Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen, Tiere
Panda, Gorilla & Co.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
NDR
Fr., 05.10.
17:10 - 18:00
Folge 317


Das Raubtierhaus im Zoo hat eine neue Bewohnerin: Ameisenbärin Evita. Sie lebt im ehemaligen Gehege von Panda Bao Bao und ist beim morgendlichen Kaffee der Pfleger Gesprächsthema Nummer eins. Bislang hat sich Evita hauptsächlich in ihrer Schlafbox aufgehalten, nun soll sie das erste Mal auf die Außenanlage gelassen werden. Doch vorher gibt es für Reviertierpfleger Detlef Liebschwager und seine Kollegen noch alle Hände voll zu tun. Sämtliche Gehege müssen gereinigt und jeder Raubkatze das persönliche Leibgericht zubereitet werden. Da sich speziell die Menschenaffen schnell langweilen, müssen sich die Tierpfleger hier ständig neue Beschäftigungsideen einfallen lassen: Für Silberrücken Ivo hat sich Julian These deshalb einen raffinierten Holzklotz ausgedacht. Gorilla-Dame Fatou bekommt das erste Mal eine harte Kokosnuss. Doch sie weiß sich zu helfen und überrascht mal wieder alle. Nicht ganz so unerwartet und doch ziemlich einmalig: Der doppelte Nachwuchs bei den Spitzmaulnashörnern. Innerhalb kurzer Zeit brachten Maburi und Kumi jeweils einen Bullen zur Welt! Damit trägt der Zoo maßgeblich zum Erhalt dieser stark bedrohten Nashornart bei. Aus Zuchtgründen haben die Giraffen Kibaya und Max vor Kurzem ihre Plätze getauscht. Ähnlich wie in freier Wildbahn auch, lebt Max nun im Zoo in einer reinen Männer-WG. Besonders den Leitbullen Abasi hat er bereits in sein Herz geschlossen. Und auch Kibaya scheint gegenüber ihrer neuen Pflegerin Claudia Walther erste Annäherungsversuche zu wagen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Vorbild Natur - Insekten auf der Spur

Vorbild Natur - Insekten auf der Spur - Ameisen - Nie wieder Stau

Natur+Reisen | 04.10.2018 | 07:00 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Biologe und Fotograf Laurent Ballesta, der Paläontologe Gaël Clément und ihr Tauchteam machen sich auf den Weg ins Meer.

Gombessa, Urtier in Untiefen

Natur+Reisen | 06.10.2018 | 13:35 - 15:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Rubin-Topas - einer der schönsten Kolibris Brasiliens. Meistens wirken seine Federn unscheinbar schwarz-braun. Doch bei bestimmtem Lichteinfall blitzen sie golden und rot auf.

Brasiliens fliegende Edelsteine - Auf den Spuren der Rubin-Topas-Kolibris

Natur+Reisen | 07.10.2018 | 13:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Das RTL-Trio für die Europa League (von links): Roman Weidenfeller, Moderatorin Laura Wontorra und Steffen Freund.

Die Champions League wurde aus dem Free-TV verbannt, doch ein europäischer Wettbewerb ist dort noch …  Mehr

Mehr als nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit ein schwules Paar, wie nun einer der Autoren der "Sesamstraße" (täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen) enthüllt.

Seit Jahren wird darüber spekuliert, ob das berühmteste Duo der "Sesamstraße" nicht nur rein freund…  Mehr

Alfred Biolek ist beim "Kölner Treff" zu Gast.

Alfred Biolek hat nach einem üblen Sturz mit anschließendem Koma schwere Jahre hinter sich. Nun kehr…  Mehr

Andreas lebt auf seiner 32 Hektar großen Ranch mitten im traumhaften Westen Kanadas. Er ließ 1997 alles hinter sich und lebt nun gemeinsam mit seinen Tieren seinen Traum von Freiheit.

Die einsamen Bauern sind zurück: Mitte Oktober startet die neue Staffel von "Bauer sucht Frau". Zwöl…  Mehr

Für die Komödie "Unsere Jungs" (SAT.1) lässt Eugen Bauder die Hüllen fallen.

So sexy war eine SAT.1-Komödie selten. Für "Unsere Jungs – Auch Strippen will gelernt sein" lässt Eu…  Mehr