Planet Earth - Das Wunder Erde: Inseln

  • Escudo de Veraguas ist eine zu Panama gehörende Insel im "Golfo de los Mosquitos". Sie liegt so isoliert, dass einige Säugetier- und Vogelarten erheblich abweichen von ihren Verwandten auf benachbarten Inseln. Vergrößern
    Escudo de Veraguas ist eine zu Panama gehörende Insel im "Golfo de los Mosquitos". Sie liegt so isoliert, dass einige Säugetier- und Vogelarten erheblich abweichen von ihren Verwandten auf benachbarten Inseln.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Elizabeth White
  • Es gibt eine Sache, um die die Komodowarane mehr kämpfen als um Nahrung, und das sind Weibchen. Sie sind nur einmal im Jahr paarungsbereit. Nur der Stärkste gewinnt die Chance auf Fortpflanzung. Vergrößern
    Es gibt eine Sache, um die die Komodowarane mehr kämpfen als um Nahrung, und das sind Weibchen. Sie sind nur einmal im Jahr paarungsbereit. Nur der Stärkste gewinnt die Chance auf Fortpflanzung.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Madagaskar beherbergt etwa 100 verschiedene Arten von Lemuren. Sie haben sich den extrem unterschiedlichen Lebensräumen angepasst. Vergrößern
    Madagaskar beherbergt etwa 100 verschiedene Arten von Lemuren. Sie haben sich den extrem unterschiedlichen Lebensräumen angepasst.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Emma Brennand
  • Seit Millionen von Jahren wird die Weihnachtsinsel im Indischen Ozean von Krabben beherrscht. Ihre Vorfahren kamen aus dem Meer, aber die meisten leben jetzt auf dem Land. Einmal im Jahr marschieren sie alle ins Meer zurück, um zu brüten. Vergrößern
    Seit Millionen von Jahren wird die Weihnachtsinsel im Indischen Ozean von Krabben beherrscht. Ihre Vorfahren kamen aus dem Meer, aber die meisten leben jetzt auf dem Land. Einmal im Jahr marschieren sie alle ins Meer zurück, um zu brüten.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Elizabeth White
  • Auf Fernandina, einer der Galapagosinseln im Pazifik, lebt eines der seltsamsten Reptilien - der meergehende Leguan. Diese Tiere sind Vegetarier und finden an Land nur wenig Nahrung. So grasen diese Echsen auf dem Meeresgrund. Die Küste zu erreichen, ist für die Jungen lebensgefährlich, weil sie von Nattern gejagt werden. Vergrößern
    Auf Fernandina, einer der Galapagosinseln im Pazifik, lebt eines der seltsamsten Reptilien - der meergehende Leguan. Diese Tiere sind Vegetarier und finden an Land nur wenig Nahrung. So grasen diese Echsen auf dem Meeresgrund. Die Küste zu erreichen, ist für die Jungen lebensgefährlich, weil sie von Nattern gejagt werden.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Elizabeth White
  • Auf der winzigen Insel Escudo vor der Küste Panamas lebt das Pygmäen-Dreifinger-Faultier. Ein Weibchen zu ergattern, ist für Männchen eine schwierige Aufgabe. Wenn sie ein Baby hat, wird sie sich ein Jahr lang nicht paaren. Vergrößern
    Auf der winzigen Insel Escudo vor der Küste Panamas lebt das Pygmäen-Dreifinger-Faultier. Ein Weibchen zu ergattern, ist für Männchen eine schwierige Aufgabe. Wenn sie ein Baby hat, wird sie sich ein Jahr lang nicht paaren.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Bryson Voirin
  • Faultiere entwickelten sich auf der winzigen Insel Escudo vor der Küste Panamas zu guten Schwimmern, wie dieses Pygmäen-Dreifinger-Faultier zeigt. Vergrößern
    Faultiere entwickelten sich auf der winzigen Insel Escudo vor der Küste Panamas zu guten Schwimmern, wie dieses Pygmäen-Dreifinger-Faultier zeigt.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Ein Jungleguan steht gefährlich nah an einer Galapagos-Natter. Schlangenaugen sind nicht die besten, können aber Bewegungen erkennen. Wenn das Jungtier still bleibt, muss sich die Schlange auf andere Sinne - wie Geruch - verlassen, um ihre Beute zu entdecken. Vergrößern
