Pfarrer, Spitzel, Bürgerrechtler - Kirche in der DDR

  • Drei Leipziger Pfarrer, 25 Jahre später. Sie waren für die Friedensgebete 1989 in der Leipziger Nikolaikirche mitverantwortlich und öffneten auch ihre Kirchen. Vergrößern
    Drei Leipziger Pfarrer, 25 Jahre später. Sie waren für die Friedensgebete 1989 in der Leipziger Nikolaikirche mitverantwortlich und öffneten auch ihre Kirchen.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Kerstan
  • Kathrin Mahler-Walther saß am 9. Oktober 1989 in der Kanzlei der Leipziger Reformierten Kirche und beobachtete die Montagsdemonstration, um an westliche Medien zu berichten. Vergrößern
    Kathrin Mahler-Walther saß am 9. Oktober 1989 in der Kanzlei der Leipziger Reformierten Kirche und beobachtete die Montagsdemonstration, um an westliche Medien zu berichten.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Kerstan
  • Friedrich Magirius, seit 1982 Superintendent und Pfarrer an der Leipziger Nikolaikirche, war verantwortlich für die Friedensgebete, die am 9. Oktober 1989 zur Friedlichen Revolution führten. Vergrößern
    Friedrich Magirius, seit 1982 Superintendent und Pfarrer an der Leipziger Nikolaikirche, war verantwortlich für die Friedensgebete, die am 9. Oktober 1989 zur Friedlichen Revolution führten.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Kerstan
  • Heinrich Rathke, späterer evangelischer Bischof in Schwerin, kam 1953 freiwillig als junger Pfarrer von Bayern nach Mecklenburg. Kirche in der Diktatur hat er hautnah erlebt. Vergrößern
    Heinrich Rathke, späterer evangelischer Bischof in Schwerin, kam 1953 freiwillig als junger Pfarrer von Bayern nach Mecklenburg. Kirche in der Diktatur hat er hautnah erlebt.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Kerstan
  • Christoph Wonneberger war Pfarrer im Leipziger Osten und koordinierte lange die Montags-Friedensgebete. Vergrößern
    Christoph Wonneberger war Pfarrer im Leipziger Osten und koordinierte lange die Montags-Friedensgebete.
    Fotoquelle: ZDF/Grischa Kerstan
Report, Kirche und Religion
Pfarrer, Spitzel, Bürgerrechtler - Kirche in der DDR

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
So., 06.01.
09:45 - 10:30


Ohne Kirchen keine deutsche Einheit? Ausgehend vom Widerstand der Kirchen in der DDR in den 80er Jahren blickt die Dokumentation zurück auf die Rolle der Kirche im Stasi-Staat DDR. Am 9. Oktober 1989 kommt es nach den jahrelangen Montagsgebeten in der Leipziger Nikolaikirche, später auch in anderen Leipziger Kirchen und schließlich überall in der DDR, zur Friedlichen Revolution, vier Wochen später zum Fall der Mauer. Der Film erzählt die Geschichte von 40 Jahren Kirche in der DDR-Diktatur. Es ist kein "trockener Geschichtsunterricht", sondern es sind die lebendigen Erinnerungen derer, die dabei waren und die das, was Archiv-Material aus dem DDR-Fernsehen in kleinen Ausschnitten vermittelt, hautnah miterlebt haben. Eine spannende, gelegentlich unter die Haut gehende Geschichte mit einem erstaunlichen Ende.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Sport1 Antworten mit Bayless Conley

Antworten mit Bayless Conley

Report | 06.01.2019 | 08:00 - 08:30 Uhr
3/500
Lesermeinung
ZDF Im "Omnibus" hilft Pater Nikodemus vom Frühstück bis zum Abendbrot dabei, einen Alltag zu organisieren - für Eltern in Sorge.

Ein guter Grund zu feiern - Dreikönig mit Pater Nikodemus Schnabel

Report | 06.01.2019 | 10:45 - 10:55 Uhr
5/502
Lesermeinung
BR Logo

Zeit und Ewigkeit

Report | 06.01.2019 | 11:00 - 11:15 Uhr
3.25/508
Lesermeinung
News
Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr

Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Mit einer tollen Aktion nehmen die Mallorca-Stars Abschied von Jens Büchner. Der Erlös eines Benefiz…  Mehr

Einbrecher drangen in die Villa der Beatles-Legende ein. Ob Paul McCartney und seine Frau Nancy Shevell zum Tatzeitpunkt anwesend waren, ist derzeit nicht bekannt.

Böse Überraschung für Sir Paul: Beim Ex-Beatle wurde eingebrochen. Die Ermittlungen dauern an.  Mehr

Wird Schauspielerin Julia Garner bald als Assistentin von Harvey Weinstein zu sehen sein?

Der Weinstein-Skandal dient vielen Filmemachern bereits als Inspiration für neue Projekte. In einem …  Mehr