Panda, Gorilla & Co.

  • Auch in den neuen Folgen der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co." werden wieder unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen erzählt. Ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern - bei Tier und Mensch. Den Zuschauer erwarten aber nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs. - Das zwölf Tage alte Spitzmaulnashorn Akili ist zum ersten Mal auf die Außenanlage des Zoos Berlin. Vergrößern
    Auch in den neuen Folgen der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co." werden wieder unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen erzählt. Ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern - bei Tier und Mensch. Den Zuschauer erwarten aber nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs. - Das zwölf Tage alte Spitzmaulnashorn Akili ist zum ersten Mal auf die Außenanlage des Zoos Berlin.
    Fotoquelle: rbb/Thomas Ernst
  • Auch in den neuen Folgen der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co." werden wieder unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen erzählt. Ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern - bei Tier und Mensch. Den Zuschauer erwarten aber nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs. - Im Tierpark Berlin wird der junge Humboldt-Pinguin Maipo für eine Federentnahme aus dem Nest geholt: Die Federprobe soll Gewissheit geben über sein Geschlecht. Vergrößern
    Auch in den neuen Folgen der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co." werden wieder unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen erzählt. Ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern - bei Tier und Mensch. Den Zuschauer erwarten aber nicht nur alte Bekannte, sondern auch zahlreiche neue tierische Bewohner und attraktiver Nachwuchs. - Im Tierpark Berlin wird der junge Humboldt-Pinguin Maipo für eine Federentnahme aus dem Nest geholt: Die Federprobe soll Gewissheit geben über sein Geschlecht.
    Fotoquelle: rbb/Thomas Ernst
  • Ein Beschützerinstinkt der ungewöhnlichen Art lässt sich unterdessen auf der Südamerika-Anlage im Zoo Berlin beobachten: Hier bewacht der Pampahase namens Mara die fünf Jungtiere von Wasserschweindame Lucia. Der so genannte "Schweinemara" weicht seinen kleinen Schützlingen tagsüber keinen Zentimeter von der Seite! Vergrößern
    Ein Beschützerinstinkt der ungewöhnlichen Art lässt sich unterdessen auf der Südamerika-Anlage im Zoo Berlin beobachten: Hier bewacht der Pampahase namens Mara die fünf Jungtiere von Wasserschweindame Lucia. Der so genannte "Schweinemara" weicht seinen kleinen Schützlingen tagsüber keinen Zentimeter von der Seite!
    Fotoquelle: rbb/Thomas Ernst
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: rbb/Dokfilm
Natur+Reisen, Tiere
Panda, Gorilla & Co.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
ARD
Sa., 30.06.
10:40 - 11:30
Folge 236


Das Format lässt seit 2006 den Blick hinter die Kulissen des Berliner Zoos sowie dem Tierpark Berlin zu. Gezeigt wird der Arbeitsalltag von Tierarzt und -pfleger, mit all seinen kleinen und großen Tücken.
Das zwölf Tage alte Spitzmaulnashorn-Kind Akili soll zum ersten Mal die Außenanlage betreten. Nicht nur Mutter Ine ist nervös. Auch die Pfleger sind gespannt, ob Akili es schaffen wird, draußen auf dem unebenen Boden Ine auf Schritt und Tritt zu folgen.
Premiere auch bei den Nachtaffen: Zum ersten Mal will Reviertierpfleger Mario Grüßer das sechs Monate alte Jungtier aus der Hand füttern. Das schüchterne Nachtaffen-Kind soll noch stärker an die Tierpfleger gewöhnt werden. Dafür hat Mario Grüßer extra eine Portion leckerer Heuschrecken mitgebracht.
Im Pinguin-Revier des Tierparks übt man sich derweil weniger in Ausdauer. Hier wollen die Tierpflegerinnen Jenny Ballentin und Christine Hein endlich Gewissheit haben: Handelt es sich bei Nachzügler Maipo nun um einen Jungen oder um ein Mädchen? Dazu wird der kleine Humboldt-Pinguin aus dem Nest geholt und eine Federprobe entnommen. Den Pinguin-Eltern Jürgen und Cindy gefällt diese Prozedur ganz und gar nicht.
Ein Beschützerinstinkt der ungewöhnlichen Art lässt sich unterdessen auf der Südamerika-Anlage im Zoo beobachten: Hier bewacht ein Pampahase bzw. Mara die fünf Jungtiere von Wasserschweindame Lucia. Der sogenannte "Schweinemara" weicht seinen kleinen Schützlingen tagsüber keinen Zentimeter von der Seite.
Ziemlich mühelos wickelt dagegen die alte Gorilla-Dame Fatou ihre Tierpfleger um den Finger: Sie weiß genau, wie sie um das lästige Nägelschneiden herum kommt und trotzdem ein leckeres Frühstück im Grünen genießen kann.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 360° - Geo Reportage

360° Geo Reportage - Die fliegenden Wildesel von Kasachstan

Natur+Reisen | 28.06.2018 | 07:15 - 08:00 Uhr
3.21/50154
Lesermeinung
ARD Die Landschaften auf der Südinsel Neuseelands sind stimmungsvoll und atemberaubend.

Superhirne im Federkleid - Kluge Vögel im Duell

Natur+Reisen | 01.07.2018 | 16:30 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Schildkröte

Wilde Überlebenskünstler - Wie Tiere bauen

Natur+Reisen | 02.07.2018 | 13:50 - 14:35 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr