In Lotte Reinigers Filmfantasie ist Papageno ein einsamer Vogelfänger, der sich sehnlichst wünscht, dass die Vögel zu schönen Mädchen werden. Für einen Moment sieht es so aus, als ginge sein Wunsch in Erfüllung - Papagena ist endlich da. Doch sie ist schnell wieder verschwunden. Papageno sucht sie vergeblich und will sich aus Verzweiflung das Leben nehmen. Da erinnern ihn drei Papageien an sein Glockenspiel. Mit seiner Melodie kann er die Geliebte zurückholen. Die beiden werden von den Vögeln reich beschenkt, und aus den Eiern schlüpfen kleine Papagenos und Papagenas.