    Ein Jungleguan steht gefährlich nah an einer Galapagos-Natter. Schlangenaugen sind nicht die besten, können aber Bewegungen erkennen. Wenn das Jungtier still bleibt, muss sich die Schlange auf andere Sinne - wie Geruch - verlassen, um ihre Beute zu entdecken.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Madagaskar beherbergt etwa 100 verschiedene Arten von Lemuren. Sie haben sich den extrem unterschiedlichen Lebensräumen angepasst. Vergrößern
    Madagaskar beherbergt etwa 100 verschiedene Arten von Lemuren. Sie haben sich den extrem unterschiedlichen Lebensräumen angepasst.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Emma Brennand
  • Gelbe Spinnerameise (Yellow Crazy Ants) sind zerstörerische Insel Eindringlinge. Auf Schiffen aus ihrem Heimatland Afrika angekommen, haben sie sich auf der Weihnachtsinsel "Christmas Island" niedergelassen. Besonders auf der Weihnachtsinsel stellen die Ameisen eine Bedrohung für die heimische Flora und Fauna dar. Hier haben sie ihr Verhalten dahingehend geändert, dass sie keine Einzelkolonien mehr mit einzelnen Königinnen, sondern sogenannte Superkolonien mit mehreren kooperierenden Königinnen bilden. Die Tiere sind sehr aggressiv und mit Hilfe der Ameisensäure auch in der Lage, größere Tiere zu überwältigen. Sie greifen entsprechend kleine Reptilien und sind verantwortlich für den Tod von 10 bis 20 Millionen Weihnachtsinsel-Krabben. Vergrößern
    Gelbe Spinnerameise (Yellow Crazy Ants) sind zerstörerische Insel Eindringlinge. Auf Schiffen aus ihrem Heimatland Afrika angekommen, haben sie sich auf der Weihnachtsinsel "Christmas Island" niedergelassen. Besonders auf der Weihnachtsinsel stellen die Ameisen eine Bedrohung für die heimische Flora und Fauna dar. Hier haben sie ihr Verhalten dahingehend geändert, dass sie keine Einzelkolonien mehr mit einzelnen Königinnen, sondern sogenannte Superkolonien mit mehreren kooperierenden Königinnen bilden. Die Tiere sind sehr aggressiv und mit Hilfe der Ameisensäure auch in der Lage, größere Tiere zu überwältigen. Sie greifen entsprechend kleine Reptilien und sind verantwortlich für den Tod von 10 bis 20 Millionen Weihnachtsinsel-Krabben.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Auf der winzigen Insel Escudo vor der Küste Panamas lebt das Pygmäen-Dreifinger-Faultier. Das Junge im Arm des Weibchen ist ein halbes Jahr alt und wird noch ein weiteres halbes Jahr von der Mutter versorgt. Vergrößern
    Auf der winzigen Insel Escudo vor der Küste Panamas lebt das Pygmäen-Dreifinger-Faultier. Das Junge im Arm des Weibchen ist ein halbes Jahr alt und wird noch ein weiteres halbes Jahr von der Mutter versorgt.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Die Pinguine auf der Insel Zavodovski in der Antarktis zu filmen bedeutete, den Elementen zu trotzen. Nach einer 7-tägigen Überfahrt mit einer kleinen Yacht verbrachte das Team mehr als 2 Wochen im Camping Zelt neben der Pinguinkolonie. Vergrößern
    Die Pinguine auf der Insel Zavodovski in der Antarktis zu filmen bedeutete, den Elementen zu trotzen. Nach einer 7-tägigen Überfahrt mit einer kleinen Yacht verbrachte das Team mehr als 2 Wochen im Camping Zelt neben der Pinguinkolonie.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Elizabeth White
  • Auf Fernandina, einer der Galapagosinseln im Pazifik, lebt eines der seltsamsten Reptilien - der meergehende Leguan. Diese Tiere sind Vegetarier und finden an Land nur wenig Nahrung. So grasen diese Echsen auf dem Meeresgrund. Vergrößern
