Pazifik - Wunder der Tierwelt
Natur + Reisen, Natur + Umwelt • 23.09.2022 • 18:35 - 19:20
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Wonders of the Ocean
Produktionsland
NZ
Produktionsdatum
2019
Natur + Reisen, Natur + Umwelt

Pazifik - Wunder der Tierwelt

Heringe schützen sich durch Schwarmbildung. Das funktioniert so lange, bis sie auf einen Buckelwal treffen: Der Meeressäuger filtert bis zu 56.000 Liter Wasser mit einem einzigen Schluck. Eine Buckelwalschule kann einen kompletten Heringsschwarm vertilgen, wenn die Wale zusammenarbeiten und die Fische in einem Netz aus Luftblasen einschließen. Zwergseepferdchen, Blattfische und Grasnadeln tarnen sich, um Fressfeinden zu entgehen. Anglerfische hingegen tarnen sich für die Jagd: Sie nehmen die Gestalt von Seescheiden, Seeigeln oder Korallen an und warten starr, bis sich ein argloses Beutetier nähert, um es in einem Sekundenbruchteil einzusaugen. Große Haie, wie der Tigerhai und der Weiße Hai, haben wenig zu befürchten. Ihre beste Verteidigung ist der Angriff. Selbst große Meeressäuger und Vögel stehen auf ihrem Speiseplan. Allerdings sind nicht alle Haie Raubtiere: Der riesige Walhai etwa filtert seine Nahrung aus dem Wasser. Junge Walhaie versammeln sich jedes Jahr vor der mexikanischen Küste, um dort gemeinsam auf Planktonjagd zu gehen. Meeresreptilien wie Seeschlangen und Krokodile kommen mehrere Monate ohne Nahrung und Wasser aus. In dieser Zeit lassen sie sich auf der Suche nach neuen Territorien von Strömungen durch den Ozean treiben. Der effizienteste Räuber der Meere ist auch einer der ältesten: Die Nomura-Qualle gehört zu den größten Vertreterinnen der Nesseltiere, zu welchen auch die Korallen und Seeanemonen zählen. Seit einer halben Milliarde Jahren schwimmen die bis zu zwei Meter großen und 220 Kilogramm schweren Quallen unaufhörlich durch die Weltmeere. Da ihre Anzahl stetig zunimmt, gelten sie mittlerweile als invasive Art.

top stars
Das beste aus dem magazin
Rosenthal fertigt in Selb Porzellan.
Nächste Ausfahrt

Selb – Stadt des Porzellans

Auf der A 93 von Hof nach Kiefersfelden begegnet Autofahrern nahe der Anschlussstelle 9 das braune Hinweisschild "Selb – Stadt des Porzellans". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zur Stadt im nordöstlichen Bayern im Fichtelgebirge.
PD Dr. Wiebke Sondermann, Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Schwere Neurodermitis: neue Systemtherapien

In Deutschland sind 3,5 bis fünf Millionen Menschen von Neurodermitis betroffen. Es stehen gleich mehrere Systemtherapien zur Verfügung, die vergleichsweise schnell und schonend Linderung verschaffen, erklärt unsere Expertin.
Sara Nuru hat Mexiko abseits der Touristenpfade besucht.
HALLO!

Sara Nuru: "Ich würde an GNTM nicht noch einmal teilnehmen"

Sara Nuru gewann mit 19 Jahren "Germany’s Next Top Model" und reiste danach als Model um die Welt. Schon da erkannte sie, dass Reisen und Begegnungen mit Menschen ihre Leidenschaft sind. Für die Serie "Abenteuer Mexiko" tauchte sie ein in die authentische Welt fernab der obligatorischen Mexiko-Hotspots.
Dr. med. Stefen Kohler ist Ärztlicher Direktor und Chefarzt für Orthopädie der Helios Klinik in Bleicherode. Er ist  Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie.
Gesundheit

So sitzt das künstliche Gelenk perfekt

Wenn die Schmerzen im Knie die Bewegung und das Leben stark einschränken, helfen meist konservative Behandlungen wie Spritzen, Krankengymnastik oder eine Sporttherapie nicht mehr. Diese Patienten erhalten in der Regel dann als letzte Möglichkeit ein künstliches Kniegelenk.
Der Erlebnispark Meeres-Aquarium Zella-Mehlis.
Nächste Ausfahrt

Suhl/Zella-Mehlis: Meeres-Aquarium mit zahlreichen Arten

Auf der A 71 von Sangerhausen nach Schweinfurt begegnet Autofahrern nahe der Anschlussstelle 19 das Schild mit dem Hinweis "Erlebnispark Meeres-Aquarium Zella-Mehlis".
Walter Sittler kehrt als Robert Anders in seine deutsche Heimat zurück.
HALLO!

Walter Sittler: "Kommissar Anders ist mir sehr nahe"

Die deutsch-schwedische Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" war ein großer Erfolg, bevor sie 2020 eingestellt wurde. Fans von Kommissar Robert Anders alias Walter Sittler können sich jedoch freuen: Am 3. Oktober folgt mit "Der Kommissar und der See" eine Fortsetzung.