Paula und die wilden Tiere

Natur+Reisen, Tiere
Paula und die wilden Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
ARD
Sa., 07.07.
07:10 - 07:35
Kopf hoch, Giraffe!


Reporterin Paula bringt den Kleinen die Tierwelt näher. Nicht nur die heimische Fauna steht im Fokus. Die Moderatorin reist rund um den Erdball, um die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.
Nicht einmal von der Ladefläche eines Trucks aus kann Paula die Tiere hinterm Ohr kraulen, um die es ihr diesmal geht: Giraffen sind die allergrößten - besser gesagt: die allerhöchsten - Landsäugetiere der Erde. Obwohl sie so riesig sind und jedem noch so großen Räuber Paroli bieten könnten, sind Giraffen scheu, fast schon ängstlich. Paula aber hat sich fest vorgenommen, wilde Giraffen aus der Nähe zu beobachten. Das geht nur dort, wo die Tiere halbwild leben und schon an die Anwesenheit von Menschen gewöhnt sind. Im Hallerpark in Kenia trifft sie Sabine Beer. Der Hallerpark ist ein riesiges, eingezäuntes Areal, in dem verschiedenste Wildtiere und Herden wie in freier Natur leben. Dort sind sie auch vor Wilderern geschützt.
Paula und Sabine machen sich mit dem Jeep auf den Weg zu den Riesen. Es dauert nicht lange und sie treffen auf eine ganze Herde, bei der sogar ein kleines Fohlen mitstolpert, nur wenige Monate alt. Doch was heißt bei Giraffen schon "klein"? Das Kleine ist über zwei Meter groß! Als Paula erfährt, dass das Baby bei der Geburt aus über zwei Metern Höhe auf den Boden geplumpst ist und trotzdem nach wenigen Minuten auf den staksigen Beinen stehen konnte, um der Herde zu folgen, da ist sie sprachlos. Und sie erfährt noch mehr Spannendes: Wie die Langhälse es schaffen, beim Trinken das Wasser den langen Hals hinauf zu transportieren. Oder dass Giraffen Stützstrümpfe aus Haut tragen. Oder warum die Zunge der Giraffen beim Fressen keinen Sonnenbrand bekommt!
Der absolute Höhepunkt des Giraffenabenteuers ist es für Paula, als sie tatsächlich den Riesen ganz nahe kommt und sie sogar berühren kann.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat .

Sie fliegen wieder - Die Bartgeier im Nationalpark Hohe Tauern

Natur+Reisen | 06.07.2018 | 03:45 - 04:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Logo "SCHWEIZWEIT"

Der große Fisch - Über die Bodenseeforelle in Graubünden

Natur+Reisen | 07.07.2018 | 09:05 - 09:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
BR Turtle Hero - Ein Leben für die Schildkröten

natur exclusiv - Turtle Hero - Ein Leben für die Schildkröten

Natur+Reisen | 08.07.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr