Der IS hat sich im Süden der Philippinen festgesetzt. Präsident Duterte hält am Kriegsrecht fest und verspricht den Muslimen mehr Autonomie, um den islamistischen Terror zu bekämpfen. Marawi ist die größte muslimische Stadt auf den katholisch geprägten Philippinen. Vor zwei Jahren gelang es islamistischen Terrorgruppen, das Zentrum zu besetzen. Sie ermordeten Christen und zerstörten Marawi. Vom zugesagten Wiederaufbau ist bislang wenig zu sehen.