Panorama

Report, Infomagazin
Panorama

Infos
Produktionsland
A
3sat
Do., 20.12.
02:05 - 02:30


Ein komparatistischer Ansatz in der TV-Landschaft? Warum nicht! In kurzweiligen Beiträgen werden Themen aus Sendungen der vergangenen Jahrzehnte in einen aktuellen Bezug gesetzt.
Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um Fabrikschließungen.
Was sind die Auswirkungen, wenn eine Fabrik schließt? Was macht das mit dem Leben der Menschen, die dort gearbeitet haben? Darum geht es in zwei eindrucksvollen Reportagen, die "Panorama" diesmal zeigt.
"Die Arbeitslosen von Wilhelmsburg" oder "Eine Kleinstadt zwischen Bangen und Hoffen" heißt die erste Geschichte. Peter Huemer hat sie 1974 für die Sendung "Teleobjektiv" gestaltet. Es ging um die menschlichen, wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen, nachdem ein privater Gießereibetrieb zusperren musste und über Nacht mehr als 500 Menschen arbeitslos wurden. In der überschaubaren Kleinstadt Wilhelmsburg im Mostviertel herrschte danach natürlich Krisenstimmung.
Heidi Lackner und Robert Gordon haben 2002 einen "Schauplatz" über die Schließung des Semperit-Reifenwerks in Traiskirchen gemacht. Ab dem 1. August standen in der Semperit nach über hundert Jahren die Maschinen still, weil der deutsche Mutterkonzern "Continental" die Produktion nach Rumänien verlegt hatte. Die Zukunft schaute für viele Semperitler nicht so gut aus, denn die meisten von ihnen waren Pendler, die in kleinen Dörfern gelebt haben, wo es weit und breit kaum Arbeitsplätze gab.

Thema:

Maschinen aus!

Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um Fabrikschließungen. Was sind die Auswirkungen, wenn eine Fabrik schließt? Was macht das mit dem Leben der Menschen, die dort gearbeitet haben? Darum geht es in zwei eindrucksvollen Reportagen, die "Panorama" diesmal zeigt. "Die Arbeitslosen von Wilhelmsburg" oder "Eine Kleinstadt zwischen Bangen und Hoffen" heißt die erste Geschichte. Peter Huemer hat sie 1974 für die Sendung "Teleobjektiv" gestaltet. Es ging um die menschlichen, wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen, nachdem ein privater Gießereibetrieb zusperren musste und über Nacht mehr als 500 Menschen arbeitslos wurden. In der überschaubaren Kleinstadt Wilhelmsburg im Mostviertel herrschte danach natürlich Krisenstimmung. Heidi Lackner und Robert Gordon haben 2002 einen "Schauplatz" über die Schließung des Semperit-Reifenwerks in Traiskirchen gemacht. Ab dem 1. August standen in der Semperit nach über hundert Jahren die Maschinen still, weil der deutsche Mutterkonzern "Continental" die Produktion nach Rumänien verlegt hatte. Die Zukunft schaute für viele Semperitler nicht so gut aus, denn die meisten von ihnen waren Pendler, die in kleinen Dörfern gelebt haben, wo es weit und breit kaum Arbeitsplätze gab.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben red. 2018 - Der große Jahresrückblick der Stars

TV-Tipps red. 2018 - Der große Jahresrückblick der Stars

Report | 19.12.2018 | 20:15 - 23:50 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD plusminus

Plusminus

Report | 19.12.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
3.34/5029
Lesermeinung
RTL Aktuelle Studiogäste, spannende Hintergründe, bewegende Schicksale, spektakuläre Studioaktionen und fesselnde Reportagen - das alles und noch viel mehr zieht 'stern TV'-Moderator Steffen Hallaschka allwöchentlich live aus der Wundertüte des deutschen Fernsehens.

stern TV

Report | 19.12.2018 | 22:15 - 00:00 Uhr
3.08/5073
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr