Panda, Gorilla & Co.

Panda, Gorilla & Co. - Logo Vergrößern
Panda, Gorilla & Co. - Logo
Fotoquelle: rbb Presse & Information
Natur+Reisen, Tiere
Panda, Gorilla & Co.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
RBB
Do., 27.09.
05:30 - 06:20
Folge 261


Das Format lässt seit 2006 den Blick hinter die Kulissen des Berliner Zoos sowie dem Tierpark Berlin zu. Gezeigt wird der Arbeitsalltag von Tierarzt und -pfleger, mit all seinen kleinen und großen Tücken.
Das neu zusammengelegte Afrikanum-Revier umfasst im Tierpark mittlerweile ganze 91 Tiere! Jeden Morgen nimmt sich Reviertierpflegerin Claudia Walther die Zeit, alle Gehege abzufahren und die vielen verschiedenen Arten zu zählen. Gleichzeitig überprüft sie bei ihrer großen Tour, ob alle ihre Schützlinge auch gesund und munter sind. Höhepunkte ihrer heutigen Morgenrunde: die Namenstaufe eines Jungtieres von Addax-Antilope Mira und der imposante Balztanz von Straußenhahn Günther.
Einen kurzen Weg zur Arbeit hat hingegen Reviertierpfleger Klaus-Dieter Grahl - er wohnt im Zoo, so wie 33 andere Pfleger und wissenschaftliche Mitarbeiter auch. Als erstes bekommen seine geliebten Schweine einen kleinen Frühstückssnack. Darunter ein ganz besonderer Prachtbursche: Bartschwein Neo, der vom Revierchef mit der Hand aufgezogen wurde.
Extrem stolz sind Klaus-Dieter Grahl und sein Kollege Thomas Rempert auch über zwei weitere Neuzugänge: ein Visaya-Pustelschwein-Pärchen, das erst vor kurzem aus einem polnischen Zoo nach Berlin gekommen ist. Die stark bedrohte Schweineart ist in deutschen Zoos eine Seltenheit, denn außer in Leipzig sind sie nirgendwo sonst in Deutschland zu sehen.
Neu in die Hauptstadt gezogen sind im Greifvogelrevier auch die Palmgeier. Sie stammen aus einem beschaulichen rheinländischen Wildpark und müssen sich erst noch an den Trubel im Berliner Großstadt-Zoo gewöhnen.
Bei den Köhlerschildkröten im Tierpark herrscht gerade ein absoluter Geburtenboom. Nach der ersten Schlupfwelle mit fünf kleinen Schildkröten ist jetzt auch das zweite Gelege mit weiteren fünf Eiern fast komplett geschlüpft. Da der Nachwuchs in einer extra Brutbox zur Welt kommt und getrennt von den Eltern aufwächst, haben die Tierpflegerinnen nun so ihre Mühe damit, die Schildkrötenkinder den richtigen Müttern zuzuordnen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Auf der Alaska-Halbinsel haben sich Grizzlybären an die Anwesenheit vieler Artgenossen gewöhnt und dulden auch den Naturschützer und Bärenspezialisten Chris Morgan in ihrer Mitte.

Alaskas Bären

Natur+Reisen | 24.10.2018 | 03:55 - 04:40 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Blind Date bei den Orang-Utans

Natur+Reisen | 24.10.2018 | 04:40 - 05:30 Uhr
3.2/5050
Lesermeinung
HR Logo

Elefant, Tiger & Co. - Stürmischer Arztbesuch

Natur+Reisen | 24.10.2018 | 08:25 - 09:15 Uhr
3.63/5016
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr