Paddington

  • Hier möchte er bleiben: Paddington liebt das bunte Zuhause der Browns, dessen Treppenhaus auf magische Weise die Jahreszeiten mitzumachen scheint. Vergrößern
    Hier möchte er bleiben: Paddington liebt das bunte Zuhause der Browns, dessen Treppenhaus auf magische Weise die Jahreszeiten mitzumachen scheint.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Kurz vor dem Totalschaden: Im Badezimmer von Familie Brown richtet Paddington ungewollt ein großes Desaster an. Vergrößern
    Kurz vor dem Totalschaden: Im Badezimmer von Familie Brown richtet Paddington ungewollt ein großes Desaster an.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Im Antikladen von Mr. Gruber (Jim Broadbent) wird Paddington zum Tee eingeladen. Vergrößern
    Im Antikladen von Mr. Gruber (Jim Broadbent) wird Paddington zum Tee eingeladen.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Mary Brown (Sally Hawkins) und Paddington bestaunen die Auslagen in Mr. Grubers Antiquitätengeschäft. Vergrößern
    Mary Brown (Sally Hawkins) und Paddington bestaunen die Auslagen in Mr. Grubers Antiquitätengeschäft.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Paddington und sein deutscher Sprecher, Elyas M'Barek, mit der Lieblingsspeise des kleinen Bären: Orangenmarmelade-Sandwich. Vergrößern
    Paddington und sein deutscher Sprecher, Elyas M'Barek, mit der Lieblingsspeise des kleinen Bären: Orangenmarmelade-Sandwich.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Paddington und Mr. Brown (Hugh Bonneville) werden bei der Geographengilde vorstellig, um auf die Spur des Forschers zu kommen, der Paddingtons Ahnen einst im Urwald von Peru entdeckte. Vergrößern
    Paddington und Mr. Brown (Hugh Bonneville) werden bei der Geographengilde vorstellig, um auf die Spur des Forschers zu kommen, der Paddingtons Ahnen einst im Urwald von Peru entdeckte.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Familie Brown hat den kleinen Bären Paddington im gleichnamigen Londoner Bahnhof gefunden und ihn zum Tee eingeladen. Der Bär ist aus Peru und sucht ein Zuhause in der großen Stadt. Vergrößern
    Familie Brown hat den kleinen Bären Paddington im gleichnamigen Londoner Bahnhof gefunden und ihn zum Tee eingeladen. Der Bär ist aus Peru und sucht ein Zuhause in der großen Stadt.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Paddington und seine Markenzeichen, nachdem er als Gast von Familie Brown in deren Londoner Reihenhaus eingezogen ist: Der rote Hut gehörte einst dem Forscher, der die Bären in Peru entdeckte, der Dufflecoat stammt aus den Beständen der Browns. Vergrößern
    Paddington und seine Markenzeichen, nachdem er als Gast von Familie Brown in deren Londoner Reihenhaus eingezogen ist: Der rote Hut gehörte einst dem Forscher, der die Bären in Peru entdeckte, der Dufflecoat stammt aus den Beständen der Browns.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Millicent Clyde (Nicole Kidman) will Paddington, aus Rache für die Demütigung ihres Vaters durch die Geographengilde, ausstopfen. Vergrößern
    Millicent Clyde (Nicole Kidman) will Paddington, aus Rache für die Demütigung ihres Vaters durch die Geographengilde, ausstopfen.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Nachdem er das Haus der Browns verlassen musste, findet Paddington in einer regnerischen Londoner Nacht kurz Unterschlupf bei der königlichen Garde (Javier Marzan). Vergrößern
    Nachdem er das Haus der Browns verlassen musste, findet Paddington in einer regnerischen Londoner Nacht kurz Unterschlupf bei der königlichen Garde (Javier Marzan).
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Paddington in der riesigen Eingangshalle des Londoner Naturkunde-Museums. Dort wird er bald erfahren, welches Schicksal ihm Millicent Clyde zugedacht hat. Vergrößern
    Paddington in der riesigen Eingangshalle des Londoner Naturkunde-Museums. Dort wird er bald erfahren, welches Schicksal ihm Millicent Clyde zugedacht hat.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Vor den steigenden Fluten im Badezimmer der Browns kann sich Paddington kurz an den alten Spülkasten retten. Vergrößern
    Vor den steigenden Fluten im Badezimmer der Browns kann sich Paddington kurz an den alten Spülkasten retten.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Um dem kleinen Bären auf die Spur zu kommen und die Videos vom Bahnhof ungestört ansehen zu können, hat Millicent Clyde (Nicole Kidman) das Überwachungspersonal (Tom Meeten, l.; Steve Oram, r.) ausgeschaltet. Vergrößern
    Um dem kleinen Bären auf die Spur zu kommen und die Videos vom Bahnhof ungestört ansehen zu können, hat Millicent Clyde (Nicole Kidman) das Überwachungspersonal (Tom Meeten, l.; Steve Oram, r.) ausgeschaltet.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Bei Mr. Gruber (Jim Broadbent) wird der Tee für Mary Brown (Sally Hawkins) und Paddington von einer alten Spielzeuglok serviert. Der Zug erinnert Mr. Gruber daran, wie er als Kind nach England kam. Vergrößern
    Bei Mr. Gruber (Jim Broadbent) wird der Tee für Mary Brown (Sally Hawkins) und Paddington von einer alten Spielzeuglok serviert. Der Zug erinnert Mr. Gruber daran, wie er als Kind nach England kam.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
  • Mind the Gap: Paddington bewegt sich zum ersten Mal im Londoner Nahverkehr und glaubt, man müsse einen Hund auf dem Arm tragen, um die Rolltreppe zur U-Bahn benutzen zu dürfen. Vergrößern
    Mind the Gap: Paddington bewegt sich zum ersten Mal im Londoner Nahverkehr und glaubt, man müsse einen Hund auf dem Arm tragen, um die Rolltreppe zur U-Bahn benutzen zu dürfen.
    Fotoquelle: ZDF/Laurie Sparham
Spielfilm, Familienfilm
Paddington

