Planet Erde - Berge

  • Extreme Kletterkünstler wie der Nubische Steinbock können hier überleben Vergrößern
    Extreme Kletterkünstler wie der Nubische Steinbock können hier überleben
    Fotoquelle: SRF/BBC/Justin Anderson
  • Die höchstgelegene Flamingo Kolonie der Welt Vergrößern
    Die höchstgelegene Flamingo Kolonie der Welt
    Fotoquelle: SRF/BBC
  • Der Schneeleopard ist das stärkste Raubtier des Hochgebirges Vergrößern
    Der Schneeleopard ist das stärkste Raubtier des Hochgebirges
    Fotoquelle: SRF/BBC/David Willis
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Planet Erde - Berge

Infos
Originaltitel
Planet Earth - Mountains
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
SF1
Mi., 29.08.
20:50 - 21:50


In den Rocky Mountains, den Anden und im Himalaya herrschen raue Witterungsbedingungen. Zerklüftetes Terrain, steile Hänge und ein Mangel an Sauerstoff, Futter und Wasser bilden die grössten physischen Herausforderungen des Planeten. Steinadler gleiten pfeilschnell durch Schluchten und Täler. Im Sturzflug erreichen sie über 300 Kilometer pro Stunde. Sie sind die zweitschnellsten Tiere der Welt. Da sie vom Säuger bis zu Aas alles fressen, gehören sie zu den erfolgreichsten Greifvogelarten. Um ihre Flugkünste aus der Nähe zu filmen, hat sie ein Kameramann mit einem Gleitschirm verfolgt und war fast so wendig wie die Adler. Nubische Steinböcke verfügen über weiche konkave Hufe, die eine bessere Griffigkeit aufweisen als jeder Kletterschuh. Selbst steilste Felswände turnen sie geschmeidig hinauf und hinunter. Der Schneeleopard, das stärkste Raubtier des Hochgebirges, kann dank seiner Fellzeichnung mit der Umgebung optisch verschmelzen. Er ist dann so gut wie unsichtbar. Schneeleoparden sind besonders schwer zu filmen. Mithilfe von Kamerafallen ist es der Crew gelungen, Einblicke in die Welt dieser seltenen Wildtiere zu gewinnen. Grizzlybären trotzen heftigsten Lawinen, indem sie weit oben in Höhlen an schneebedeckten Abhängen überwintern. Flamingos führen in eiskalten Salzseen in über 4000 Meter Höhe Tanzparaden auf. Die zerbrechlich wirkenden rosafarbenen Schönheiten trotzen widrigsten Bedingungen. Sie alle sind Bergspezialisten, die erstaunliche Antworten auf die extremen Herausforderungen der Bergwelten gefunden haben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Gewitterwolken über dem Kaziranga National Park in Assam.

Magie des Monsuns - Ruhe vor dem Sturm

Natur+Reisen | 28.08.2018 | 14:40 - 15:20 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Die Stadt ist ja eigentlich ein recht lebensfeindliches Umfeld für die meisten Tierarten. Doch eine Tierart findet sich in der Großstadt bestens zurecht: Der Igel. Thomas D erklärt, warum es den stacheligen Säugetieren in der Stadt so gut gefällt, bei Wissen vor acht - Natur.

Wissen vor acht - Natur

Natur+Reisen | 28.08.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.8/5010
Lesermeinung
3sat Auf der Tomatenplantage von Luc Beirinckx in Belgien.

Hessenreporter - Bienen und Hummeln für die Bauern

Natur+Reisen | 31.08.2018 | 03:15 - 03:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Moderator Kai Pflaume und die Teamkapitäne Bernd Hoëcker und Elton.

Die ARD-Quizshow "Wer weiß denn sowas?" macht derzeit Pause. Doch die Fans können beruhigt sein: Kai…  Mehr

Moderator Matthias Killing auf "Fort Boyard". Vier neue Folgen des atlantischen Spielshow-Dinos laufen bei SAT.1 ab Mittwoch, 5. September, 20.15 Uhr.

"Fort Boyard" ist der erfolgreichste Show-Export Frankreichs. Im September bringt SAT.1 die Abenteue…  Mehr

Martina Hill irritierte mit ihren "Knallerfrauen"-Sketchen derart, dass man ihre vier Staffeln des Programms getrost als eine der besten deutschen Comedy-Formate aller Zeiten bezeichnen darf. Nun "darf" sie auf die große Showbühne unter eigenem Namen.

Ihre Kult-Comedy "Knallerfrauen", von der zwischen 2011 und 2015 vier Staffeln bei SAT.1 liefen, ist…  Mehr

Eine Szene aus dem neuen Intro von "DuckTales".

Bislang gab es die Neuauflage der Zeichentrickserie "DuckTales" nur im Pay-TV zu sehen. Nun startet …  Mehr

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat sich zu Vorwürfen geäußert, sie habe ihre journalistische Pflicht vernachlässigt.

Vergangene Woche berichtete das Medienmagazin "Zapp" über Auftritte von Dunja Hayali als Moderatorin…  Mehr