    Auf Fernandina, einer der Galapagosinseln im Pazifik, lebt eines der seltsamsten Reptilien - der meergehende Leguan. Diese Tiere sind Vegetarier und finden an Land nur wenig Nahrung. So grasen diese Echsen auf dem Meeresgrund.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Elizabeth White
  • Über eine Million Kehlstreifpinguine (Zügelpinguin) lebt auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt. Vergrößern
    Über eine Million Kehlstreifpinguine (Zügelpinguin) lebt auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Elizabeth White
  • Die Insel Komodo in Indonesien ist die Heimat der Komodowarane. Sie sind die größten lebenden Eidechsen auf unserem Planeten. Drei Meter lang mit massigen 70 Kilogramm. Es ist ungewöhnlich, so große Räuber auf einer so kleinen Insel zu finden. Vergrößern
    Die Insel Komodo in Indonesien ist die Heimat der Komodowarane. Sie sind die größten lebenden Eidechsen auf unserem Planeten. Drei Meter lang mit massigen 70 Kilogramm. Es ist ungewöhnlich, so große Räuber auf einer so kleinen Insel zu finden.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Emma Brennand
  • Die entlegene Zavodovski Island im SÜdpolarmeer ist im Januar voller Kehlstreifpinguin-Küken. Die Wärme des Vulkans lässt den Schnee schon zu Beginn des Jahres schmelzen, und die Pinguine können früher Eier legen. Vergrößern
    Die entlegene Zavodovski Island im SÜdpolarmeer ist im Januar voller Kehlstreifpinguin-Küken. Die Wärme des Vulkans lässt den Schnee schon zu Beginn des Jahres schmelzen, und die Pinguine können früher Eier legen.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC/Elizabeth White
  • Über eine Million Kehlstreifpinguine (Zügelpinguin) leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt. Vergrößern
    Über eine Million Kehlstreifpinguine (Zügelpinguin) leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Die Pinguinkolonie auf der Insel Zavodovski scheint im Vergleich zu der rauhen Küste, die die Insel umgibt, seltsam friedlich zu sein. Vergrößern
    Die Pinguinkolonie auf der Insel Zavodovski scheint im Vergleich zu der rauhen Küste, die die Insel umgibt, seltsam friedlich zu sein.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Die Galapagos-Nattern wittern ihre große Chance, sich satt zu fressen. Gut versteckt in den Felsen fokussieren sie ihr Opfer, einen Babyleguan an. Vergrößern
    Die Galapagos-Nattern wittern ihre große Chance, sich satt zu fressen. Gut versteckt in den Felsen fokussieren sie ihr Opfer, einen Babyleguan an.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
  • Die nur wenige Minuten alten Jungleguane kauern zusammen auf einem Felsen in der Nähe des Meeres, wo sie ihr Leben verbringen werden. Vergrößern
    Die nur wenige Minuten alten Jungleguane kauern zusammen auf einem Felsen in der Nähe des Meeres, wo sie ihr Leben verbringen werden.
    Fotoquelle: ORF / ZDF / BBC
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Planet Earth - Das Wunder Erde: Inseln

ORF2
Di., 19.06.
20:15 - 21:05


(2. Teil am 26. Juni, ORF 2)


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Sie schmücken den Pazifischen Ozean wie ein wertvolles Juwel den Hals einer Dame: Die Atolle umschließen als ringförmige Korallenriffe eine Lagune, die einen Zugang zum offenen Meer aufweist. Dort versteckt sich ein Großteil der pazifischen Artenvielfa

Atolle - Kleinodien der Ozeane

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 17:35 - 18:25 Uhr
5/502
Lesermeinung
3sat Das Felsmassiv  Kata Tjuta wurde früher ?Die Olgas? genannt.

Australiens Nationalparks - Die rote Wüste

Natur+Reisen | 24.06.2018 | 05:20 - 06:05 Uhr
2/505
Lesermeinung
NDR Land im Gezeitenstrom

Land im Gezeitenstrom - Die Elbe - von Stade bis Cuxhaven

Natur+Reisen | 24.06.2018 | 13:30 - 14:30 Uhr
4.75/504
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr