Pfarrer Braun

  • Pfarrer Braun (Ottfried Fischer) ermittelt im sächsischen Provinzstädtchen Pfaffenberg, wo seit vielen Jahren kein Mord mehr geschah - bis Braun hier eintraf. Vergrößern
    Pfarrer Braun (Ottfried Fischer) ermittelt im sächsischen Provinzstädtchen Pfaffenberg, wo seit vielen Jahren kein Mord mehr geschah - bis Braun hier eintraf.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ortspolizist Franz Hagenow (Peter Kremer, links) und die Frau vom Bürgermeister Veronica Bartels (Ute Willing, 2.von rechts) kümmern sich um die Braut Maybritt Hagenow (Marie Rönnebeck, 2.von links), die während der Hochzeitsfeier in Ohnmacht gefallen ist. Vergrößern
    Ortspolizist Franz Hagenow (Peter Kremer, links) und die Frau vom Bürgermeister Veronica Bartels (Ute Willing, 2.von rechts) kümmern sich um die Braut Maybritt Hagenow (Marie Rönnebeck, 2.von links), die während der Hochzeitsfeier in Ohnmacht gefallen ist.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Wie hat er das nun wieder geschafft? Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, links) erklärt dem skeptischen Kommissar Geiger (Peter Heinrich Brix) haarklein, wie die überführte Mörderin Veronica Bartels (Ute Willing) die Tat vollbracht hat. Vergrößern
    Wie hat er das nun wieder geschafft? Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, links) erklärt dem skeptischen Kommissar Geiger (Peter Heinrich Brix) haarklein, wie die überführte Mörderin Veronica Bartels (Ute Willing) die Tat vollbracht hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pfarrer Braun (Ottfried Fischer) liest in einer neuen Gemeinde eine Messe. Vergrößern
    Pfarrer Braun (Ottfried Fischer) liest in einer neuen Gemeinde eine Messe.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bischof Hemmelrath (Hans-Michael Rehberg, Mitte) weiht zusammen mit Monsignore Mühlich (Gilbert von Sohlern, rechts) und Bürgermeister Dr. Bartels (Oliver Stritzel) einen Kindergarten ein. Vergrößern
    Bischof Hemmelrath (Hans-Michael Rehberg, Mitte) weiht zusammen mit Monsignore Mühlich (Gilbert von Sohlern, rechts) und Bürgermeister Dr. Bartels (Oliver Stritzel) einen Kindergarten ein.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Tscheche Matej Topol (Roman Knizka) wird dringend verdächtigt, seine Exfreundin getötet zu haben, und bittet Pfarrer Braun um Kirchenasyl. Vergrößern
    Der Tscheche Matej Topol (Roman Knizka) wird dringend verdächtigt, seine Exfreundin getötet zu haben, und bittet Pfarrer Braun um Kirchenasyl.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Monsignore Mühlich (Gilbert von Sohlern, links) erklärt Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, Mitte), dass Messdiener Johannes (Daniel Mezger) ihn in seiner neuen Gemeinde unterstützen wird. Vergrößern
    Monsignore Mühlich (Gilbert von Sohlern, links) erklärt Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, Mitte), dass Messdiener Johannes (Daniel Mezger) ihn in seiner neuen Gemeinde unterstützen wird.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, links) trifft Kommissar Geiger (Peter Heinrich Brix), der zu einem schweißtreibenden Survival-Training im Elbsandsteingebirge verdonnert wurde. Vergrößern
    Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, links) trifft Kommissar Geiger (Peter Heinrich Brix), der zu einem schweißtreibenden Survival-Training im Elbsandsteingebirge verdonnert wurde.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, Mitte) soll einige segnende Worte zur Einweihung eines Kindergartens sprechen, doch der Priester ist nicht ganz bei der Sache, weil er gerade einen Mörder gesehen hat. Vergrößern
    Pfarrer Braun (Ottfried Fischer, Mitte) soll einige segnende Worte zur Einweihung eines Kindergartens sprechen, doch der Priester ist nicht ganz bei der Sache, weil er gerade einen Mörder gesehen hat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Serie, Krimireihe
Pfarrer Braun

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
Altersfreigabe
12+
BR
Sa., 20.10.
20:15 - 21:45
Der unsichtbare Beweis


Pfarrer Braun verschlägt es diesmal in den Osten Deutschlands. Neben Ottfried Fischer, der als schlagfertiger Gottesmann seine Paraderolle spielt, sind Hansi Jochmann als streitbare Haushälterin, Hans-Michael Rehberg als leidgeprüfter Bischof, Peter Heinrich Brix als begriffsstutziger Kommissar Geiger und Gilbert von Sohlern als Monsignore Mühlich zu sehen. Ulrich Stark inszenierte vor dem Hintergrund der beeindruckenden Kulisse des Elbsandsteingebirges. Auf Empfehlung von Monsignore Mühlich wird Pfarrer Braun in das sächsische Provinzstädtchen Pfaffenberg versetzt. Da hier seit vielen Jahren kein Verbrechen mehr geschah, hoffen Mühlich und der Bischof, dass der passionierte Hobbydetektiv gar nicht erst in Versuchung geführt wird, wieder zu "kriminalisieren". Braun und seine Haushälterin Margot Roßhauptner sind begeistert von ihrem neuen Pfarrhaus. Die Freude währt aber nur kurz, denn täglich wandern mehrere Touristengruppen mit gezücktem Fotoapparat durch das historische Gebäude, einem Schmuckstück aus dem 18. Jahrhundert. Braun weiß sofort, wem er dies zu verdanken hat: Mühlich! Während er noch grübelt, wie er es dem Monsignore heimzahlen kann, wird die hübsche Fremdenführerin Rosa während einer Hochzeitsfeier ermordet. Kurz darauf bittet ihr Ex-Freund, der Tscheche Matej, der unter Tatverdacht gerät, Pfarrer Braun verzweifelt um Kirchenasyl. Für den postsozialistischen Ortspolizisten Hagenow, der in der Verhaftung des Tschechen endlich ein berufliches Erfolgserlebnis wittert, ist der Fall klar. Auch der populistische Kommunalpolitiker Dr. Bartels schlachtet den Fall für seine fremdenfeindliche Politik aus. Nur Pfarrer Braun hat seine Zweifel an der Schuld Matejs. Unerwartete Hilfe in diesem vertrackten Fall erhält Braun von Kommissar Geiger, der nach einem entbehrungsreichen Survival-Training im Elbsandsteingebirge so ausgehungert ist, dass er für ein paar Leckereien großzügig über Dienstvorschriften hinwegsieht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Hauptkommsissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) mit seinem Schützling Finn (Daniel Neu).

Tatort - Adams Alptraum

Serie | 16.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.31/502913
Lesermeinung
RTLplus Sabrina Nikolaidou (Despira Pajanou, l.) und Eva Lorenz (Sylvia Haider)

Doppelter Einsatz - Ganz normale Mörder

Serie | 18.10.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
3.43/507
Lesermeinung
NDR Kristina (Rebekah Staton) und Stefan Lindeman (Mark Hadfield) bei einem Großeinsatz.

Mankells Wallander - Vor dem Frost

Serie | 20.10.2018 | 23:25 - 00:50 Uhr
3.93/5014
Lesermeinung
News
Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr