Ostfrauen

  • Sie machen Karriere, nicht nur in der Politik, sie meistern Beruf und Familie, weil sie es nicht anders kennen, sie pfeifen auf Emanzipation, weil sie schon emanzipiert sind. Ostfrauen   eine Spurensuche zwischen Legende und Wirklichkeit. - Luzie Schmollack Vergrößern
    Sie machen Karriere, nicht nur in der Politik, sie meistern Beruf und Familie, weil sie es nicht anders kennen, sie pfeifen auf Emanzipation, weil sie schon emanzipiert sind. Ostfrauen eine Spurensuche zwischen Legende und Wirklichkeit. - Luzie Schmollack
    Fotoquelle: © rbb/Hoferichter&Jacobs
  • Sie machen Karriere, nicht nur in der Politik, sie meistern Beruf und Familie, weil sie es nicht anders kennen, sie pfeifen auf Emanzipation, weil sie schon emanzipiert sind. Ostfrauen eine Spurensuche zwischen Legende und Wirklichkeit. - US-amerikanischer Halbleiterproduzent "Globalfoundries" in Dresden Vergrößern
    Sie machen Karriere, nicht nur in der Politik, sie meistern Beruf und Familie, weil sie es nicht anders kennen, sie pfeifen auf Emanzipation, weil sie schon emanzipiert sind. Ostfrauen eine Spurensuche zwischen Legende und Wirklichkeit. - US-amerikanischer Halbleiterproduzent "Globalfoundries" in Dresden
    Fotoquelle: © rbb/Hoferichter&Jacobs
  • Sie machen Karriere, nicht nur in der Politik, sie meistern Beruf und Familie, weil sie es nicht anders kennen, sie pfeifen auf Emanzipation, weil sie schon emanzipiert sind. Ostfrauen eine Spurensuche zwischen Legende und Wirklichkeit. - Solveig Leo Vergrößern
    Sie machen Karriere, nicht nur in der Politik, sie meistern Beruf und Familie, weil sie es nicht anders kennen, sie pfeifen auf Emanzipation, weil sie schon emanzipiert sind. Ostfrauen eine Spurensuche zwischen Legende und Wirklichkeit. - Solveig Leo
    Fotoquelle: © rbb/Hoferichter&Jacobs
  • Sie machen Karriere, nicht nur in der Politik, sie meistern Beruf und Familie, weil sie es nicht anders kennen, sie pfeifen auf Emanzipation, weil sie schon emanzipiert sind. Ostfrauen eine Spurensuche zwischen Legende und Wirklichkeit. - Solveig Leo beim Eiersortieren Vergrößern
    Sie machen Karriere, nicht nur in der Politik, sie meistern Beruf und Familie, weil sie es nicht anders kennen, sie pfeifen auf Emanzipation, weil sie schon emanzipiert sind. Ostfrauen eine Spurensuche zwischen Legende und Wirklichkeit. - Solveig Leo beim Eiersortieren
    Fotoquelle: © mdr/rbb/Hoferichter&Jacobs
Info, Gesellschaft + Soziales
Ostfrauen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
tagesschau24
Fr., 27.12.
21:30 - 22:15
Folge 1, Wege zum Glück


