Philosophie

  • Janine Bonaggiunta, die Rechtsanwältin von Jacqueline Sauvage, kommt in der Sendung zu Wort. Sauvage erschoss im September 2012 ihren gewalttätigen Ehemann, der sie und ihre Töchter jahrelang missbraucht hatte. Vergrößern
    Janine Bonaggiunta, die Rechtsanwältin von Jacqueline Sauvage, kommt in der Sendung zu Wort. Sauvage erschoss im September 2012 ihren gewalttätigen Ehemann, der sie und ihre Töchter jahrelang missbraucht hatte.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Wo liegt die Schwelle zwischen Worten und Taten? Dieser Frage geht die Sendung unter anderem mit Hélène L'Heuillet, Dozentin für Moralphilosophie und Politik an der Université Paris-Sorbonne, nach. Vergrößern
    Wo liegt die Schwelle zwischen Worten und Taten? Dieser Frage geht die Sendung unter anderem mit Hélène L'Heuillet, Dozentin für Moralphilosophie und Politik an der Université Paris-Sorbonne, nach.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Philosophie
Philosophie

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 01/09 bis 31/10
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Sa., 01.09.
23:35 - 00:05
Wann schreiten wir zur Tat?


Was geschieht, wenn Hass in körperliche Gewalt umschlägt? Sind Zorn, Leid und Erniedrigung ausreichende Beweggründe für eine Gewalttat? Warum drückt ein Terrorist trotz Zweifeln schließlich doch den roten Knopf? Doch auch "gute Taten" sind nicht immer leicht zu begehen - bisweilen bedarf es einer regelrechten Überwindung, zur Tat zu schreiten, beispielsweise wenn man jemanden endlich seine Liebe erklären möchte. Manche Taten geschehen rein zufällig, bei anderen besteht zwischen Absicht und Handlung eine echte Kluft. Wo liegt die Schwelle zwischen Worten und Taten? Zu Gast ist Janine Bonaggiunta, Rechtsanwältin von Jacqueline Sauvage, die im September 2012 ihren Ehemann erschossen hat, der gewalttätig war und sie und ihre Töchter jahrelang missbrauchte. Für ihre Tat wurde Jacqueline Sauvage zunächst zu zehn Jahren Haft verurteilt und später von François Hollande begnadigt. Außerdem Gast der Sendung: Hélène l'Heuillet. Sie ist Dozentin für Moralphilosophie und Politik an der Université Paris-Sorbonne und Mitglied der Psychoanalytiker-Gesellschaft "Association lacanienne internationale". Sie gehört auch dem Redaktionsausschuss der Zeitschrift "Raison publique" und dem redaktionellen Beirat der Zeitschrift "Les Etudes philosophiques" an. Veröffentlichungen : "Aux sources du terrorisme" (2009); "Du voisinage: réflexions sur la coexistence humaine" (2016); "Tu haïras ton prochain comme toi-même" (2017).


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Die Kontrahenten Rötger Feldmann alias "Brösel", Vater der Comicfigur Werner, und Holger Henze, genannt Holgi, Inhaber der legendären Kieler Kunstkneipe »Club 68«.

Echt was los in Hartenholm - Otto rockt Werner

Report | 01.09.2018 | 22:45 - 00:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Postkarte - Der Playboy

Postkarte - Der Playboy

Report | 02.09.2018 | 00:30 - 01:25 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Denis Olivennes (li.), Koautor des Buchs "Mortelle transparence", im Gespräch mit Moderator Raphaël Enthoven (re.)

Philosophie - Was verbirgt sich hinter Transparenz?

Report | 08.09.2018 | 23:35 - 00:00 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr