Pfarrer Braun

Serie, Krimireihe
Pfarrer Braun

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
Altersfreigabe
12+
WDR
So., 30.12.
10:10 - 11:40
Schwein gehabt


Pfarrer Braun wird auf die Ostseeinsel Usedom versetzt. Mitten im protestantischen Vorpommern will Bischof Hemmelrath einen katholischen Wallfahrtsort errichten. Ein vor 100 Jahren verstorbener Pfarrer soll hierfür selig gesprochen werden, und Braun muss prüfen, ob dieser tatsächlich ein Heiliger war. Kaum hat Braun mit seiner Haushälterin Margot Roßhauptner das neue Pfarrhaus bezogen, da stirbt der Schweinezüchter Gützkow bei einem Jagdunfall. Von seinem Tod profitieren die Gegner eines geplanten Schweinemastbetriebs, mit dem der windige West-Geschäftsmann Joseph Köpplinger das große Geld scheffeln will. Auch das bankrotte Ehepaar Sigmund und Vera von Darendorf hat keinen Grund zur Trauer: Der Verkaufswert ihres Schlosses wäre durch eine angrenzende Schweinemast in den Keller gerutscht. Das Gelände, auf dem der Betrieb errichtet werden soll, gehörte einmal der Kirche: Brauns Mordfall hat damit sogar eine nahezu religiöse Dimension! Gemeinsam mit Kommissar Geiger, der zur Erholung auf Usedom weilt, findet Braun heraus, dass Landrat Harmknecht mit diesem Gelände undurchsichtige Geschäfte betrieb. Als Harmknecht erschlagen in seinem Büro aufgefunden wird, ist es höchste Zeit für eine ordentliche Prise Schnupftabak.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Es ist immer Zeit für ein kleines informatives Gespräch: Stubbe (Wolfgang Stumph, l.) fragt  Niklas (Knud Riepen, r.), der Pizza für die Kollegen herbeischafft, nach dem Ermittlungsstand. Kriminalhauptkommissar Peer Voss (Jonas Hartmann, M.) beobachtet das misstrauisch.

TV-Tipps Stubbe - Tod auf der Insel

Serie | 22.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
4.06/5052
Lesermeinung
ZDF Linett (Stefanie Stappenbeck, 2.v.l.), Otto (Florian Martens, l.) und ihr "starkes Team" können Carsten (Dominic Raacke, 3.v.r.) nach einer Verfolgungsjagd durch Berlin, in Anwesenheit seines Kollegen Sven (Ludger Pistor, r.), endlich fassen!

Ein starkes Team - Treibjagd

Serie | 29.12.2018 | 21:45 - 23:15 Uhr
3.51/50184
Lesermeinung
MDR Michas Freundin Sandra Täubner (Clara-Paulina Witsch) revidiert ihre Aussage. Sie hat von Micha geträumt. Dass sie gefangen sei in einer Höhle, und dass es ihr schlecht gehe. Später wird sich das als entscheidender Hinweis herausstellen. (Von links: Axel Milberg, Lisa Martinek, Vera Lohr als Sandras Mutter).

Stahlnetz - PSI

Serie | 02.01.2019 | 23:35 - 01:00 Uhr
3.44/509
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr