es schwarze Zahlen. Davon profitieren auch die 126 Schulkinder im Dorf. Sie bekommen jetzt täglich zwei Mahlzeiten. Gert Saidoo ist Vorsitzender der Kooperative. Nur mit Wissen und Qualifikation, so der 36-Jährige, kann man in der modernen Welt bestehen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Ein eigenes Schloss. Das ist der Kindheitstraum von Georgi Tumpalov. Seit 15 Jahren verwirklicht er diesen Traum.

Am Schwarzen Meer - Die Küsten von Rumänien und Bulgarien

Natur+Reisen | 23.05.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Hauptportal des "Klosters zum heiligen Retter" in Kostomarovo. Eine Felsenkirche, hinein gehauen in die Kalksteinberge am Ufer des Don.

Der Don - Lebensader der Kosaken

Natur+Reisen | 23.05.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
BR Von links: Die Woidboyz Uli Nutz, Andi Weindl und Basti Kellermeier in Wasserburg.

Woidboyz on the Road

Natur+Reisen | 23.05.2019 | 23:15 - 23:45 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
Der VfB Stuttgart will den Abstieg verhindern, Union Berlin in die Bundesliga aufsteigen.

Fans zwischen Hoffen und Bangen: Sowohl in der 1. als auch der 2. Bundesliga ist noch ein Platz frei…  Mehr

Wie bewerten Sie unsere prisma-Seiten? Welche Anzeigenmotive gefallen Ihnen gut? Wo kann sich prisma weiterentwickeln? Machen Sie mit bei prisma-Trend!

Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt für unser neues Online-Befragungsprojekt prisma-Trend…  Mehr

Starke Frauen: Natalia Reyes als Dani Ramos, Mackenzie Davis als Grace und Linda Hamilton als Sarah Connor (von links).

Darauf haben die Fans seit 28 Jahren gewartet: "Terminator: Dark Fate" wirft die Timeline der Sci-Fi…  Mehr

Markus Ertelt ist das neue Gesicht bei "GZSZ".

Der neue Darsteller bei "Guten Zeiten, schlechte Zeiten" macht alle seine Stunts selbst: Schauspiele…  Mehr

Julia Laukemann, Senior Vice President Product Management bei Sky, ist sich sicher: "Mit der neuen Sky Q Mini Box bieten wir Kunden nun die maximale Freiheit." Ab Juni ist der Mini-Receiver 49 Euro erhältlich.

Ein Jahr nach Markteinführung von Sky Q legt der Pay-TV Anbieter mit neuer Hardware nach. Die kompa…  Mehr