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Paddington
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Do., 04. Dezember 2014
ZDFneo
Di., 18.12.
20:15 - 21:40


Realfilmabenteuer des berühmten kleinen Bären "Paddington". Auf der Suche nach einem Zuhause reist er von Peru nach London, wo ihm eine durchgeknallte Tierpräparatorin ans Fell will. Mit Hut, Herz und Höflichkeit in allen Lebenslagen eroberte der kleine Bär weltweit das Herz der Kinobesucher. Die kongeniale Verfilmung nach den Büchern von Michael Bond ist tricktechnisch auf höchstem Niveau, inhaltlich urkomisch, berührend, charmant, witzig, spannend. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Ein englischer Forscher reist im Auftrag der Geographengesellschaft ins dunkelste Peru. Er soll unbekannte Arten entdecken und den Ruhm der Gesellschaft mehren. Doch er kehrt mit leeren Händen nach England zurück. Was er verschweigt, um die Tiere zu schützen: Er ist in Peru auf eine seltene Bären-Art gestoßen, die anfällig war für den British Way of Life und sogar sprechen lernte. Viele Jahre später - im gar nicht so dunklen Peru. Die beiden alten Bären, Pastuzzo und Lucy, denen der Forscher einen Teil seiner Expeditionsausrüstung hinterlassen hat, darunter seinen Hut und ein Rezept für Orangenmarmelade, haben ihren verwaisten kleinen Neffen zu sich genommen. Bei einem schweren Erdbeben kommt Onkel Pastuzzo ums Leben. Tante Lucy zieht sich in ein Heim für alte Bären zurück. Den pelzigen Neffen verfrachtet sie zuvor als blinden Passagier auf ein Handelsschiff, welches das Meer Richtung England überquert. Um den Hals trägt er ein Schild "Bitte kümmern Sie sich um den kleinen Bären", und als Reisegepäck führt er den Hut des Forschers und einen Koffer voller Gläser Orangenmarmelade mit sich. Ziel der Reise ist London, denn der Forscher hatte einst gesagt, die Bären seien in London immer willkommen. Mit den Postsäcken landet der kleine Bär im Bahnhof Paddington, doch keiner der vielen Menschen reagiert auf seine höfliche Begrüßung oder bietet ihm ein Zuhause an. Abends sitzt er immer noch auf dem Bahnsteig vor dem Fundbüro. Da kommt Familie Brown (Hugh Bonneville, Sally Hawkins, Madeleine Harris, Samuel Joslin) des Weges, und der Bär erregt die Aufmerksamkeit von Mutter Mary Brown. Die Browns taufen ihn spontan "Paddington" und nehmen ihn mit in ihr Zuhause in West London. Das ist zunächst nur für eine Nacht gedacht, denn Paddington soll die Familie des Forschers finden. Was die Browns nicht ahnen: Die Tochter des Forschers, Millicent , eine Tierpräparatorin, ist bereits hinter Paddington her - sie will ihn ausstopfen und im Museum ausstellen. Sie konnte die Demütigung ihres Vaters nie verwinden, der nach seiner Rückkehr aus Peru aus der Geographengilde ausgeschlossen wurde. Alarmstufe Rot für Paddington. Nachdem er das Haus der Browns wieder verlassen musste, weil er während seines kurzen Aufenthalts in dem schnuckeligen Reihenhaus für eine Überschwemmung und einen Hausbrand verantwortlich war, sucht Paddington selbst nach den Nachfahren des Forschers. In einer regnerischen Nacht steht er vor Millicents Tür. Die fährt mit ihm ins Naturkunde-Museum, wo Paddington klar wird, was sie mit ihm vorhat. Paddington beginnt eine wilde Flucht, die auf das Dach des Museums und schließlich direkt zurück in die Arme von Familie Brown führt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Paddington" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Paddington"

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Von links: Celia (Rosie Taylor Ritson), Megsie (Lil Woods), Cyril (Eros Vlahos), Mrs. Green (Maggie Gyllenhaal) und Norman (Asa Butterfield).

Eine zauberhafte Nanny - Knall auf Fall in ein neues Abenteuer

Spielfilm | 16.12.2018 | 13:55 - 16:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/506
Lesermeinung
WDR Mit dem Floß übers Wasser in einem brennenden Wald? Kein Problem für das mutige Trio. - Sebastian (Félix Bossuet, r) und Gabriela (Thylane Blondeau).

Sebastian und die Feuerretter

Spielfilm | 21.12.2018 | 09:25 - 10:55 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Molly (Raffey Cassidy) findet heraus, dass sie hre Mitmenschen nach belieben hypnotisieren kann..

Molly Moon

Spielfilm | 25.12.2018 | 14:55 - 16:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr