Planet Deutschland - 300 Millionen Jahre

Report, Dokumentation
Planet Deutschland - 300 Millionen Jahre

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2014
WDR
So., 25.11.
13:45 - 14:30
Folge 2, Der erste Deutsche


Mit der Entstehung der Alpen entspringt auch der längste Fluss Deutschlands, der Rhein. Im Rheingraben werden erloschene Vulkane besiedelt, Seekühe lassen sich beim Weiden beobachten und Haie auf ihren Laichwanderungen an den geschützten Ufern der Mainzer Bucht. Dann verändern sich ganz plötzlich die Lebensbedingungen. Vor 2,6 Millionen Jahren beginnt eine neue Ära. Über große Teile von Deutschland legt sich eine Schicht aus Eis. Im Norden aus Skandinavien kommend, schieben sich die Gletscher bis nach Berlin, im Süden von den Alpen bis an den Chiemsee. In den kurzen Warmzeiten, wenn sich die Gletscher zurückziehen, breitet sich wieder Wald aus. Dann leben hier Hirsche und auch Flusspferde. Aber die Tiere sind nicht mehr allein. Vor 600.000 Jahren geht Homo Heidelbergensis zum ersten Mal auf die Jagd. Mit ihm ist das Zeitalter des Menschen in Deutschland angebrochen. Und ihm folgen andere Menschen: der Neandertaler taucht auf. Heute wissen wir: Er war handwerklich geschickt, konnte gerben und trug Kleidung aus Häuten und Fellen. Doch im Wechsel von Kalt- und Warmzeiten war das Überleben nicht leicht und die Neandertaler verschwanden wieder - aus heute noch nicht geklärter Ursache. In der Nähe von Maria Laach liegen die erloschenen Feuerberge der Eifel. Wann sie wieder erwachen, ob erst in zehntausend Jahren oder schon nächsten Dienstag, mag niemand vorhersagen. Als der Vulkan vor 12.900 Jahren zum vorerst letzten Mal ausbricht, ist das Ausmaß der Verwüstung unvorstellbar. Mehrere Tage lang schleudern heiße Glutlawinen Asche und Lavagestein in die Täler und bilden einen fast 30 Meter hohen Wall, der Rhein und Mosel über Wochen staut. Als der Damm bricht, schießt eine gigantische Flutwelle den Rhein flussabwärts bis nach Holland und verwüstet auf ihrem Weg ganze Landstriche. Mit dem Auftauchen der ersten Menschen hat sich Deutschland gewaltig verändert. In nur wenigen tausend Jahren werden sie dem Land den letzten Schliff geben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Planet Deutschland - 300 Millionen Jahre

Planet Deutschland - 300 Millionen Jahre - Der große Crash

Report | 25.11.2018 | 13:00 - 13:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Das Wohnzimmer mit Nachlass der Kunstsammlung in Lüdge.

Schrott oder Schätzchen - Unterwegs mit den Antik-Jägern

Report | 25.11.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
4.33/509
Lesermeinung
News
Angenehm düsterer "Amsterdam-Krimi" mit Hannes Jaenicke als LKA-Ermittler im Auslandseinsatz auf eigene Faust.

Die ARD-Donnerstagskrimis bieten gerne schmucke Postkarten-Motiven aus Europa. Die Amsterdam-Reihe m…  Mehr

Bereits zum 23. Mal bittet der "RTL Spendenmarathon", der von Wolfram Kons moderiert wird, die Zuschauer des Kölner Senders um finanzielle Unterstützung für karitative Projekte.

Auch in diesem Jahr bittet RTL gemeinsam mit vielen Promis die Zuschauer um Unterstützung für Kinder…  Mehr

"More Than Honey - Bitterer Honig" lenkt die Aufmerksamkeit auf ein kleines Lebewesen mit großen Aufgaben. 3sat zeigt den eindrucksvollen Dokumentarfilm jetzt in einer Wiederholung.

Dem Schweizer Regisseur Markus Imhoof ist mit "More Than Honey – Bitterer Honig" eine kleine Perle d…  Mehr

In der Sat.1-Show "The Taste" geht es um den perfekten Löffel.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Seit Jahren sieht man Sandra Borgmann vorwiegend in pointierten, oft starken Nebenrollen. Nun rückt die markante Charakterdarstellerin als neue SAT.1-Kommissarin in die erste Reihe.

Sandra Borgmann debütiert bei SAT.1 als Kommissarin Julia Durant. Im Interview spricht sie über eine…  Mehr