Paläste für das Volk

  • Das Gebäude des Nationalen Kulturpalastes Sofia. Vergrößern
    Das Gebäude des Nationalen Kulturpalastes Sofia.
    Fotoquelle: MDR/Agitprop Ltd., Filmtank GmbH
  • Die Mitte der Kuppel mit dem rotem Stern, dem Symbol der kommunistischen Macht. Darüber die ikonenhafte Turmspitze der Staatlichen Universität Moskau. Vergrößern
    Die Mitte der Kuppel mit dem rotem Stern, dem Symbol der kommunistischen Macht. Darüber die ikonenhafte Turmspitze der Staatlichen Universität Moskau.
    Fotoquelle: MDR/Agitprop Ltd., Filmtank GmbH
Report, Dokumentation
Paläste für das Volk

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
MDR
So., 04.11.
23:55 - 01:10


Der "Palast der Wissenschaften" in Moskau, der "Palast Serbiens" in Belgrad, der "Kulturpalast" in Sofia, der "Parlamentspalast" in Bukarest und der "Palast der Republik" in Berlin - der Film erzählt die bisweilen bizarren Geschichten der gigantischen sozialistischen Volkspaläste und die der Menschen, die sie bauten. Diese Paläste für das Volk, einst für eine revolutionäre Ewigkeit gebaut, haben ihre Auftraggeber überdauert und suchen nun nach neuer Bedeutung und Verwendung in einer Welt ohne Könige. In den Ländern des ehemaligen Ostblocks entstanden als steingewordene Propaganda für die herrschende Ideologie gigantische Paläste für das Volk. Sie alle sind die größten, die höchsten, die modernsten ihrer Stadt, ihres Landes oder der Welt. Die Gebäude stellten ihre Erbauer vor immense technische Herausforderungen, und doch sind die meisten heute, nach wenigen Jahrzehnten, schon hoffnungslos veraltet. Manche Palastbauten brachten die Wirtschaft ihrer Länder an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit. Die Bevölkerung hungerte und fror, hat aber bis heute kaum Zutritt zu großen Teilen der meisten Gebäude. Dennoch sind die Paläste zu kollektiven Referenzpunkten geworden, und Diskussionen um ihren Abriss stießen stets auf große Empörung. Wir begegnen Menschen, die in diesen Palästen heute noch arbeiten oder ihnen biographisch eng verbunden sind: Sie erzählen von den Entstehungsgeschichten, lassen uns dem Größenwahn ihrer Auftraggeber nachspüren und den Bedeutungswandel der Paläste für die Menschen begreifen: vom verhassten Monument einer Diktatur zum Teil von Kultur, Identität und Erinnerung. Und manchmal auch zum nostalgischen Fixpunkt auf dem schwankenden Boden der Gegenwart.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Der Berufsimker Oliver Hohmann aus Gudensberg-Gleichen produziert Honige mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Alles Regional

Report | 04.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte (Erstausstrahlung Gro§britanien: 15.11.2010)

Elizabeth I. - Mörderin auf dem Thron

Report | 04.11.2018 | 22:10 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln.

Ganz Bayern, ein Chor

Report | 04.11.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr