Pfingstkonzert 2018 - Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk

  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/photo-graphic-art.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/photo-graphic-art. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Florian Boesch.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Lukas Beck.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Florian Boesch. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Lukas Beck. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Concentus Musicus Wien.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Concentus Musicus Wien. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/photo-graphic-art.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/photo-graphic-art. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Salzburger Bachchor.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Andreas Hechenberger.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Salzburger Bachchor. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Andreas Hechenberger. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/photo-graphic-art.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Stiftskirche Melk. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/photo-graphic-art. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Anna Lucia Richter.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Nafez Rerhuf.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Anna Lucia Richter. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Nafez Rerhuf. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Dirigent Stefan Gottfried.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Dirigent Stefan Gottfried. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Michael Schade.  SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606 Vergrößern
    "Pfingstkonzert 2018", Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk: In ihrem 40jährigen Jubeljahr besinnen sich die Barocktage Stift Melk bei ihrem Eröffnungskonzert 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln als Pfingstkonzerte. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried lässt der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Joseph Haydns berühmtestes Oratorium "Die Schöpfung" erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Salzburger Bachchor, im Finale ergänzt durch den Stifts-Chor Melk.Im Bild: Michael Schade. SENDUNG: 3sat - SO - 09.06.2019 - 11:20 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/Scarlatti Arts International/Daniela Matejschek. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
    Fotoquelle: ZDF/ORF/Scarlatti Arts Inter
  • Senderlogo "3sat" Vergrößern
    Senderlogo "3sat"
    Fotoquelle: ZDF/bda creative
Musik, Klassische Musik
Pfingstkonzert 2018 - Von den Internationalen Barocktagen Stift Melk

3sat
So., 09.06.
11:20 - 13:00


Mit Joseph Haydns Werk "Die Schöpfung" besannen sich die Internationalen Barocktage Stift Melk beim Eröffnungskonzert im 40. Jubiläumsjahr 2018 einmal mehr auf ihre Wurzeln. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried ließ der Concentus Musicus Wien gemeinsam mit den Solisten Anna Lucia Richter, Michael Schade und Florian Boesch Haydns berühmtes Oratorium, das die Erschaffung der Welt thematisiert, erklingen. Für ein besonderes Klangerlebnis sorgt der Bachchor Salzburg, im Finale ergänzt durch den Melker Stifts-Chor. Für die Bildregie zeichnet Volker Werner verantwortlich. 1798 in Wien uraufgeführt, gilt Haydns dreiteiliges Oratorium bis heute als Referenzwerk. Während bis weit in die 1780er-Jahre das italienische Oratorium gepflegt worden ist und von den Zeitgenossen immer mehr als veraltet empfunden wurde, brach Haydn - inspiriert von den großen Chorsätzen Händels - mit der bis dahin gelebten Wiener Tradition. Die Erschaffung der Welt, das Chaos allen Anfangs, ist durch pittoreske Naturschilderungen geprägt, die vom Komponisten mithilfe von Tonmalereien musikalisch abgebildet wurden. Der neuartige Oratorientypus der "Schöpfung" sollte für das ganze 19. Jahrhundert bestimmend werden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Mariss Jansons.

Jansons dirigiert Bruckner Messe Nr. 3

Musik | 09.06.2019 | 09:45 - 10:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Riccardo Chailly und das Lucerne Festival Orchestra

Lucerne Festival 2017 - Riccardo Chailly und das Lucerne Festival Orchestra

Musik | 10.06.2019 | 09:05 - 10:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Gil Shaham spielt Bartók

Gil Shaham spielt Bartók - Konzert für Violine und Orchester Nr. 2

Musik | 12.06.2019 | 00:00 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ralf Rangnick will RB Leipzig zu seinem ersten Titel führen. Der Trainer kennt das "Gänsehaut-Gefühl" im Berliner Olympiastadion. Rangnick holte den DFB-Pokal 2011, damals als sportlicher Verantwortlicher von Schalke 04.

Am Samstagabend überträgt die ARD das Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig live…  Mehr

Schock-Rocker Marilyn Manson geht weitere Schritte in seiner Schauspielkarriere: HBO bestätigte sein Mitwirken in der Serie "The New Pope". Das Format ist eine Fortsetzung der Mini-Serie "The Young Pope" von 2016. Neben Manson spielen auch Sharon Stone und John Malkovich mit.

Marilyn Manson macht erneut einen Abstecher in die Schauspielerei: Der Schock-Rocker übernimmt eine …  Mehr

"John Wick" wird fortgesetzt: Teil vier der Reihe soll 2021 in die Kinos kommen.

Bevor Teil drei in Deutschland startet, können sich Action-Fans bereits auf neues Futter freuen: "Jo…  Mehr

Die Welt trauert um Niki Lauda. Der Österreicher verstarb im Alter von 70 Jahren in Wien.

Niki Lauda galt seit über vier Jahrzehnten als eine der populärsten Figuren im Rennsport. Nach seine…  Mehr

BVB-Fans bekommen durch die Doku Einblicke in das Mannschaftsleben.

Filmemacher Aljoscha Pause hat Borussia Dortmund im Saison-Endspurt begleitet. Das Ergebnis ist ab A…  Mehr