Planet Earth - Das Wunder Erde: Grasland

  • Bis zu 70.000 Karibu-Mütter ziehen gemeinsam durch die arktische Tundra Nordkanadas, damit sie ihre Kälber besser vor den Angriffen der Wölfe schützen können. Alle Kälber einer Generation kommen annähernd zur gleichen Zeit zur Welt. Vergrößern
    Bis zu 70.000 Karibu-Mütter ziehen gemeinsam durch die arktische Tundra Nordkanadas, damit sie ihre Kälber besser vor den Angriffen der Wölfe schützen können. Alle Kälber einer Generation kommen annähernd zur gleichen Zeit zur Welt.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Ein Pärchen der südlichen Karminspinte auf Futtersuche im hohen Grasland von Botswana. Auf ihrem langen Zug nach Süden machen die Vögel nach den Regenfällen hier Station, um reichlich Insekten zu fangen, die im frischen Gras geschlüpft sind. Vergrößern
    Ein Pärchen der südlichen Karminspinte auf Futtersuche im hohen Grasland von Botswana. Auf ihrem langen Zug nach Süden machen die Vögel nach den Regenfällen hier Station, um reichlich Insekten zu fangen, die im frischen Gras geschlüpft sind.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Die  Zwergmaus, eines der kleinsten Säugetiere der Welt, wiegt nur so viel wie ein paar Streichhölzer und kann ihr ganzes Leben hoch oben im Gräserwald verbringen. Vergrößern
    Die Zwergmaus, eines der kleinsten Säugetiere der Welt, wiegt nur so viel wie ein paar Streichhölzer und kann ihr ganzes Leben hoch oben im Gräserwald verbringen.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Ein afrikanischer Elefantenbulle im Grasland Botswanas. Seine ständigen Begleiter sind die südlichen Karminspinte. Sie schnappen sich die von den Dickhäutern aufgescheuchten Insekten. Vergrößern
    Ein afrikanischer Elefantenbulle im Grasland Botswanas. Seine ständigen Begleiter sind die südlichen Karminspinte. Sie schnappen sich die von den Dickhäutern aufgescheuchten Insekten.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Löwen müssen im Wasser jagen gehen. In der Regenzeit, wenn das Grasland im Okavango Delta überflutet ist, haben sie keine andere Wahl. Um Kaffernbüffel anzugreifen, haben sie ihre Teamarbeit perfektioniert. Vergrößern
    Löwen müssen im Wasser jagen gehen. In der Regenzeit, wenn das Grasland im Okavango Delta überflutet ist, haben sie keine andere Wahl. Um Kaffernbüffel anzugreifen, haben sie ihre Teamarbeit perfektioniert.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Wenn das Grasland im Okawango Delta in Botswana überflutet ist, haben Löwen keine andere Wahl, als ins Wasser zu gehen. Manche Rudel jagen im Team sogar Kaffernbüffel und Flusspferde. Vergrößern
    Wenn das Grasland im Okawango Delta in Botswana überflutet ist, haben Löwen keine andere Wahl, als ins Wasser zu gehen. Manche Rudel jagen im Team sogar Kaffernbüffel und Flusspferde.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Panzernashörner im Kaziranga National Park im Nordosten Indiens stellen mehr als 70 Prozent des weltweiten Bestandes. Vergrößern
    Panzernashörner im Kaziranga National Park im Nordosten Indiens stellen mehr als 70 Prozent des weltweiten Bestandes.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Ein Rotfuchs hält im Winter im Yellowstone-Nationalpark Ausschau nach Nagetieren, die unter der dicken Schneedecke verborgen sind. Vergrößern
    Ein Rotfuchs hält im Winter im Yellowstone-Nationalpark Ausschau nach Nagetieren, die unter der dicken Schneedecke verborgen sind.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Ein weißer Arktischer Wolf jagt Karibus in der Tundra Kanadas. Die Herden passieren das Revier des Wolfes nur wenige Wochen im Jahr. So hat er nur wenig Zeit, um die Versorgung seines Nachwuchses sicherzustellen. Vergrößern
    Ein weißer Arktischer Wolf jagt Karibus in der Tundra Kanadas. Die Herden passieren das Revier des Wolfes nur wenige Wochen im Jahr. So hat er nur wenig Zeit, um die Versorgung seines Nachwuchses sicherzustellen.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Ein junger Bison friert buchstäblich ein, wenn die Temperaturen im Yellowstone Nationalpark im Winter unter minus 40 Grad Celsius sinken. Vergrößern
    Ein junger Bison friert buchstäblich ein, wenn die Temperaturen im Yellowstone Nationalpark im Winter unter minus 40 Grad Celsius sinken.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Zwei kleine Löwenbabys, zehn Wochen alt, im Okavango Delta. Sie müssen ihrer Mutter ins Wasser folgen, denn wenn das Grasland überflutet ist, müssen die Kleinen dort jagen lernen. Vergrößern
    Zwei kleine Löwenbabys, zehn Wochen alt, im Okavango Delta. Sie müssen ihrer Mutter ins Wasser folgen, denn wenn das Grasland überflutet ist, müssen die Kleinen dort jagen lernen.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Tom Hugh-Jones
  • Ein Serval in der Savanne Südafrikas hat sich fantastisch an die hohe Graslandschaft angepasst. Die größte Kleinkatze Afrikas entwickelt eine erstaunliche Sprungkraft, hat überproportional lange Beine und riesige Ohren. Vergrößern
    Ein Serval in der Savanne Südafrikas hat sich fantastisch an die hohe Graslandschaft angepasst. Die größte Kleinkatze Afrikas entwickelt eine erstaunliche Sprungkraft, hat überproportional lange Beine und riesige Ohren.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Ein Pärchen der südlichen Karminspinte auf Futtersuche im hohen Grasland von Botswana. Auf ihrem langen Zug nach Süden machen die Vögel nach den Regenfällen hier Station, um reichlich Insekten zu fangen, die im frischen Gras geschlüpft sind. Vergrößern
    Ein Pärchen der südlichen Karminspinte auf Futtersuche im hohen Grasland von Botswana. Auf ihrem langen Zug nach Süden machen die Vögel nach den Regenfällen hier Station, um reichlich Insekten zu fangen, die im frischen Gras geschlüpft sind.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Ein neugeborenes Saigakalb, erst drei Stunden alt, versteckt sich vor den Räubern im Grasland von Kasachstan. Saigas leben bereits seit Zehntausenden von Jahren im Grasland. Vergrößern
    Ein neugeborenes Saigakalb, erst drei Stunden alt, versteckt sich vor den Räubern im Grasland von Kasachstan. Saigas leben bereits seit Zehntausenden von Jahren im Grasland.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Chadden Hunter
  • Im brasilianischen Grasland des Pantanals nutzt ein Großer Ameisenbär seine kräftigen Klauen, um ein Ameisennest auszugraben. Vergrößern
    Im brasilianischen Grasland des Pantanals nutzt ein Großer Ameisenbär seine kräftigen Klauen, um ein Ameisennest auszugraben.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Planet Earth - Das Wunder Erde: Grasland

ORF2
Di., 18.09.
20:15 - 21:05


(6. und letzter Teil am 25. September, ORF 2)


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Dr. Hugo Portisch.

Das geheimnisvolle Leben der Pilze - Hugo Portisch führt durch Wald und Film

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 02:45 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR natürlich!

natürlich!

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 08:15 - 08:45 Uhr
3.13/5023
Lesermeinung
MDR Über der nördlichen Ostsee erscheinen regelmäßig Polarlichter.

Wilde Ostsee - Von Finnland bis Schweden

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 09:30 - 10:13 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr