Am 7. Dezember 1941 griffen japanische Flugzeuge die US-Flotte in Pearl Harbor an und versenkten die "USS Arizona". Jetzt durften Spezialkameras erstmals tief im Inneren des Wracks filmen und haben erstaunliche Funde gemacht. Die spektakulären Aufnahmen erlauben eine ganz neue Perspektive auf die dramatischen Stunden des Angriffs, der Weltgeschichte schrieb. Er führte zu Amerikas Eintritt in den Zweiten Weltkrieg und damit letztlich zur Niederlage Japans und Deutschlands.