Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen, Tiere
Panda, Gorilla & Co.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
NDR
Fr., 31.08.
17:10 - 18:00
Folge 293


Das Format lässt seit 2006 den Blick hinter die Kulissen des Berliner Zoos sowie dem Tierpark Berlin zu. Gezeigt wird der Arbeitsalltag von Tierarzt und -pfleger, mit all seinen kleinen und großen Tücken.
Die Pfleger in Zoo und Tierpark haben jeden Tag viele verschiedene Tiere zu betreuen. Nicht zu jedem ihrer Schützlinge können die Tierpfleger daher eine spezielle Bindung aufbauen. Dennoch gibt es in jedem Revier ein paar Lieblinge oder sogenannte Charaktertiere, die den Pflegern besonders ans Herz gewachsen sind, weil sie diese zum Beispiel mit der Hand aufgezogen haben oder weil diese schon besonders lange in ihrer Obhut leben.
Im Tierpark hat Pflegerin Jana Simon immer noch einen recht engen Kontakt zu Chaco-Pekari Zamuco. Vier Monate lang hatte sie ihn mit der Flasche aufgezogen und zu Anfang sogar mit nach Hause genommen. Mittlerweile ist Zamuco ein Jahr alt und lebt mit einer vier Jahre älteren Bache zusammen. Er ist aber immer noch sehr auf seine ehemalige Ersatzmutter fixiert und genießt ihre Streicheleinheiten in vollen Zügen.
Gehegt und gepflegt wird auch Weißborstengürteltier-Baby Oleg. Das ein paar Wochen alte Jungtier aus dem Nachttierhaus im Zoo wird gerade von Pflegerin Marzanna Glogowska per Hand aufgezogen. Bereits 15 Tiere hat sie mit der Flasche aufgezogen. Nur sie darf Oleg anfassen. Kommen andere Pfleger in seine Nähe, dann verkriecht er sich sofort.
Kollege Mario Grüßer hat sich bereits vor etlichen Jahren einem anderem Bewohner des Nachttierhauses angenommen: einem scheuen Plumplori-Männchen, das in einer Tasche vor dem Zoo abgelegt wurde.
Ebenfalls eine exklusive Beziehung hat Tierpfleger Mario Barabasz gleich zu zwei seiner Zöglinge: zur Rotbunten Hausschwein-Dame Stine, die als Ferkel in den Kinderzoo kam und mittlerweile an die vier Zentner wiegt, und zur verschmusten Zwergeselin Grisella, die vor einigen Jahren sein Flaschenkind war.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der Bellbird lebt vom Nektar der Blütenpflanzen in den Wäldern Neuseelands.

Heimliche Helden - Keas in Neuseeland

Natur+Reisen | 30.08.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Die Ginsterkatze sucht meist auf hohen Bäumen Schutz vor ihren Feinden - nur der Leopard kann ihr dann noch gefährlich werden.

Phantome der Nacht - Afrikas unbekannte Wildtiere

Natur+Reisen | 31.08.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Regisseur Scott Dobson (re.) und Jürgen Schau (li.), Vogelretter und Gründer von 
"Witless Bay Puffin Patrol"

Der Papageitaucher, Nomade des nördlichen Atlantiks

Natur+Reisen | 31.08.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der Amerikaner Casey (Nicholas Hoult) will seiner Freundin eine teure Nierentransplantation ermöglichen. Ein gefährlicher Raubzug soll das nötige Kleingeld bringen.

In den Autoszenen macht der Actionthriller "Collide" durchaus Spaß. Aber wehe, es geht um Plausbilit…  Mehr

Transporter Frank Martin (Ed Skrein) geht der cleveren Anna (Loan Chabanol) ziemlich auf den Leim.

Frank Martin wird in "The Transporter Refueled" von einer Gruppe Zwangsprostituierten erpresst, die …  Mehr

Viel näher geht kaum: Ein Animatronik hat sich zwischen eine Gruppe Schimpansen geschmuggelt.

Mit der Hilfe von Animatroniks entstehen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe, die ohne die ultra-r…  Mehr

Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr