Paris unterm Hakenkreuz - Terror, Widerstand, Befreiung

  • Ein Waggon in Drancy dient als Mahnmal, das an die Deportation der Gefangenen in die Konzentrationslager erinnern soll. Vergrößern
    Ein Waggon in Drancy dient als Mahnmal, das an die Deportation der Gefangenen in die Konzentrationslager erinnern soll.
    Fotoquelle: ZDF/Xavier Liberman, Rachel
  • Der Verwaltungssekretär Patrick Sougné berichtet von einem Schutzbunker der Deutschen, mitten in Paris. Vergrößern
    Der Verwaltungssekretär Patrick Sougné berichtet von einem Schutzbunker der Deutschen, mitten in Paris.
    Fotoquelle: ZDF/Xavier Liberman, Rachel
  • Die Gefangenen des Lagers "Drancy” wollten durch einen unterirdischen Tunnel in die Freiheit gelangen. Vergrößern
    Die Gefangenen des Lagers "Drancy” wollten durch einen unterirdischen Tunnel in die Freiheit gelangen.
    Fotoquelle: ZDF/Xavier Liberman, Rachel
  • Eugène Handschuh, ein Gefangener der Gestapo, entkam den Deutschen mehrfach. Vergrößern
    Eugène Handschuh, ein Gefangener der Gestapo, entkam den Deutschen mehrfach.
    Fotoquelle: ZDF/Xavier Liberman, Rachel
  • Der Anführer des Widerstands, Oberst Henri Tanguy, genannt "Rol” schmiedete mit seinen Mitstreitern Pläne gegen die militärische Übermacht der Deutschen. Vergrößern
    Der Anführer des Widerstands, Oberst Henri Tanguy, genannt "Rol” schmiedete mit seinen Mitstreitern Pläne gegen die militärische Übermacht der Deutschen.
    Fotoquelle: ZDF/Xavier Liberman, Rachel
Report, Geschichte
Paris unterm Hakenkreuz - Terror, Widerstand, Befreiung

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Fr., 23.11.
20:15 - 21:00


Im Juni 1940 marschiert die deutsche Wehrmacht in Paris ein. Die Hauptstadt wird den Nazis kampflos überlassen, doch die Untergrundkämpfer der Résistance formieren sich rasch. Ihren Widerstandskampf steuert die Résistance auch aus unterirdischen Bauten. Jüdische Kämpfer graben mit bloßen Händen Fluchttunnel. Aber auch die Nazis verschanzen sich an strategisch günstigen Orten und nutzen die Megabunker von Paris für ihre Zwecke. In abgeriegelten Gebäuden foltert die Gestapo die Kämpfer der Résistance systematisch, viele werden erschossen. Vor den Toren von Paris wird eine Wohnsiedlung zum Lager für Juden umfunktioniert. Das sogenannte Durchgangslager Drancy wird auch "Vorhof von Auschwitz" genannt. Von dort rollen Züge direkt zu den Vernichtungslagern im Osten. Um ihrer Deportation zu entkommen, graben bis zu 70 Inhaftierte einen Tunnel, der bis vor das Lager und in die Freiheit führen soll. Wenige Meter vor ihrem Ziel werden sie entdeckt. Doch 19 von ihnen gelingt die Flucht aus dem Zug, der sie nach Auschwitz bringen soll. Zurück in Paris verstärken sie die Kämpfer der Résistance. Im August 1944 organisiert der Kommandeur des Widerstands, Henri Tanguy, Kampfname "Rol", den Aufstand der Pariser Bevölkerung gegen die Besatzer. Mit seiner Hilfe gelingt General Leclerc der Einmarsch in Paris und damit die Befreiung der Stadt vom Terrorregime der Nazis. Die Dokumentation führt zu den wichtigsten Schauplätzen dieser bewegten Zeit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die 12-jŠhrige Frieda Hartmann (Lydia Maria Makrides) kŸmmert sich sogar heimlich um die verwundeten Soldaten.

Kleine Hände im Großen Krieg - Der Schmerz

Report | 18.11.2018 | 08:55 - 09:20 Uhr
1/501
Lesermeinung
arte Der russische Kameramann Roman Karmen filmt mit seiner Eyemo-Kamera die Auflšsung des Vernichtungslagers ãKZ MajdanekÒ, in dem viele sowjetische Kriegsgefangene untergebracht waren.

Die Grauen der Shoah, dokumentiert von sowjetischen Kameramännern

Report | 29.11.2018 | 00:40 - 01:35 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
arte Emissär Tamas Graf Erdödy (Raphael von Bargen), ein Jugendfreund Kaiser Karls, verfolgt dessen geheime Friedensinitiative aus nächster Nähe.

"Verrat!" - Das Ende der Habsburger im Ersten Weltkrieg

Report | 29.11.2018 | 11:25 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr