Perdita Durango

Spielfilm, Thriller
Perdita Durango

Infos
[Bild: 16:9 ]
Originaltitel
Perdita Durango
Produktionsland
Mexiko / Spanien / USA
Produktionsdatum
1997
Kinostart
Fr., 31. Oktober 1997
Tele 5
Mi., 30.01.
00:20 - 02:30


Kritik: "El Brutalo & La Perversa geben sich die Ehre." "Amoralisches Sex and Crime-Roadmovie made in Spain, das allen Tarantino-Fans dieser Welt zeigt, wie wildes Kino wirklich aussieht." "Nach Auffassung einiger Kritiker gelingt es De la Iglesias, Sympathie für die beiden Verbrecher zu wecken - die sie verfolgenden Polizisten würden dagegen negativ dargestellt. Perdita Durango stehe in einer Reihe von Gangsterfilmen der 90er-Jahre, wie Pulp Fiction, Natural Born Killers, From Dusk Till Dawn, und versuche, sie in Gewaltdarstellungen und Tabubrüchen zu überbieten. Aufgrund von Gewaltdarstellungen wurde der Film von der Mehrheit der Filmkritiker überaus kritisch betrachtet." "Das wüste, oft ästhetisierende Crossover der Stile und Genres, die plötzliche Veränderung der Atmosphären macht ihn zu einem anspruchsvollen Vergnügen. Man darf es allerdings nicht zu ernst nehmen. Wer sich von der Amoral der Story provozieren läßt, der über sieht nicht nur den tiefschwarzen Humor dieses Films, sondern auch die versteckte Moral dieses filmischen Katholizismus: Jeder bekommt, was er verdient." Hintergrund: Sie waren ihrer Zeit voraus, haben angeeckt und provoziert - jetzt werden sie wieder von Regisseur Oskar Roehler auf TELE 5 präsentiert: "Skandal! - Filme die Geschichte schrieben". TELE 5 startet am 27. Januar die neue Staffel der Kinofilme ohne Tabus wie "Eraserhead", "Salon Kitty" oder "Das Leben des Brian". Skandalregisseur Oskar Roehler erklärt vor jedem Film den Kontext des Werkes und warum dieses seinerzeit einen handfesten Skandal provozierte. Zuerst sollte Bigas Luna den Regie-Part für "Perdita Durango" übernehmen. Seine Traumbesetzung waren Madonna, Javier Bardem und Dennis Hopper als Perdita, Romeo und Woody Dumas. Madonna verließ das Projekt und Victoria Abril sollte die Perdita spielen, mit Johnny Depp als Romeo an der Seite und Ray Liotta als Dumas. Dann schmiss Luna hin. Álex de la Iglesia führte Regie - mit dem finalen Cast: Rosie Perez, Javier Bardem und James Gandolfini.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Perdita Durango" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Perdita Durango"

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Robert Langdon (Tom Hanks) und Sophie Neveu (Audrey Tautou) entschlüsseln versteckte Botschaften in den Kunstwerken Leonardo da Vincis

The Da Vinci Code - Sakrileg

Spielfilm | 20.01.2019 | 20:15 - 23:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3/5017
Lesermeinung
ARD Die Flugsicherheitsexpertin Renee Brennan (Jaclyn Smith) leitet die Untersuchungen bei einer spektakulären Serie von Flugzeugabstürzen.

Angst über den Wolken

Spielfilm | 25.01.2019 | 01:55 - 03:25 Uhr
1.33/503
Lesermeinung
ZDF Easy (Denzel Washington) ist der Hauptverdächtige in einem Mordfall. Kann er seine Unschuld beweisen?

Teufel in Blau

Spielfilm | 27.01.2019 | 00:30 - 02:05 Uhr
Prisma-Redaktion
4/505
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr