Manchmal gibt es diesen einen Moment, der ein ganzes Leben verändert - zum Beispiel der sensationelle Flug eines Papierfliegers. Als Dylan so ein Flieger gelingt, wird er von der Magie des Fliegens gepackt und will unbedingt an den australischen Juniorenmeisterschaften für Weitflug teilnehmen. Aber der Weg dorthin ist mühsam. Beobachtungsgabe, Forscherdrang und ein unerschütterlicher Glaube an die eigene Fähigkeit sind gefragt, um die nötige Kunstfertigkeit zu erwerben. Mit seiner Begeisterung steckt Dylan sogar seinen Vater an, der den tragischen Verlust von Dylans Mutter noch nicht verkraftet hat. Bei der australischen Meisterschaft winkt dem Jungen die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Tokio. Für Dylan, der seine Heimat noch nie verlassen hat, eine einmalige Chance. Vor der Entscheidung trifft er die Japanerin Kimi, mit deren Hilfe er den ultimativen Flieger baut. Ein Papierkunstwerk, das ihm die Weltmeisterschaftsteilnahme und - viel besser, ein Wiedersehen mit Kimi beschert. Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Berlinale - Generation KPlus 2015