Paula und die wilden Tiere

  • Paula mit Frischling Chantalle. Vergrößern
    Paula mit Frischling Chantalle.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Drehteam mit Frischling Chantalle. Vergrößern
    Das Drehteam mit Frischling Chantalle.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Paula mit Frischling Chantalle. Vergrößern
    Paula mit Frischling Chantalle.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wildschweinbaby Chantalle wird mit der Flasche aufgezogen. Vergrößern
    Wildschweinbaby Chantalle wird mit der Flasche aufgezogen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Chantalle in der Transportbox. Vergrößern
    Chantalle in der Transportbox.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Paula und die wilden Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
ARD
Sa., 12.01.
07:10 - 07:35
Ein Wildschwein zum Knuddeln


Reporterin Paula bringt den Kleinen die Tierwelt näher. Nicht nur die heimische Fauna steht im Fokus. Die Moderatorin reist rund um den Erdball, um die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.
Tierreporterin Paula besucht den Förster Boris Schnittker, der das Wildschweinferkel Chantalle als Pflegekind bei sich aufgenommen hat. Stimmt es, was man über diese Tiere sagt? Sind sie wirklich immer dreckig, borstig und stinken?
Von Peter Markett, dem Jäger, erfährt Paula alles, was man über wilde Wildschweine wissen muss. Im Gegensatz zu Chantalle können sie in unseren Wäldern gefährlich sein. Sie können größer werden als ein Schäferhund und richtig zubeißen, wenn man ihnen zu nahe kommt. Wie verhält man sich also am besten, wenn man tatsächlich einem Wildschwein begegnet? Paula probt das mit Peter Markett. Er zeigt Paula auch, wie man Fährten liest und wie der Lieblingsplatz einer Wildsau aussieht.
Von Chantalle hat Paula allerdings noch nichts zu befürchten, obwohl die kleine Schweinedame mit ihrer ruppigen Art gerne mal die Wohnung von Boris umräumt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co.

Natur+Reisen | 18.01.2019 | 04:45 - 05:35 Uhr
3.27/5052
Lesermeinung
arte Bisonmütter verfügen über einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Werden ihre Kälber angegriffen, gehen sie eher in den Verteidigungsmodus über, als dass sie die Flucht ergreifen.

360° Geo Reportage - Bisons, die sanften Riesen von Montana

Natur+Reisen | 18.01.2019 | 07:15 - 08:00 Uhr
3.23/50161
Lesermeinung
NDR Giraffe, Erdmännchen & Co. XL

Giraffe, Erdmännchen & Co. XL - Erdferkel Elvis auf Schmusekurs

Natur+Reisen | 18.01.2019 | 07:30 - 09:00 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
Gisele Oppermann hat schlechte Laune. Auf die Dschungelprüfung "Alarm in Cobra 11" hat sie so gar keine Lust.

Karma is a bitch: Einen Tag, nachdem sie Bastian Yotta seine Null-Sterne-Ausbeute ziemlich dreist un…  Mehr

Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr