Panda, Gorilla & Co.

Panda, Gorilla & Co. - Logo Vergrößern
Panda, Gorilla & Co. - Logo
Fotoquelle: rbb Presse & Information
Natur+Reisen, Tiere
Panda, Gorilla & Co.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
RBB
Fr., 31.08.
11:25 - 12:15
Folge 243


Das Format lässt seit 2006 den Blick hinter die Kulissen des Berliner Zoos sowie dem Tierpark Berlin zu. Gezeigt wird der Arbeitsalltag von Tierarzt und -pfleger, mit all seinen kleinen und großen Tücken.
Bei den Brillenbären im Tierpark hat die wunderbare Nähe zu den Tieren so ihren Preis: Dreimal am Tag müssen die riesigen Glasscheiben von außen und innen geputzt werden! Das bedeutet für die Pfleger besonders nach besucherstarken Wochenenden mindestens eine Stunde Fensterputzen am Tag!
Auch das Gehege der Zwergflamingos im Zoo muss regelmäßig gereinigt werden, denn bei diesen Vögeln wird Hygiene besonders groß geschrieben. In der rosaroten Kolonie wächst überraschenderweise gerade ein drittes Jungtier auf, für das aufkommende Keime extrem lebensgefährlich wären.
Dass man im Zoo auf wunderbare Art und Weise altern kann, beweist die Lebensgemeinschaft der beiden Weißkopfmakis Bonzo und Nina. Die zwei sind mittlerweile über zwanzig Jahre alt und Maki Bonzo sogar fast blind.
Ein paar Affen-Gehege weiter gibt es noch eine andere interessante Zweck-WG: Kugelgürteltier Sandra lebt hier zusammen mit den Springtamarinen. Sandra soll später einmal mit Kugelgürteltier Alfons eine Familie gründen. Zum Kennenlernen wurde zwischen den beiden ein erstes Date arrangiert.
In Sachen Nachwuchs war Zuchthengst Scott bei den Grévy-Zebras im Tierpark bereits erfolgreich. Das erste Fohlenmädchen ist schon vierzehn Tage alt, zwei weitere Jungtiere sollen noch folgen.
Auch bei den Pinselohrschweinen im Zoo hat Mama Da Gamba in diesem Jahr wieder ein kleines Ferkel zur Welt gebracht. Im Gegensatz zu ihrem älteren Bruder Tomu wird das Schweinemädchen im Zoo bleiben dürfen. Der einjährige Pinselohrjunge Tomu gehört zu den Lieblingen von Tierpfleger Thomas Rempert. Pinselohrschweine sind eigentlich ziemlich aggressiv. Tomu dagegen ist total zutraulich...
Inwieweit der neue Kollege Ralf Seemann im Elefantenrevier schon das Vertrauen der Tiere gewonnen hat, wird sich bei der täglichen Arbeit noch zeigen müssen. Eines hat er im Umgang mit den Elefanten auf jeden Fall schon gelernt: Immer ein paar Himbeerbonbons in der Tasche zu haben...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

Nashorn, Zebra & Co - Ein Leopard geht auf Reisen

Natur+Reisen | 24.09.2018 | 14:20 - 15:10 Uhr
2.6/5010
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Auch Elefanten haben Bauchweh

Natur+Reisen | 24.09.2018 | 15:10 - 16:00 Uhr
3.2/5049
Lesermeinung
arte Der Braunbär ist das größte Raubtier Skandinaviens. Während der Winterruhe zehrt er von seinen Fettreserven.

Naturwunder des Nordens - Lemminge

Natur+Reisen | 24.09.2018 | 15:50 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eindrucksvoller Start: Conor (Yannik Meyer) überrascht die nackte Eva (Claudelle Deckert) in der Küche.

Yannik Meyer schlüpft bei "Unter uns" als vierter Schauspieler in die Rolle des Conor Weigel. Sein e…  Mehr

King Lear (Sir Anthony Hopkins) herrscht über ein militärisch geprägtes Großbritannien der Gegenwart.

Die BBC hat König Lear ins moderne Großbritannien verfrachtet und die Creme de la Creme der Schauspi…  Mehr

Das neue deutsche Amazon-Original "Beat" widmet sich den dunklen Seiten des Berliner Untergrunds.

Die nächste deutsche Original-Serie von Amazon Prime Video widmet sich den wilden Abenteuern und kri…  Mehr

Als Schwester Mary Clarence mischte Whoopi Goldberg (Mitte) 1992 das Kloster auf - und die Kinos: "Sister Act" spielte 231,6 Millionen US-Dollar ein und war einer der weltweit erfolgreichsten Filme des Jahres.

Vor drei Jahren wurde ein Remake von "Sister Act" angekündigt, nun plauderte Whoopi Goldberg aus dem…  Mehr

Gerburg Jahnke war zwölf Jahre lang das Gesicht von "Ladies Night".

Zwölf Jahre lang war Gerburg Jahnke Gastgeberin der Comedy-Sendung "Ladies Night" (WDR und ARD). Nun…  Mehr