Panda, Gorilla & Co.

  • Unter der Obhut von Reviertierpfleger Thomas Messinger wächst das kleine Ameisenbär-Kind Evita prächtig heran. Ganze vier Kilogramm ist es bereits schwer und damit groß genug, um auf dem Rücken von Mutter Griseline erste Ausflüge auf die sonnige Außenanlage zu unternehmen. Vergrößern
    Unter der Obhut von Reviertierpfleger Thomas Messinger wächst das kleine Ameisenbär-Kind Evita prächtig heran. Ganze vier Kilogramm ist es bereits schwer und damit groß genug, um auf dem Rücken von Mutter Griseline erste Ausflüge auf die sonnige Außenanlage zu unternehmen.
    Fotoquelle: rbb/Thomas Ernst
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: rbb/Dokfilm
Natur+Reisen, Tiere
Panda, Gorilla & Co.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
ARD
Sa., 29.12.
09:55 - 10:40
Folge 276


Das Format lässt seit 2006 den Blick hinter die Kulissen des Berliner Zoos sowie dem Tierpark Berlin zu. Gezeigt wird der Arbeitsalltag von Tierarzt und -pfleger, mit all seinen kleinen und großen Tücken.
Unter der Obhut von Reviertierpfleger Thomas Messinger wächst das kleine Ameisenbärkind Evita prächtig heran. Ganze vier Kilogramm ist es bereits schwer und damit groß genug, um auf dem Rücken von Mutter Griseline erste Ausflüge auf die sonnige Außenanlage zu unternehmen. Auch Okapimädchen Bashira ist in den letzten Wochen kräftig geworden. Kurz nach ihrer Geburt wog es 21,5 Kilogramm. Mittlerweile bringt Bashira das Sechsfache ihres Anfangsgewichts auf die Waage. Nur in Puncto Huftraining will die kleine Waldgiraffe keine rechten Fortschritte machen.
Für Brillenbärnachwuchs Rina geht's heute hoch hinaus: Mit knapp einem halben Jahr klettert sie schon wie eine Weltmeisterin bis in die höchsten Spitzen der Bäume. Ein ganz normaler Fluchtinstinkt bei Brillenbären, denn in den Wipfeln der Bäume sind sie so vor größeren Bären sicher.
Turbulent geht es auch bei den Polarwölfen zu. Fünf Jungtiere machen hier die Anlage unsicher. Wolfsvater und Rudelführer Pelle nimmt's gelassen ...
Nicht ganz so entspannt war die Situation in den letzten Tagen bei den Wasserschweineltern Lucia und Felipe. Sie müssen im Moment mit dem Verlust eines ihrer fünf Jungtiere klar kommen. Bei einem ihrer Ausflüge auf der großen Anlage war Mutter Lucia für einen Augenblick unaufmerksam und eines ihrer Kinder ist daraufhin in einer Erdhöhle verschwunden.
Bei den Kretastachelmäusen soll dagegen der Bestand bewusst minimiert werden. In den letzten Monaten hat sich Population in der kleinen Vitrine nahezu verdreifacht. Für die Tierpfleger steht deshalb eine stressige Volkszählung bei den quirligen Nagetieren an.
Viel Geduld muss Revierchefin Claudia Walther auch beim abendlichen Einsperrritual der Giraffen im Tierpark mitbringen. Jungbulle Max benötigt dazu besonders viel Zeit. Er schläft seit kurzem in der Box des verstorbenen Giraffenbullen Alex. Dem zwei Jahre alten Max ist das nicht ganz geheuer ...
Außerdem in dieser Folge: Eisbären auf Sommerdiät, Futterexperimente bei den Orang-Utans und Spitzmaulnashorn Akili, das demnächst seinen ersten Geburtstag feiert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Tierwelten

Tierwelten

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 10:05 - 10:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Nur eine Woche alt: ein Lori

Theos Tierwelt - Neue Arten braucht die Welt

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 10:05 - 10:50 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Nachwuchs im Zoo-Berlin, Zwergeselin Grisella ist Mutter geworden: Tierpfleger Mario Barabasz kümmert sich um die Zwergeselin und ihren Nachwuchs.

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 10:40 - 11:30 Uhr
3.68/5019
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr