Orientalische Gartenlust

  • Dieser in Kaschan, in der Wüste des iranischen Hochplateaus, gelegene Garten besticht durch Schatten und Wasser. Vergrößern
    Dieser in Kaschan, in der Wüste des iranischen Hochplateaus, gelegene Garten besticht durch Schatten und Wasser.
    Fotoquelle: ZDF
  • Ein typischer Palastgarten in Isfahan Vergrößern
    Ein typischer Palastgarten in Isfahan
    Fotoquelle: ZDF
  • Der Eram-Garten in Schiras profitiert vom Klima des iranischen Südens. Vergrößern
    Der Eram-Garten in Schiras profitiert vom Klima des iranischen Südens.
    Fotoquelle: ZDF
Natur+Reisen, Pflanzen
Orientalische Gartenlust

Infos
Online verfügbar von 14/08 bis 21/08
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2016
arte
Mi., 14.08.
18:30 - 19:20
Persien - Die Erfindung des Paradieses


In Persien gab es schon vor 3.000 Jahren Gärten, also lange vor dem Propheten Mohammed. Als die ersten Muslime von der Arabischen Halbinsel ins Land kamen, waren sie fasziniert von der hoch entwickelten Garten- und Bewässerungskultur der Perser, übernahmen sie und trugen sie weiter. In trockener und karger Umgebung gestalteten die Menschen hier durch eine kluge Wassertechnik erfrischende grüne Oasen. Über unterirdische Wasserrinnen wurde das Wasser teilweise von weit her geleitet. So entstanden kleine Paradiese - der Begriff "Paradies" leitet sich vom altpersischen Wort "pairidaeza" ab, das so viel wie "von Mauern umgeben" bedeutet. Der Iran liegt zwischen dem fast 6.000 Meter hohen Elburs-Gebirge und dem Kaspischen Meer im Norden und dem Persischen Golf im Süden, dazwischen Wüsten, Salzseen, Weideland und Wälder. Die Dokumentation bewegt sich zwischen schroffen, trockenen Landschaften und subtropischen Gartenoasen, durch ländliche Idyllen und hektisches Großtadtchaos. Die Reise führt nach Jasd, Isfahan und Schiras, durch Wüstengärten, Wasser- und Blumengärten, zu alten Palästen und in lebendige Städte und zeigt, wie wichtig den Menschen im Iran der Garten als Lebensraum ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Parterren in Het Loo mit Palast.

Königliche Gärten: Het Loo - Das Versailles Hollands

Natur+Reisen | 21.08.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Wüste Wurzeln, starke Stämme

Wüste Wurzeln, starke Stämme - Der Leberwurstbaum

Natur+Reisen | 21.08.2019 | 18:30 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Logo

Querbeet Classix

Natur+Reisen | 23.08.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
4/504
Lesermeinung
News
Schlechte Stimmung nach dem Spiel "Reinen Wein einschenken": Willi geht auf Sabrina und Thomas los.

Im "Sommerhaus der Stars" fliegen auch in diesem Jahr ordentlich die Fetzen. Wer sorgt für die größt…  Mehr

Flula wer? Flula Borg aus Erlangen erklärt den Amerikanern seit Jahren die deutsche Sprache - und hat so nun eine Rolle in "Suicide Squad 2" an Land gezogen.

In den USA ist Flula Borg bekannter als in seiner deutschen Heimat. Nun wird er zum wiederholten Mal…  Mehr

Munkelten streikbedingt im Dunkeln: die "Morgenmagazin"-Moderatoren Anna Planken und Sven Lorig.

Erneut hat ein Streik beim WDR den Ablauf beim ARD-"Morgenmagazin" gestört. Die Moderatoren Anna Pla…  Mehr

Gerda Lewis, die 2019 bei RTL als "Bachelorette" die Rosen verteilt, verdient ihr Geld als Fitnessmodel und Influencerin,

Die neue "Bachelorette" Gerda Lewis sucht den Mann fürs Leben. Wer ist weiter, wer geht bei der Nach…  Mehr

Gute Schlagzeilen über sich lasen Prinz Harry und seine Frau Meghan in den letzten Tagen kaum.

Mit Privatjet-Flügen haben Prinz Harry und Herzogin Meghan den Zorn der Presse und vieler Untertanen…  Mehr