Während in der Bundesrepublik Jahrzehnte vor, aber auch Jahrzehnte nach dem Fall der Mauer die Rolle der Frau in der Gesellschaft immer wieder thematisiert wird, galten die Frauen der untergegangenen DDR schon 1990 als gleichberechtigt und die Emanzipation eigentlich als abgeschlossen. Doch in der DDR gab es verschiedene Frauenbilder, ein von oben verordnetes und ein im Alltag gelebtes. Die Frauen haben sich ihre Emanzipation nicht erkämpft, sie war in der DDR Staatsdoktrin. Der Staat unterstützte Mütter mit kostenloser Kinderbetreuung, mit gleichem Lohn oder einem monatlichen Haushaltstag. Im Ergebnis arbeiteten die Frauen doppelt so hart, kümmerten sich um die Kinder und um den Haushalt - die Vollzeitstelle kam obendrauf. Doch ansehen durfte man ihnen den Stress nicht, die Frau im Sozialismus zeigte Stärke, Fleiß und Opferbereitschaft - und klagte nicht über die Mehrfachbelastung. Das prägt, bis heute.Während sich in der Bundesrepublik viele Frauen allein den Herausforderungen von Hausarbeit und Kinderbetreuung gegenübersahen, rieben sich die meisten DDR-Frauen zwischen den Rollen als Arbeiterin, Mutter und der Verantwortlichkeit für den Haushalt auf. Eine wirkliche Alternative zu diesem Lebensmodell bot die DDR jedoch kaum, auch wenn es für Mütter ein Entgegenkommen in Form von Kinderwunschpille, Babyjahr, Krippen und Kindergarten gab. Im Wendeherbst 1989 wollten das Verbände wie der Unabhängige Frauenverband (UFV) für die Frauen im Osten noch ändern. Aber dann fiel die Mauer, und ein neues Wertesystem bestimmte fortan den Alltag der Menschen - und mit diesem neuen System wurden die Unterschiede deutlich und sie sind es bis heute. "Ostfrauen - Wege zum Glück" ist der erste Teil in der dreiteiligen rbb/mdr Reihe 'Ostfrauen', die am 8. März - dem internationalen Frauentag - in beiden Sendern zeitgleich startet. In den Dokumentationen berichten Frauen verschiedener Generationen von ihren Erfahrungen in der Familie, in der Arbeitswelt und in der Politik. Mit einem sehr gegenwärtigen Blick hinterfragen die Filme Prägungen aus DDR Zeiten.Wenn es um ein erfülltes Leben geht, ist es vielen Ost sozialisierten Frauen bis heute wichtig, berufstätig und finanziell unabhängig zu sein und dennoch eine Familie zu gründen. Und die Frauen im Osten sehen keinen Widerspruch darin, Kinder zu haben und Arbeiten zu gehen, daher befürworten sie auch in höherem Maß eine Fremdbetreuung der Kinder bis hin zu Ganztagsbetreuung.Das spiegelt sich auch in den bevorzugten Familienkonzepten wider. Während Westfrauen die Ehe als die größte Sicherheit für die eigene Zukunft sehen, neigen ostdeutsche Frauen bis heute eher zum partnerschaftlichen Zusammenleben ohne Trauschein, auch wenn es um die Elternschaft geht.Über Ihre "Wege zum Glück" berichten u. a. Simone Brackrog, vielfotografierte DDR-Schönheit und heute Eventmanagerin. Noreen Klose-Hänsch; Mutter einer Großfamilie in Wittenberg und stellvertretende Museumsleiterin. Regine Sylvester ist Journalistin und Autorin, die in ihren Texten immer wieder einen Blick wirft auf die Unterschiede, die 40 Jahre getrenntes Deutschland im Leben der Frauen hinterlassen haben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Shai Hoffmann im Gespräch mit dem Architekten Van Bo Le-Mentzel, der Tiny Houses entwirft

Jüdische Akzentsendung: Der Mutmacher

Info | 27.12.2019 | 16:45 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR 5 Jahre Heimatrauschen: Zum 5. Geburtstag von "Heimatrauschen" gibt es eine Jubiläumstorte mit Hirschgeweih.

Heimatrauschen

Info | 27.12.2019 | 19:30 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt

NDR Talk Show - Highlights aus 40 Jahren

Info | 28.12.2019 | 02:40 - 03:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In einer neuen Ausgabe der "ZDF SPORTreportage" beschäftigt sich Moderator Norbert König mit Spielmanipulationen im Tennis.

Für viele Tennisprofis lockt das große Geld nicht durch Siege, sondern gezielte Wettmanipulationen. …  Mehr

Disneys Zugpferd im Kinojahr 2019: "Avengers: Endgame" wurde zum bestverkauften Kinofilm aller Zeiten.

Das US-Filmstudio Disney hat einen neuen Kassenrekord aufgestellt. Im Kinokalenderjahr nahm Disney a…  Mehr

Angriffslustig nicht nur als "Rey" in "Star Wars": Daisy Ridley schoss scharf gegen US-Präsident Trump und den britischen Premier Boris Johnson.

"Star Wars"-Schauspielerin Daisy Ridley ist kein Freund von US-Präsident Donald Trump. Das machte si…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Da vergeht ihm das Lachen: Fürst Heinz gefriert auf dem Camping-Klo das blaue Blut in den Adern - vor Ekel.

Für die RTLZWEI-Sendung "Promis auf Hartz IV" zog Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein auf den Camping-…  Mehr