Oman, Saudi-Arabien, Katar

  • Mindestens 25 Kilometer müssen die drei Männer in der trockenen Wüste am Tag zurücklegen, um rechtzeitig in Doha anzukommen. Vergrößern
    Mindestens 25 Kilometer müssen die drei Männer in der trockenen Wüste am Tag zurücklegen, um rechtzeitig in Doha anzukommen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Mark Evans (li.), Mohamed Al Zadjali (re.), Amour Al Wahaibi (Mi.) und ihr Team gegen die größte Sandwüste der Welt: Vor dem Engländer und den zwei Omanern liegt eine furchteinflößende Herausforderung -- die Durchquerung einer der gefährlichsten Gegenden der Erde. Vergrößern
    Mark Evans (li.), Mohamed Al Zadjali (re.), Amour Al Wahaibi (Mi.) und ihr Team gegen die größte Sandwüste der Welt: Vor dem Engländer und den zwei Omanern liegt eine furchteinflößende Herausforderung -- die Durchquerung einer der gefährlichsten Gegenden der Erde.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Auf dem Weg durch die Wüste nach Doha sind die Dünen 400 Meter hoch und beängstigend steil, doch die drei Reisenden und ihre Kamele müssen hinüber. Sie zu umgehen, würde Tage dauern, und sie würden riskieren, dass ihnen das Wasser ausgeht. Vergrößern
    Auf dem Weg durch die Wüste nach Doha sind die Dünen 400 Meter hoch und beängstigend steil, doch die drei Reisenden und ihre Kamele müssen hinüber. Sie zu umgehen, würde Tage dauern, und sie würden riskieren, dass ihnen das Wasser ausgeht.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Oman, Saudi-Arabien, Katar

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 15/05 bis 30/05
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2017
arte
Mi., 15.05.
15:55 - 16:50
Drei Männer gegen die Wüste


"Rub al-Chali" oder "Empty Quarter", zu Deutsch wörtlich "leeres Viertel": So heißt die größte Sandwüste der Welt, die sich über eine ähnliche Fläche erstreckt wie Deutschland, Frankreich und Spanien zusammen. Eine der heißesten, trockensten und unwirtlichsten Gegenden der Erde, wo es seit Jahren nicht mehr geregnet hat. Nur vereinzelt deutet ein Vogel- oder Kamelgerippe auf vergangenes Leben hin. 1930 durchquerten der berühmte englische Entdecker Bertram Thomas und der omanische Scheich Saleh bin Kalut als Erste diese menschenfeindliche Gegend im Herzen Arabiens. Der britische Forscher Wilfred Thesiger reiste in den Jahren 1946 bis 1950 ebenfalls mehrmals durch die Rub al-Chali und kartografierte weite Teile davon. Nun wollen ein Brite und zwei Omaner die Expedition von Bertram Thomas und Scheich bin Kalut wiederholen: In 49 Tagen soll die über 1.000 Kilometer lange Reise von Salala im Sultanat Oman über Saudi-Arabien bis nach Doha in Katar führen. Ein kleiner Teil der ursprünglichen Route verlief durch Jemen, doch das neue Team darf die Bürgerkriegsregion nicht bereisen. Die modernen Abenteurer stellen die Bedingungen, unter denen ihre Vorgänger unterwegs waren, so genau wie möglich nach: Sie wollen täglich dieselbe Strecke zurücklegen, an denselben Orten ihr Lager aufschlagen und möglichst auch dieselbe Nahrung zu sich nehmen. Aber die Zeiten haben sich geändert: Die Kamele beispielsweise sind heute weniger robust als damals. Zudem müssen die Männer riesige Dünen überwinden und höllischen Sandstürmen trotzen - ganz zu schweigen von der unablässigen Suche nach Wasserstellen, bevor die Vorräte zur Neige gehen. Unterwegs begegnen die Entdecker feindlich gesinnten Stämmen und legen in Saudi-Arabien ein Stück Wegs mit einem Urenkel Scheich Saleh bin Kaluts zurück. Ein Film über Mut, Willenskraft und Solidarität mit beeindruckenden Landschaftsbildern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Ein Leben für die Tiere: Tierschützer Günter Garbers im Kreise seiner vierbeinigen Familie.

Hofgeschichten

Report | 24.05.2019 | 18:15 - 18:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Gelebte Koexistenz in Jaffa: Der gläubige Jude Rami rasiert einen arabischen Kunden.

Tel Aviv - Lebensfreude trotz allem

Report | 24.05.2019 | 19:00 - 19:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wie bewerten Sie unsere prisma-Seiten? Welche Anzeigenmotive gefallen Ihnen gut? Wo kann sich prisma weiterentwickeln? Machen Sie mit bei prisma-Trend!

Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt für unser neues Online-Befragungsprojekt prisma-Trend…  Mehr

Wiedersehen: Franz Leitmayr (r.) und Mikesch kennen sich von früher.

Ein Jugendfreund von Kommissar Leitmayr wird von einem Junkie angestochen. Von Krankenhaus und Poliz…  Mehr

Der "Wir sagen Danke."-Online-Spot, den Edeka zum Muttertag veröffentlicht hatte, wurde heftig kritisiert. Zu Recht, befand nun der Deutsche Werberat.

Für seinen Werbespot zum Muttertag musste sich Edeka in den sozialen Medien viel Kritik anhören. Nun…  Mehr

Ralf Rangnick will RB Leipzig zu seinem ersten Titel führen. Der Trainer kennt das "Gänsehaut-Gefühl" im Berliner Olympiastadion. Rangnick holte den DFB-Pokal 2011, damals als sportlicher Verantwortlicher von Schalke 04.

Am Samstagabend überträgt die ARD das Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig live…  Mehr

Erst spät habe er seine Jungfräulichkeit verloren, gestand Elton John.

Das Leben von Elton John kommt als Biopic ins Kino. Auch eine ganz besondere Sexszene wird in dem Fi…  Mehr