Der Anwalt Perry Mason leitet ein juristisches Seminar. Um einen Fall für die Studenten anschaulicher zu gestalten, lässt er sie einen Prozess mit verteilten Rollen durchspielen. Als einer der Teilnehmer ermordet wird, wird aus der Übung ein echter Mordfall. Weil der Student Ken Malansky bei der Leiche angetroffen wurde und ihm die Tatwaffe gehört, ist er für die Polizei der Haupttatverdächtige. Mason ist dagegen von Kens Unschuld überzeugt und übernimmt dessen Verteidigung.