Paula und die wilden Tiere

  • Ein Kasuar beim Fressen. Vergrößern
    Ein Kasuar beim Fressen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Paula betrachtet ein Kasuarei. Vergrößern
    Paula betrachtet ein Kasuarei.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein Kasuar im Gehege. Vergrößern
    Ein Kasuar im Gehege.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein Kasuar. Vergrößern
    Ein Kasuar.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Paula zeigt einen Samen. Vergrößern
    Paula zeigt einen Samen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Paula verfolgt einen Kasuar. Vergrößern
    Paula verfolgt einen Kasuar.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Paula und die wilden Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
ARD
Sa., 26.01.
07:10 - 07:35
Ein Kasuar für den Regenwald


Paula ist in Australien, sie sucht den "Gärtner des Regenwalds". Nein, keinen Menschen, sondern einen Laufvogel, sogar einen der größten der Erde. Der menschenscheue Kasuar sieht aus, als wäre er der Dinosaurierzeit entsprungen. Ein hoher Schild ragt auf seinem nackten, bunten Kopf auf und eine riesige Kralle dient ihm zur Abwehr von Feinden. Warum aber wird er als "Gärtner" bezeichnet? Das möchte Paula unbedingt herausfinden und trifft sich deshalb mit Ben, der den Regenwald, die Heimat der Kasuare, genauestens kennt. Im Wald stellt sich Paula allerdings zuerst einmal ein ganz anderes Geschöpf in den Weg: Die Rankpflanze, die von den Einheimischen recht treffend "Wart-ein-bisschen" genannt wird, lässt sie nicht mehr aus ihren Dornen-Fängen, bis Ben ihr beim Ablösen hilft. Doch dann treffen Ben und Paula auf Spuren eines echten Kasuars: Seine Hinterlassenschaften sind es, deretwegen er als "Gärtner des Waldes" bezeichnet wird: Durch seine Ernährung und seine Ausscheidungen verbreitet er die Samen wichtiger Regenwaldbäume und sorgt so für die Verbreitung und den Fortbestand, zum Beispiel des Schraubenbaums. Diese und viele andere Geschichten über den Kasuar erfährt Paula von Ben und nimmt dabei die Zuschauer mit in ihr australisches Abenteuer.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR .

Eisbär, Affe & Co.

Natur+Reisen | 18.02.2019 | 08:45 - 09:40 Uhr
3.81/5031
Lesermeinung
BR Tierpfleger Daniel Bohnenberger beim Seelöwentraining im Zoo Berlin.

Panda, Gorilla & Co

Natur+Reisen | 18.02.2019 | 08:45 - 09:35 Uhr
3.65/5020
Lesermeinung
BR Eingang zum Zoo Leipzig.

Elefant, Tiger & Co

Natur+Reisen | 18.02.2019 | 09:35 - 10:25 Uhr
3.63/5016
Lesermeinung
News
Die umstehenden Einsatzkräfte wundern sich doch sehr über das bizarre Verhalten des Kommissars Murot (Ulrich Tukur). Kein Wunder. Er durchlebt die Situation nicht zum ersten Mal.

Ulrich Tukur gerät in einer "Tatort"-Farce in eine Zeitschleife wie einst Bill Murray. Das ist nicht…  Mehr

Mac (Seth Rogen), greift zu harten Mitteln, um gegen Shelby (Chloë Grace Moretz), Beth (Kiersey Clemons) und Nora (Beanie Feldstein) (von links) anzukommen.

Mit altem Personal und frischem Blut will Regisseur Nicholas Stoller an den Erfolg von "Bad Neighbor…  Mehr

Einsamer Kämpfer: Cyril (Thomas Doret) muss hart arbeiten, um seinen Zorn in Zaum zu halten.

Von seinem Vater wurde Cyril einst ins Heim abgeschoben. Nun macht sich der "Junge mit dem Fahrrad" …  Mehr

Urlaubsparadies Seychellen: Doch hinter der Idylle verbirgt sich eine wilde Vergangenheit, die noch heute das Gesicht der 115 Inseln prägt.

Die Seychellen im Indischen Ozean gelten als Traumziel schlechthin. Doch die Inseln haben nicht nur …  Mehr

ZDF-Zweiteiler "Walpurgisnacht": Volkspolizist Karl Albers (Ronald Zehrfeld) entdeckt bei den Mordopfern geschnitzte Hexen oder kleine Besen - Symbole der Walpurgisnacht. Wie viel "Grusel" gab es tatsächlich DDR?

In "Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod" spielt Ronald Zehrfeld eine der Hauptrollen. Der ZDF-Z…  Mehr